Die Kirche in der orthopädischen Krise

Alles, was nicht in eine andere Area passt.

Die Kirche in der orthopädischen Krise

Beitragvon grunzquiek » 5. Jul 2020 04:40

Tag! :naja:

Vor einiger Zeit war ich beim Orthopäden, weil ich Probleme mit einer Ferse hatte, der verschrieb mir Schuheinlagen. Mit dem Rezept bin ich also zum örtlichen Sanitätshaus gegangen und habe mir die Schuheinlagen bestellt. Danach wurden mir noch Globuli als unterstützende Maßnahme empfohlen, zufällig gerade vorrätig. Ich dachte immer, das Zeug sei nur zur Behandlung von Krebs, Impotenz und psychischen Problemen sinnvoll, deswegen lehnte ich ab.

Nach einhelliger Meinung aller mir bekannten grunzquieks kann das Zeug eh nur wirken, wenn man ganz fest daran glaubt.
Für Glaubensfragen ist hier aber immernoch die Kirche zuständig. Was mischt sich da das Sanitätshaus ein? Wenn der Pfarrer empfiehlt, für eine zwickende Ferse eine Kerze anzuzünden und 10 Ave-Maria zu beten :flehan:, dann ist das etwas, das man akzeptieren kann, schließlich hat er das Fach studiert. Ich habe noch von keinem Pfarrer gehört, der Globuli statt beten oder Kerze anzünden empfohlen hätte.

Wenn sich das ausbreitet, dass man seine Glaubensfragen mit dem Orthopädietechniker bespricht, was soll dann aus den vielen Geistlichen werden? Sollen die dann auf Orthopädietechniker umschulen und in den Kirchen Schuheinlagen und Toilettenstühle verkaufen oder was? :roll:

Warum tut die Kirche nichts gegen diese unseriöse Konkurrenz? Warum sagt der Papst nichts dazu? Wird der womöglich vom päpstlichen Orthopädietechniker unter Druck gesetzt? ist seinem Alter ist er womöglich total von ihm abhängig! Ist die Kirche jetzt in der Hand eines Orthopädietechnikers??? :eek:

Dann empfehle ich dem Papst 10 Ave-Maria und eine Kerze anzünden. Oder ein paar Globuli. Oder einen Aluhut, ich habe zufällig gerade ein paar vorrätig...:engel:

Tschüß!
grunzuli
"Es gibt so Tage, da wehen einen die Urfragen der Menschheit an.
Was ist der Mensch? Wo kommt er her? Und warum ist er nicht dort geblieben?"

(Matthias Beltz, Skat- und Bierforscher, Autor, Jurist, Kabarettist)
Benutzeravatar
grunzquiek
 
Beiträge: 780
Registriert: 23. Sep 2005 10:19
Wohnort: schönstes Saarland der Welt!

Re: Die Kirche in der orthopädischen Krise

Beitragvon ohne11 » 5. Jul 2020 11:47

Eigentlich ist mir relativ Wurscht, ob die Leute sich Zucker für 600€/kg reinziehen. Was mich allerdings wirklich auf die Palme bringt, ist, dass die Krankenkassen das sogar noch zahlen und als Mittel zur Kundenakquise missbrauchen. Kann ich bald vielleicht auch meine Heilkristalle, den örtlichen Tarot-Kartenleger oder die RTL-Astrohotline von der Kasse erstattet bekommen? Auf Kosten der Solidargemeinschaft? :ja:
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden


Zurück zu Off-Topics/ Sprüche, Witze, Lästereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste