Ungeduld

Fragen zur ISkO

Moderator: Taronga

Ungeduld

Beitragvon AndreasHL » 25. Sep 2021 11:34

Hallo,

in der Skatrunde sitzt ein sehr ungeduldiger Skatspieler. Er hat die Angewohnheit, immer wenn er Mittelhand ist, eine Karte zu nehmen und damit ziemlich nervtötend auf den Tisch zu klopfen. Die Karte ist dabei nicht sichtbar, darum geht es nicht. Oft weiß dann Hinterhand nicht, was das soll, das geht so weit, dass HH schon vergessen hat, was eigentlich gespielt wird.

Dieses Kartenklopfen macht der Spieler immer. Er wurde schon gebeten, dies nachzulassen, aber nein, immer dieses klopfen. Nun ist er sonst sehr zurückhaltend und spielt nur sehr sichere Spiele. Also kommt das nicht so oft vor, 2-4 mal pro Runde im Durchschnitt.

Das Verhalten dürfte ja nicht strafbar sein, aber der Spieler ist auch völlig beratungs- und wahrscheinlich auch therapieresistent.

Rauswurf ist eher nicht gewünscht. Kann man ihm nicht ein paar Strafpunkte aufschreiben?

Viele Grüße

Andreas
AndreasHL
 
Beiträge: 139
Registriert: 13. Nov 2011 12:55

Re: Ungeduld

Beitragvon Eric » 29. Sep 2021 11:35

Nun, wenn es, wie du selber sagst, nicht "strafbar" ist, kann man ihm auch keine Strafpunkte aufschreiben.

Ich sehe maximal eine Chance, ihn mit 1.1.5 ISkO bzw. "unsportlichem Verhalten" zu packen.

Dazu wäre es denke ich dringend erforderlich, das "Verhalten" von Anfang an und bei jedem Spiel zu beanstanden und die Anwendung von 1.1.5 gleich mit "anzudrohen".
Spätestens im 3. oder 4. Spiel wird dann gehandelt, und das Spiel wird für den AS als gewonnen bzw. falls zufällig er AS ist, für ihn wegen des unsportlichen Verhaltens als verloren geschrieben. Theoretisch könnte man das dan auch mehrfach in einer Serie so handhaben.

Wenn er aber wirklich so "beratungsresistent" ist, wird das aber irgendwann eh dazu führen, dass der Spieler den Verein verlässt, dass man ihn eigentlich gleich im Vorfeld mal "zur Seite" nehmen kann, und von Vereinsseite her einen Ausschluss androhen kann, wenn sich nichts ändert.
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1339
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Ungeduld

Beitragvon mannikr » 30. Sep 2021 09:36

Da gibts ja ähnliche Dinge, ob mit dem Kugelschreiber dauernd zu "klicken" Mine rein, Mine raus oder mit den Finger auf dem Tisch zu trommeln....

Da er es scheinbar nicht bewusst macht um irgendwie das Spiel zu beeinflussen, scheint es eher eine unbewusste Geste (nervosität oä) zu sein, was man nicht nur durch das sportliche sehen darf.
Theoretisch kann man bei vielen Menschen, nicht nur beim Skat immer was finden was nervt, aber sehr langsames spielen, nicht schreiben können, mit dem Finger als sich durchs Gesicht (Mund, Nase) gehen oder ähnliches beim Skat, nervt halt auch manche.

So etwas ist schwer abstellbar, ich denke Gespräche mit ihm und an die Toleranz der anderen wird da am meisten helfen.
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 921
Registriert: 10. Jul 2007 00:31


Zurück zu Regelwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste