Auch mal einen aus der Liga

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon MonsieurL » 25. Mai 2022 02:52

Angeregt durch Prims schönes Spiel will ich euch auch mal von meinen Ligaerfahrungen erzählen. Der Tag begann denkbar mau. Erst konnte ich nachts nicht einschlafen, dann hab ich den Wecker nicht gehört und verschlafen. Peinlich, peinlich. Da wir aber einen Spieltag in Berlin hatten, kam ich nur 20 Minuten zu spät. Nachdem ich gerade eine halbe Schrippe verspeist und den dringend benötigten Kaffee inhaliert hatte, musste ich auch schon ran. Mein Kollege stand 1/2 und war sichtlich schlecht gelaunt.

Ich hatte mir aber - erstaunlicherweise erfolgreich - selbst suggeriert, trotz der Widrigkeiten mit Optimismus und guter Laune an die Dinge heranzugehen. Die Wirkung war phänomenal. Nach drei absolvierten Spielen stand ich 4/2 und die Gesichter der Gegner drückten deutlich aus, dass sie sich wieder meinen Vorgänger herbeisehnten. :D

Ich machte dann zwar 2 Spiele Pause, aber der Lauf war noch nicht beendet. Denn nun schaute ich in MH auf folgendes schöne Blatt, welches ich ohne Gegenwehr erreizte.

krbu hebu kabu heas he09 he08 kr08 kr07 pias pi09 ka09 ka07

Nicht gerade unverlierbar, aber bei halbwegs normaler Verteilung ein Spiel ohne Schwitzen. Gedanklich hatte ich schon die zwei Kreuz gedrückt, entschied mich aber noch mal um. Mir fiel ein, dass ja eine versteckte Karoreizung im Spiel sein könnte. Also packte ich die zwei Karos in den Stock.

Eröffnet wurde die klkrda . Und die hab ich dann gleich mal schön gestochen!!! Applaus!!! :oops: :evil: :juggle:

Das Spiel hätte ich natürlich gewonnen. Und vermutlich wäre der Lauf auch weitergegangen. Aber so war er selbstredend gründlich gestoppt. Die Liste geriet zum absoluten Desaster. Am Ende hatte ich noch ganze 201 Pkte. und wir dank meiner Mannschaftskameraden wenigstens noch 1 Wertungspunkt.

In der Pause überlegte unser Mannschaftsführer, ob er mich oder den Auswechselspieler draußen lassen sollte. Dies habe ich dann entschieden, denn ich fand, dass ich als Einwechselspieler noch was gutzumachen habe.

Es dauerte wieder nicht lange, bis ich die Chance dazu bekam. Und der Start war ein echtes Deja Vu. Ich machte gleich wieder zwei fette Gewinnspiele und in Spiel 3 schaute ich in MH auf folgendes Blatt:

krbu pibu kabu ka10 kada ka09 ka08 ka07 heda pias

Na wunderbar dachte ich mir. VH passte auf meine 18, aber HH wollte partout nicht aufhören zu reizen. Als er dann auch noch 40 bot, fand ich das überhaupt nicht mehr lustig. Steigt jetzt jemand aus? Ich auf jeden Fall nicht. Nachdem er noch 45!!! (ihr habt richtig gelesen) vermeldet hatte, stieg er aus.

Was nun? Karo Hand stiller Schneider oder auf Grand reingucken?
MonsieurL
 
Beiträge: 1762
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon Mathias » 25. Mai 2022 03:35

>> Was nun? Karo Hand stiller Schneider oder auf Grand reingucken?

Grand.
KH ist sofort um, wenn die verbliebenen Trümpfe auf einer Hand sitzen.

Grand wird eklig -- nehme der Fairniss halber auch Karo 2:0 an -- aber die Gegner müssen genauer spielen.
Wenn im 1. nicht Pik oder Karo kommt, wird es eng, weil Du zu wenig Trümpfe hast.

Ich wähle Tür Nr. 3 -- beizeiten mit Reizen aufhören.
Mathias
 
Beiträge: 103
Registriert: 8. Nov 2009 20:21

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon Skatfuchs » 25. Mai 2022 10:21

Hallo,

ich spiele aufgrund der Reizung das Spiel in der Mannschaft als Karo-Hand mit stillem Schneider.
Selbst wenn die Trümpfe 3:0 stehen sollten, muss der noch nicht um sein, da sie ja nur 13 max. auf Trumpf bekommen. Kommt Kreuzlusche oder klkrda wird die klheda abgeworfen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7641
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon HomerJay » 25. Mai 2022 10:46

Ich nehme auf zum Grand.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.
HomerJay
 
Beiträge: 1742
Registriert: 21. Okt 2005 08:50
Wohnort: Frankfurt

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon Primrose » 25. Mai 2022 23:27

Ich denke auch, dass ich aufnehme. Beim Handspiel und Hochreizung können so viele Schweinereien passieren neben Trumpf 3-0.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1733
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon Skatfuchs » 26. Mai 2022 10:17

Hallo,

die Reizung von HH ist sicherlich verwirrend.

Sollte er jedoch eine NO gereizt haben, so wird er kaum die beiden fehlenden Karokarten halten.
Auf der anderen Seite ist natürlich ein Trumpfstand 3:0 viel unwahrscheinlicher, als ein Karostand 1:1.
Außerdem ist bei Trumpf 3:0 das Spiel immer noch nicht verloren; bei einem Grand kann man aber schon sehr davon ausgehen, wenn die beiden Karokarten auf einer Hand stehen.
Im Einzel schaue ich da auch rein; in der Mannschaft aber nicht, es sei denn, wir brauchen unbedingt noch das höherwertige Spiel.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7641
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon Primrose » 26. Mai 2022 10:53

Wenn HH meint, 45 reizen zu müssen, hoffe ich, dass VH mit 1. kaas aufschlägt. :D
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1733
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Auch mal einen aus der Liga

Beitragvon MonsieurL » 27. Mai 2022 02:47

Primrose hat geschrieben:Wenn HH meint, 45 reizen zu müssen, hoffe ich, dass VH mit 1. kaas aufschlägt. :D


Dazu müsste er es aber haben. :ja:

Ich bin überrascht, dass sich drei Leute für den Grand entscheiden und nur einer für den Karo. Wobei, Mathias hätte sich das Problem ja nicht gestellt.

Ich habe es wie Skatfuchs gesehen. Meine Mannschaftskameraden und ein wohlmeinender Gast mit reichlich 1. Ligaerfahrung übrigens auch.

Mathematisch betrachtet ist das auch die richtige Entscheidung. Die Chance, dass Karo 1/1 steht, liegt bei knapp über 50 %, die, dass alle Trumpf zusammenstehen bei vermutlich knapp unter 30 (für das genaue Ausrechnen sind die meisten von euch besser geeignet). Natürlich verbessern sich die Chancen beim Reingucken durch eine gute Findung, aber war damit bei der hohen Reizung zu rechnen? Doch eher nicht, oder? Klar, der Herz Junge kann liegen, den kann HH im Normalfall nicht haben (außer er meint den NO). Aber mit He B oder Karo K sollte ja auch der Karo gewonnen werden, so dass man dann nur ein paar Punkte verschenkt.

Das entscheidende und unwiderlegbare Argument für den Karo ist aber, dass, wenn er verloren wird, der Grand auch fast immer tot ist. Nur ein Ass im Stock oder ein Pik Einschub könnten das verhindern.

So zumndest die Theorie. Die Praxis sah, wie sollte es anders sein, natürlich anders aus. :roll:

piko pias kaas :juggle:

Jetzt verstand ich die 45er Reizung auf einmal. Das Karo Ass war übrigens blank und im Stock lag klpi10 klpi07 . Der Grand wäre also Schneider gewonnen worden.

Treffer versenkt. :cry:

Aber manchmal (wenn auch viel zu selten) kennt der Skatgott ja doch ein wenig Gerechtigkeit. Ich habe mich noch ganz ordentlich erholt und dank einer Mannschaftskameradin, die über 1700 spielte, haben wir am Ende sogar recht souverän die 3 Punkte geholt. Und da wir in der letzten Serie auch noch glückliche 2 Pkte machten (ausnahmsweise mal ohne "Unfälle" von meiner Seite) und die Mannschaft, die am ersten Spieltag mit 9/0 den Überflieger gemimt hatte, in den ersten beiden Serien keinen weiteren Punkt dazuholen konnte, sind wir jetzt sogar Tabellenführer.

Der Abend war dementsprechend lang, feucht und fröhlich. Aber was ich an meiner Mannschaft mit Abstand am meisten schätze, ist, er wäre bei einem 3/6 genauso verlaufen. Nur in der ersten Viertelstunde hätte sich jeder ein paar Gedanken gemacht, was er falsch gemacht hätte. Wohlgemerkt, nicht was die anderen falsch gemacht haben. Mein fatales Nicht-Bedienen war zu keinem Zeitpunkt ein ernsthaftes Thema.
MonsieurL
 
Beiträge: 1762
Registriert: 22. Feb 2013 20:14


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast