Berlin meets Brasilien

Alles, was nicht in eine andere Area passt.

Berlin meets Brasilien

Beitragvon MonsieurL » 28. Jan 2023 05:19

Gestern abend beschloss ich meinen chronisch erfolglosen Skattag wie meist in einer 24-St.-Kneipe mit dem vielversprechenden Namen "Magendoktor". Dort treffe ich immer eine Currywurstverkäuferin namens Mausi, die in der Gegend eine Institution ist. Jeder kennt sie und jeder liebt sie. Mich kennen mittlerweile auch die meisten, aber nur als Mausi's Donnerstagsmann. Sollte meine Eitelkeit gekränkt sein? :D

Die Kneipe ist - um die Uhrzeit durchaus verständlich - meist nur spärlich gefüllt. Es tummeln sich in ihr nur die Neuköllner Nachteulen: ein paar Automatenzocker, einige Billard- oder Dartspieler, das eine oder andere einsame Herz und eben Mausi und ich. Das besondere ist nur, dass sich in ihr quasi fast alle Sprachen finden, die in Neukölln gesprochen werden. Der Besitzer ist Bulgare, die reizende Barkeeperin ist gebürtige Griechin, man hört polnisch, türkisch, russisch und manches, was ich nicht zuordnen kann. Ach ja, ein paar Deutsche sind auch darunter.

So nehmen die Abende dort ihren in der Regel recht unspektakulären Verlauf. Irgendwann falle ich morgens in die S-Bahn und bemühe mich, bis nach Moabit wach zu bleiben. Meist gelingt das, aber wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Denn es handelt sich um die Ringbahn. Und irgendwann ist die wieder in Moabit. :D

Doch gestern war alles anders. Um die 2. Stunde ging die Tür auf und die Kneipe füllte sich. Mausi's Augen leuchteten fröhlich auf und sie sagte zu mir, das sind die Portugiesen, von denen ich dir erzählte. Okay, die Portugiesen waren dann doch mehr so Brasilianer, aber egal. Die Sprache immerhin stimmt. Und die Herrschaften brachten gute Laune und viele Instrumente mit.

Nachdem die Getränkebestellungen eine gewisse Zeit in Anspruch genommen hatten, packten sie dann die Instrumente aus und es begann ein denkwürdiger Abend.

https://www.youtube.com/watch?v=TC-W-qma9m0

Und der sollte so schnell nicht enden. Bis zur 6. Stunde wurden wir mit Klängen zwischen Buena Vista Social Club und 17 Hippies beglückt, die nur mit einigen amerikanischen Jazzeinlagen (Klassiker) und sogar einem Tchaikowski-Stück unterbrochen wurden. Großartig.

https://www.youtube.com/watch?v=DEI7eq40MxM

Der Klarinettist heißt übrigens Oscar, spricht perfekt deutsch und ist ein ganz reizender Mensch. Ich habe mich eine ganze Weile mit ihm unterhalten und er hat mir erzählt, dass sie gerade ein Konzert im Badehaus gegeben hatten. Das reichte ihnen aber offenbar nicht. Sowas nenne ich Leidenschaft für ihre Musik und die konnte man auch spüren.

https://www.youtube.com/watch?v=SOpUXLV_wDA

Ich übertreibe ganz sicher nicht, wenn ich sage, dass das einer der schönsten Abende war, die ich in Berlin erlebt habe. Und ich habe nach sehr langer Zeit mal wieder gewusst, warum ich eigentlich in diese Stadt gezogen bin.

https://www.youtube.com/watch?v=pVUaZJGb7rE
MonsieurL
 
Beiträge: 1918
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Zurück zu Off-Topics/ Sprüche, Witze, Lästereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste