Was haltet ihr von dieser Regel?

Fragen zur ISkO

Moderator: Taronga

Was haltet ihr von dieser Regel?

Beitragvon mannikr » 17. Apr 2022 10:12

und deren Begründung?

Beim zweiten Stich bediente ein Gegenspieler nicht (keine Partei hatte 30 Augen) und
beide Gegenspieler werfen ihre Karten offen auf den Tisch: „Du hast gewonnen!“ Jetzt
will der Alleinspieler Schneider gutgeschrieben haben. Die Karten sind nicht mehr
eindeutig zu zuordnen. Wie wird entscheiden?

Der Alleinspieler hat sein Spiel einfach gewonnen. Auf Grund des Regelverstoßes
haben die Gegenspieler das Spiel als beendet angesehen und die Karten weggeworfen.
Auch wenn das offene Wegwerfen der Karten nach einem Regelverstoß zu rügen ist,
kann dennoch ISkO 4.4.6 nicht zur Anwendung kommen, da das Spiel mit dem
Regelverstoß bereits beendet war und somit keine nochmalige Spielaufgabe durch
offenes Wegwerfen der Karten erfolgen konnte. In der Regel müssen die Gewinnstufen
Schneider und Schwarz auch bei einem Regelverstoß im ersten Stich immer erspielt
werden. Benötigt der Alleispieler allerdings die Gewinnstufe zum Spielgewinn oder kann
er nachweisen, dass eine Gewinnstufe bei regelgerechtem Spiel sicher erreicht worden
wäre, muss ihm diese auch berechnet werden. Da er das in diesem Fall nicht kann,
durfte ihm das Spiel nur einfach (nicht Schneider) berechnet werden.
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 923
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Was haltet ihr von dieser Regel?

Beitragvon Skatfuchs » 17. Apr 2022 11:26

Hallo,

nach der gültigen ISKO ist das (leider) so richtig.
Dem AS wäre die Gewinnstufe "Schneider" nur "ausnahmesweise" anerkannt worden, wenn er sie zum Spielgewinn braucht.
Hier hat der AS nur die Möglichkeit, anhand seiner eigenen Karten, den "Schneider" noch nachzuweisen; z,Bsp. wenn nur noch max. 1 Stich abgeht, mit dem die GS nicht raus gekommen wären (oder gar keiner).
Kann er das nicht zweifelsfrei, so gewinnt er nur "einfach".

In jedem Fall hätten aber die beiden GS ermahnt werden müssen, nicht voreilig ihre Karten wegzuwerfen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7623
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Was haltet ihr von dieser Regel?

Beitragvon mannikr » 17. Apr 2022 14:06

Von einer Ermahnung steht nichts dabei, wie bei anderen Fällen.
Also würdest du "gegen" die Regeln hier noch jemand ermahnen. :nein:
Somit zeigt es doch wieder mal, dass die Regeländerungen und zwar hier die "bösen" GS vor einem möglichen Schneider schützen die nicht fair sind, weil es gute Spieler sind und die sofort gelesen haben, wie das spiel ausgehen könnte.
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 923
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Was haltet ihr von dieser Regel?

Beitragvon mr.kite » 17. Apr 2022 15:03

Man sollte erwähnen, dass das Skatgericht auch früher schon dem Schutz der Schneiderinteressen sehr wenig Priorität eingeräumt hat. Andersrum: Es war für die böswillige GP immer relativ leicht, dem AS durch Regelverstöße den Schneider kaputt zu machen, wenn sie bereit ist, Siegchancen zu vernichten. Als Beispiel sei Nichtbedienen in Stich 3 genannt, der dann im Nachhinein erst erkannt wird. Insofern passt das Urteil auch in die bisherige Regelauslegung gut hinein.

Ich finde es in Ordnung, weil diese Fallgruppe von "veruntreutem" Schneider eher selten vorkommt und der Schaden sehr viel geringer ist als bei Gewinn/Verlust. Daher ist es auch sinnvoll, die Skatordnung entsprechend der Maxime "Gewinn/Verlust muss geregelt sein, alles andere nur wenns nicht zu kompliziert wird" zu interpretieren und umzubauen. Das Ergebnis ist natürlich nicht optimal, aber ich finde keine wirklich bessere Lösung.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6661
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München


Zurück zu Regelwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste