Skatmüdigkeit?

Fragen, Kritik und Anregungen rund um 32Karten.de

Warum schreibt ihr nichts mehr über Skat?

Keine Lust
1
20%
Ich habe Corona-Depressionen
0
Keine Stimmen
Ich kann euch alle nicht leiden
0
Keine Stimmen
Ihr könnt mich alle nicht leiden
0
Keine Stimmen
Was ist "Skat"?
0
Keine Stimmen
In meinem Bundesland gilt der Skatlockdown. Wegen Corona oder sowas
4
80%
Mir fällt zu dem Thema nichts mehr ein
1
20%
 
Abstimmungen insgesamt : 5

Skatmüdigkeit?

Beitragvon grunzquiek » 14. Mai 2021 04:14

Tag! :?

Hin und wieder lese ich auch mal etwas aus dem Skatbereich, etwas Allgemeinbildung kann ja nicht schaden. Dabei ist mir aufgefallen, dass dort in letzter Zeit nichts mehr los ist.
"Es gibt so Tage, da wehen einen die Urfragen der Menschheit an.
Was ist der Mensch? Wo kommt er her? Und warum ist er nicht dort geblieben?"

(Matthias Beltz, Skat- und Bierforscher, Autor, Jurist, Kabarettist)
Benutzeravatar
grunzquiek
 
Beiträge: 836
Registriert: 23. Sep 2005 10:19
Wohnort: schönstes Saarland der Welt!

Re: Skatmüdigkeit?

Beitragvon MonsieurL » 14. Mai 2021 18:15

Ohne Spielpraxis fehlen halt die interessanten Spiele, die man vorstellen könnte. :( Normalerweise würde ich jetzt z.B. bei der DMM der ISPA in Magdeburg bestimmt ein paar nette Beispiele erleben. Vermutlich wären wir gerade in der dritten Serie und wüssten bald, ob wir hoffnungsvoll in den zweiten Tag gehen oder den Freitag zur Einstimmung für die Einzelmeisterschaft nutzen können. :)
MonsieurL
 
Beiträge: 1639
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Skatmüdigkeit?

Beitragvon HomerJay » 21. Mai 2021 18:22

So ganz kann ich es nicht nachvollziehen.. online ist es doch viel einfacher, die Spiele herauszusuchen anstelle sich mühsam die Karten merken oder notieren zu müssen.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.
HomerJay
 
Beiträge: 1719
Registriert: 21. Okt 2005 08:50
Wohnort: Frankfurt

Re: Skatmüdigkeit?

Beitragvon mr.kite » 21. Mai 2021 19:28

Das schon, aber wenn man vorher nicht online gespielt hat macht man es nachher auch nicht, zumindest die meisten. Im Gegenteil, wenn ich nicht regelmäßig spiele sinkt auch die Motivation, online zu spielen.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6552
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Skatmüdigkeit?

Beitragvon Skatfuchs » 21. Mai 2021 23:46

HomerJay hat geschrieben:So ganz kann ich es nicht nachvollziehen.. online ist es doch viel einfacher, die Spiele herauszusuchen anstelle sich mühsam die Karten merken oder notieren zu müssen.


Hallo,

ich sehe das auch so.
Nicht einmal auf gestellte Skataufgaben bekommt man noch eine Antwort.
Ich hoffe, es liegt an der Corona-Lethargie und das die sich mit derem Abklingen auch im Skatspiel wieder belebt.
Leider wurde ja nun auch die Skat-EM in Magdeburg im August abgesagt.

Sollte sich das wider Erwarten nicht bis Jahresende wieder beleben, so werde ich das Skatforum mangels Interesse dann schließen, da mir sowohl meine Zeit als auch mein Geld zu schade dafür ist, es weiter zu betreiben.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7335
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Skatmüdigkeit?

Beitragvon mr.kite » 22. Mai 2021 00:00

Wo genau ist denn ein unbeantwortetes Rätsel? Außer Deinem Spiel, wo wir noch auf die nächste Karte von Dir warten, ist doch nichts offen aktuell.

Und zugegeben - der Kartenleger ist für das Entspinnen einer Diskussion nachteilig. Schon alleine, weil es "Lösung finden mit offenen Karten" nicht mehr gibt.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6552
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München


Zurück zu Das Skatforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste