Überraschung

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Überraschung

Beitragvon zaccone » 26. Jan 2024 18:16

Ich sitze mal wieder beim Skatabend. Die Serie läuft etwas zäh. Mitte der Serie stehe ich bei 4:0 und 120 Spielpunkten.

Dann bekomme ich in Mittelhand folgendes Blatt:

heas heko heda he09 he08 he07 kaas ka08 kras kr09

Vorhand hält meine 20 und auch meine 30.

Weiter oder passen?
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2820
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Überraschung

Beitragvon MonsieurL » 26. Jan 2024 20:01

Ich reize das Spiel bis 50 aus. Worauf willst du warten? Quelle kommt nicht mehr. :D
MonsieurL
 
Beiträge: 1894
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Überraschung

Beitragvon Skatfuchs » 27. Jan 2024 11:48

Hallo,

ich sehe das auch wie MonsieurL.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7995
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Überraschung

Beitragvon zaccone » 27. Jan 2024 12:50

Ok, dann sind wir also schon 3 :-) .

Passen kam für micht nicht in Frage.

Bei 33 hat Vorhand aufgegeben.

Frage, nimmt man auf oder spielt Hand.
Die größte Sorge war ja, dass ein Bube drin liegt.

kabu wäre spitze, bei hebu könnte man noch den Schneider probieren.

Liegt ein schwarzer Bube, dann ist das Spiel auch bei Hand hin.

Also aufnehmen oder hättet Ihr Hand gespielt?

Und es lag ein schwarzer Junge, sogar 2 davon :-)

krbu pibu

Auf der Hand halten wir jetzt:

krbu pibu heas heko heda he09 he08 he07 kaas ka08 kras kr09

Nun erhebt sich die Frage: Grand oder Herz Schneider?

Wenn möglich bitte mit Begründung, denn wie Uwe im letzten Thread geschrieben hat: "Es lesen auch weniger Geübte mit".
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2820
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Überraschung

Beitragvon Skatfuchs » 27. Jan 2024 13:59

Hallo,

VH hat wohl ein Pikspiel. Da er kein Farbass dazu hat, hat er wohl 7 Trümpfe mit Buben; die muss ich aussitzen können.
Ich lege anhand der taktischen Situation heko heda zum Grand und steche nur ein angespieltes Pikvolles.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7995
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Überraschung

Beitragvon MonsieurL » 27. Jan 2024 17:43

+1
MonsieurL
 
Beiträge: 1894
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Überraschung

Beitragvon Primrose » 27. Jan 2024 18:13

Hm. Gegen fünf Pik und zwei kleine Jungs in VH bin ich doch platt, wenn er nicht mindestens zwei Damen führt?
Ich nehme den Herz Schneider, höchstwahrscheinlich Schwarz.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1900
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Überraschung

Beitragvon Skatfuchs » 27. Jan 2024 22:43

Primrose hat geschrieben:Hm. Gegen fünf Pik und zwei kleine Jungs in VH bin ich doch platt, wenn er nicht mindestens zwei Damen führt?
Ich nehme den Herz Schneider, höchstwahrscheinlich Schwarz.


Hallo,

nun er könnte ja auch die blanke he10 führen oder pida piko steht auf der anderen Seite der Pikvollen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7995
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Überraschung

Beitragvon zaccone » 29. Jan 2024 18:16

Primrose hat geschrieben:Hm. Gegen fünf Pik und zwei kleine Jungs in VH bin ich doch platt, wenn er nicht mindestens zwei Damen führt?
Ich nehme den Herz Schneider, höchstwahrscheinlich Schwarz.


Ich habe lange überlegt, ob ich den Grand spiele, bin dann aber zum selben Schluss gekommen wir primrose.

Lieber das "sichere" Herz Schneider spielen, das bringt imerhind 40 Punkte.

So lief das Spiel:

1. kada kaas he10 -25 :oops:
2. pi07 pida heko

Rest Alleinspieler.

Vorhand hielt:

kabu pida kr10 kr08 kr07 kako kada ka10 ka09 ka07

Hinterhand:
hebu he10 krko krda pias pi10 piko pi09 pi08 pi07

Vorhand wollte Null-Ouvert spielen, hat unterwegs kalte Füsse bekommen.

Spielt er die ka10 an, dann ist das sichere Herz kaputt!

Der Grand wäre locker gewonnen worden.

Wer rechnet auch damit?
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2820
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Überraschung

Beitragvon MonsieurL » 29. Jan 2024 20:45

Damit ist in der Tat nicht zu rechnen. Normalerweise sollte man schon zu dieser vernünftigen Entscheidung kommen. In der Mannschaft z.B. würde ich - taktische Sondersituationen ausgenommen - eindeutig den Herz Schneider spielen. Aber beim Preisskat und noch dazu mit dem Stand spiele ich den Grand. Ich habs mal in die Skatfux Datenbank eingegeben und da hatte der Grand über 97 %. Es waren nur relativ wenige Spiele in dieser Struktur vorhanden, die Zahl ist also mit Vorsicht zu genießen. Ganz so viel gebe ich dem Grand auch nicht, aber auf annähernd 95 % würde ich wetten. Bei einer 33er Reizung steigt das Risiko natürlich deutlich, aber vertretbar finde ich den Grand trotzdem allemal.
MonsieurL
 
Beiträge: 1894
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Überraschung

Beitragvon Skatfuchs » 29. Jan 2024 21:57

Hallo,

ich sehe das auch so, wie MonsieurL und würde im Einzelturnier den Grand immer spielen, auch bei einer 33er-Reizung. In der Mannschaft bevorzuge ich aber auch den "sicheren" Herz-Schneider.
Wichtig sind dabei die 7 Augen in Herz zu legen, um Abwurfkarten als Luschen zu haben. Wird man gleich eingespielt, so hat man schon gewonnen, wenn kein Abstich erfolgte. Eine Piklusche oder ein -bild lasse ich laufen; nur auf ein Pikvolles steche ich ein und ziehe gleich den Buben. Fallen die beiden Buben nicht, dann das klheas .
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7995
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Überraschung

Beitragvon mr.kite » 30. Jan 2024 01:58

Ein 95%-Grand lohnt sich gegenüber dem Herz kaum, bestenfalls ca 15 Punkte im Erwartungswert. Bei einer erwarteten Pik-Gegenreizung glaube ich nicht an 95%. Aus meiner Sicht ist der Grand in Fehler.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6814
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Überraschung

Beitragvon MonsieurL » 30. Jan 2024 02:42

Da hast du recht. Die 95 % hat er sicher nicht gegen eine 33. Aber wenn ich zur Halbzeit eines Preisskats bei ca. 400 Pkt. stehe, interessiert mich kein Erwartungswert. Dann erhöhe ich das Risiko. Und ich halte den Grand auch gegen 33 für stark genug, dass dieses Risiko gerechtfertigt ist. Habe ich stattdessen 600 Pkt., sieht die Situation schon wieder ganz anders aus.
MonsieurL
 
Beiträge: 1894
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Überraschung

Beitragvon HelAu » 30. Jan 2024 14:41

Aber wenn ich schon den Grand "riskiere" dann drücke ich auf schwarz
Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten
Benutzeravatar
HelAu
 
Beiträge: 5318
Registriert: 6. Sep 2005 14:30

Re: Überraschung

Beitragvon MonsieurL » 30. Jan 2024 20:54

Aber noch mal zurück zum Gegenspiel bzw. zu dem VH-Spieler. Dessen Vorgehensweise entbehrt jeder Logik. Erst reizt er den NO, dann bricht er ihn ab. Warum? Keinen Schimmer. Hat er Angst vor der hohen Gegenreizung? Die ist nun weiß Gott unbegründet. Eine hohe Reizung sollte seine Chancen eher verbessern, einen Kreuz oder Karo zu finden, da sie auf eine lange Herz oder Pikflöte hindeuten könnte. Dann bricht er auch noch bei 33 ab, nimmt sich also die Chance, den Karo ohne 3 zu spielen, falls er - zugegeben wider alle Wahrscheinlichkeit - Pik oder Herz Ass findet. Dazu kommt, dass er zaccone damit die Chance gibt, einen zweifachen Pik zu spielen.

Und als Kompott spielt er dann nicht mal die Karo 10 aus und verschenkt das Spiel. Er muss bei zaccone davon ausgehen, dass er einen Herz mit dreien hat. Auf Trumpf kann er seine 10 somit nicht schmieren. Wo will er sie also unterbringen? Auf Pik wird der AS sein Spiel wohl kaum verlieren. Und wenn er das doch vermutet, dann muss er konsequenter Weise statt Karo blank Pik aufmachen. Die Karo D ist einfach nur gruselig schlecht.
MonsieurL
 
Beiträge: 1894
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Überraschung

Beitragvon Carpe noctem » 31. Jan 2024 06:35

Ich denke das war eher so eine „Standard Anspiel“ Karte. Also so der Klassiker nicht lange nachgedacht und ne Karte auf den Tisch gekloppt, bisher war aus seiner Sicht noch nicht viel passiert außer das er von einem Herz mit 3 ausgeht das er uU schon abgeschrieben hat. Ja die Karo Dame ist fertig gedacht kein schickes Anspiel aber um ehrlich zu sein könnte mir die auch so aus der Hand fallen da ich oft noch nicht darauf aus bin im ersten Stich zu siegen.
Zur eigentlichen Frage, in der Situation hätte ich vermutlich auch Grand gespielt, aber eigentlich fast auch nur hier, im centskat oder einem mehr Serien Turnier spiele ich damit Herz.
Carpe noctem
 
Beiträge: 39
Registriert: 1. Dez 2020 16:33

Re: Überraschung

Beitragvon zaccone » 31. Jan 2024 15:48

Ich habe hier mal die Gewinnwahrscheinlichkeiten für das Blatt.

Herz mit Kreuz 9 und Karo 8 gedrückt und mindestens Schneider, und nur dann hat man das Spiel ja gewonnen: 97,7 %
Davon Schneider: 21,2%
Schwarz: 76,5%

Grand mit derselben Drückung gewonnen: 98,6%
Davon einfach: 39,2%
Mit Schneider: 34,1%
Mit Schwarz: 25,3

Grand mit Drückung: Kreuz 9 Karo 8: 98,8% gewonnen
Davon mit Schneider 7,0 %

Schwarz ist natürlich mit der Drückung nicht möglich.

Somit würde ich die Version von Helau nehmen.
Aber das sind wie immer die Werte ohne Gegenreizung und bei offenen Karten.
Bei dieser Gegenreizung muss man von einer bestimmten Verteilung ausgehen, die die Grundgesamtheit einschränkt, wodurch sich die Werte verschieben.
Ich meine zugunsten des Herz-Spiels.

Ja, mit dieser Verteilung habe ich bei den gepassten 33 von Vorhand überhaupt nicht gerechnet, und dachte, das Herz Schneider wäre sicher!
So kann man sich täuschen.
Wieder mal habe ich gelernt, dass man sich viel weniger auf die Reizung der Mitspieler verlassen kann als man denkt.
Wie oft habe ich schon die 2 Pik-Luschen gedrückt und die Karo-Luschen oben gelassen, weil Vorhand auf 22 gepasst hat?
Und dann kam er mit Karo-Ass raus.
-> Verloren
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2820
Registriert: 6. Feb 2009 14:58


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste