Fachbegriffe für Anfänger

Hier dürfen Anfänger ihre Fragen und Spiele zur Diskussion stellen

Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon HerbieFirst » 28. Sep 2021 12:49

28-09-_2021_10-22-18.pdf


Als absoluter Anfänger fühle ich mich überfordert von den vielen für mich nicht verständlichen "Fachbegriffen".

:?: So habe ich z.B. folgende Fragen: In der Beilage gibt es den Fachbegriff "Stehende Volle".

1) Für Volle habe ich in verschiedenen Glossars gelesen, dass dies entweder ein As oder eine 10 bedeutet. Wieso 5 und nicht 6 (3 x Asse und 3 x 10er)?

2) Im weiteren Frage ich mich, was dieses "stehend" bedeutet?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
HerbieFirst
 
Beiträge: 6
Registriert: 28. Sep 2021 12:20

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon Skatfuchs » 28. Sep 2021 16:22

Hallo,

zuerst einmal ein recht herzliches Willkommen hier im Forum.

Dann findest du oben rechts unter "Skat-Begriffe" sicherlich die große Mehrzahl davon erklärt.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7480
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon MonsieurL » 28. Sep 2021 16:29

Erst mal herzlich willkommen im Forum. :)

Stehende Volle meint, dass sie in der Farbe von keiner anderen Karte geschlagen werden. Ihr Verlust ist also nur mit Abstich möglich. Das gilt (logischerweise) für jedes Ass, aber auch für jede 10, die gewissermaßen von einem Ass "begleitet" wird. :D Deshalb sind es in dem Beispielblatt 5 stehende Volle. Die Pik 10 hingegen steht nicht. Sie kann von einem Ass + eine andere Karte der Farbe rausgeschnitten werden, wie der Skatspieler sagt (noch so ein Fachbegriff). Ich veranschauliche das mal optisch.

pi07 piko x
pias x pi10

Das x steht für eine beliebige Karte des dritten Spielers.

Viel Spaß beim Lernen dieses schönen Spiels und (wenn du magst) beim Schmökern im Forum.
MonsieurL
 
Beiträge: 1699
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon HerbieFirst » 28. Sep 2021 18:31

Vielen Dank für die nette Begrüssung und die Erläuterung zu "stehende Volle" und das Beispiel zum "Schneiden". Es gibt für mich so viel zu Lernen!
HerbieFirst
 
Beiträge: 6
Registriert: 28. Sep 2021 12:20

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon mr.kite » 28. Sep 2021 23:10

Keine Sorge. Ich spiele seit 11 Jahren vereinsmäßig Skat - nicht durchgängig erfolglos. Aber der Tag, an dem ich eine Serie mit 2 wirklich guten Spielern spiele, bei dem der Satz "Es gibt für mich so viel zu Lernen!" nicht fällt, ist noch sehrsehr weit weg.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6609
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon Leichenheinrich » 29. Sep 2021 18:55

Mal nachgehakt fürs nexte Klugscheißseminar:

"Vier Stehende in Pik" bedeutet doch auch sowas wie klpias klpi10 klpiko klpi07.

Wenn nun Tempoprobleme ausgeschlossen werden können, hat man dann bei klpias klpiko klpida nur eine oder zwei Stehende in Pik? Oder bei klpi10 klpiko klpida gar keine oder zwei Stehende?
Albtraum der Bettelkönige
Benutzeravatar
Leichenheinrich
 
Beiträge: 743
Registriert: 13. Dez 2013 18:22
Wohnort: Four Seasons Total Landscaping

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon marvin » 29. Sep 2021 19:31

Als "stehend" würde ich nur die höchsten Karten einer Farbe in ununterbrochener Reihenfolge bezeichnen. Deine Beispiele würde ich "zwei sichere Stiche" nennen, aber nicht "stehende"...

Allerdings: Wenn du folgende Pik hast
pi10 piko pida

und im 1. Stich fällt
pias pida xxx

dann sind es danach "zwei stehende Pik".
marvin
 
Beiträge: 1168
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Fachbegriffe für Anfänger

Beitragvon Skatfuchs » 29. Sep 2021 21:19

Hallo,

ich unterscheide da generell zwischen Standkarten oder stehenden Karten und die sind so, wie vom Heinrich gesagt.
Dazu kommen bei mir die "von obenstehenden Karten", die nur die enthalten, die ohne Abstiche keine Stiche an die Gegenpartei ergeben, also
KG pias pi10 pida pi08 = 3 stehende Karten aber nur zwei von oben stehende Karten
Dies ist wichtig für die Modellierung der Spiele in deren Gewinnstruktur.
Dazu kömmen natürlich dann die Trümpfe oder Buben, die einen Rückschluss auf das Tempo und die Umsetzung der Standkarten zulassen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7480
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste