Freizeit positiv gestalten!

Alles, was nicht in eine andere Area passt.

Freizeit positiv gestalten!

Beitragvon grunzquiek » 18. Aug 2020 06:59

Tag Leute, ich habe ein paar neue Vorschläge zur Freizeitgestaltung, es ist für jeden was dabei und kostet fast garnichts! :)

Da mir aufgefallen ist, dass einige meiner Kollegen und ich Autos fahren, die von der Preisklasse her angesichts der Hungerlöhne, für die wir uns verdingt haben, etwas überdimensioniert erscheinen, habe ich mich gefragt, wo denn das Geld dafür herkommt. Wenn ich so meine Finanzen durchblättere, komme ich zu der Feststellung, dass ich keinen ernsthaften Grund zum Jammern habe. Das führt mich zu der Frage, was denn die Leute, die eigentlich auch nicht weniger verdienen sollten, aber trotzdem mit ihrem Einkommen nicht auskommen, mit dem ganzen Geld machen. :gruebel:

Die haben viel mehr Freizeit! :boese: Freizeitgestaltung kann ziemlich teuer sein, und das nicht nur alle paar Jahre mal wie beim Kauf eines Autos, sondern ständig! Wenn man seine Freizeit allerdings vernünftig verbringt, dann kann man sie auch ohne ruinöse Ausgaben verbringen! :ja: Da gibt es viele Möglichkeiten, bei denen man sich sogar besser füh

Teil2 *

Bei meinem Arbeitgeber ist das glücklicherweise so geregelt, dass wir nicht ganz so viel Freizeit haben und deswegen auch nicht viel Einkommen benötigen. Da können wir uns auch mal was Schönes leisten, z.B ein Auto, das bringt die Wirtschaft in Schwung. Wenn man nicht so ganz genau auf jede Mark gucken muss, kann es auch mal was aus heimischer Produktion sein, das bringt die Binnennachfrage dann so richtig auf Trab! :top:

Wenn dann die Gewerkschaften fordern, die Arbeitszeit noch weiter zu verkürzen, dann wirft das ein gewaltiges Problem auf: Wie sollen die Leute ihre zusätzliche Freizeit finanzieren?
Das können sie dann garnicht mehr! Das führt zu allgemeiner Niedergeschlagenheit, Depressionen und allzuoft zum Suizid! :eek:

Mein Vorschlag:

Mehr arbeiten, um weniger teure Freizeit zu haben, bei einer Absenkung der Bezahlung, weil ja weniger Geld benötigt wird! Das kommt der Gesamtwirtschaft und so letztlich auch jedem Einzelnen zugute! Nur so können wir dem internationalen Wettbewerb standhalten und auch die aktuelle Krise halbwegs unbeschadet überstehen! :schlaumeier:


*Teil 2 wurde auf dringendes Anraten meines Arbeitgebers hin erstellt, nachdem er den Anfang gesehen hatte.
"Es gibt so Tage, da wehen einen die Urfragen der Menschheit an.
Was ist der Mensch? Wo kommt er her? Und warum ist er nicht dort geblieben?"

(Matthias Beltz, Skat- und Bierforscher, Autor, Jurist, Kabarettist)
Benutzeravatar
grunzquiek
 
Beiträge: 780
Registriert: 23. Sep 2005 10:19
Wohnort: schönstes Saarland der Welt!

Zurück zu Off-Topics/ Sprüche, Witze, Lästereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste