Ein Abschluss-Grand

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Ein Abschluss-Grand

Beitragvon MonsieurL » 7. Aug 2020 05:53

Gestern waren wir bei unserer privaten Runde mal wieder 5 Spieler. Und 5er Runden sind meine absolute Spezialität. Ich schätze, das letzte Mal, dass ich eine 5er Liste gewonnen hab, war vor 25 Jahren. :mrgreen: So lief es also gestern relativ normal, ich war vor dem letzten Spiel Letzter und brauchte einen pfundigen Grand, um wenigstens noch einen Platz nach oben klettern zu können. Doch was sahen meine entzündeten Augen zu meiner Überraschung?

krbu pibu hebu kabu kras kr09 kr08 pi10 kaas ka08

Na geht doch. Der Schreiber rechnete noch ein wenig, aber ich hab ihn gleich ausgebremst: "Rechnen kannste hinterher, ich sag 120." Sage jetzt bloß niemand, ich sei arrogant. 8) Im Skat waren klpi07 klhe07 zu finden. Also Pik 10 und Herz Lusche in den Bunker und los gings. Ich saß in MH.

kako

Rausnehmen oder tauchen?
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon mr.kite » 7. Aug 2020 07:30

Der König hat doch fast immer entweder die 10 dabei oder ist blank. In beiden Fällen ist Tauchen besser.
mr.kite
 
Beiträge: 6407
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon Skatfuchs » 7. Aug 2020 14:13

Hallo,

der Grand lässt sich ja auf ein Spiel mit 4 Vollen und 4 abzugebenden Stichen zurückführen; ergo wenn es dir gelingt, ein Volles zu bekommen (stechen), so bist du schon der Sieger.
Deshalb wie meine Vorredner: tauchen
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7116
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon MonsieurL » 7. Aug 2020 14:48

Na, da herrscht ja mal Einigkeit. Ich hab übrigens rausgenommen, aber wir können ja beide Varianten mal durchspielen. Erst mal eure.

kako ka08 heas

War ja irgendwie klar, wenn das Spiel hier steht. :) Warum muss ich auch gleich 120 krähen, ich Deppel, der hätte doch garantiert sonst die 10 gebracht. :evil:

pias pi07 piko
pi09

Und nun? :juggle:
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon mr.kite » 7. Aug 2020 17:08

Aus dem Bauch heraus würde ich stechen, Karo-As und klein Kreuz nach. Dann verliert man nurnoch gegen Kreuz 4:0. Gibt halt möglicherweise einen Kreuzabwurf. Habe jetzt keinen Überblick ob der schädlich ist, aber wenn die Kreuzen bei den Karo sitzen (und nur dann gibts ja den Abwurf) sehe ich nicht wie mir Karo-10 entkommt.

Edit: Gegen Kreuz 4:0 links verliere ich auch nicht, weil ichdann ja in HH bin und auf jeden Fall Druck auf das letzte verbliebene Volle habe. Also bin ich mit meinem Weg glaube ich ziemlich gut unterwegs.
mr.kite
 
Beiträge: 6407
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon Gischa » 7. Aug 2020 17:18

moin zusammen,

ist der jetzt nicht schon unverlierbar wenn du stichst? pi09 kabu beliebig

kaas beliebig ka07

kr09

gruss gischa


ps bei abwurf droht 3. pi09 kr09 he10 4. ka07 kaas he08 5. kr08 kr10 ka10

mrkite: sry unsere postings haben sich überschnitten
Gischa
 
Beiträge: 264
Registriert: 5. Okt 2005 14:22
Wohnort: emden

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon Ekel Alfred » 7. Aug 2020 17:36

Na, das Du jetzt stechen musst ist wohl klar. Die GS haben jetzt 30 Augen und machen noch 2 Stiche. Du gibst 2 Luschen dazu , also müssen die GS ihre letzten drei Vollen nach Hause bekommen. Warum? Weil 2 Zehner und 2 Bilder zusammen nicht 30 ergeben und die GS somit nicht auf 60 kommen können.
Die Kreuzen können nicht alle bei den Karos sein , weil 5 Karo 2 Pik und 4 Kreuz sind 11 Karten.
Du stichst also und ziehst kaas und gehst mit kr08 vom Stich.
Wenn Du abwirfst und HH kein Pik hat , schmiert er he10 . Danach wirst Du auf kaas eingeschoben und Kreuz sitzen zu viert in HH, dann bekommen die GS noch kr10 und ka10 und haben 60.
Benutzeravatar
Ekel Alfred
 
Beiträge: 966
Registriert: 28. Sep 2005 15:22

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon MonsieurL » 7. Aug 2020 23:46

Mein Kompliment. :flehan:

Ihr habt es allesamt komplett richtig analysiert. Genau wie Gischa und Ekel Alfred es aufgezeigt haben, wäre es gekommen. Und natürlich standen die Kreuz 0/4. Das war ja fast schon klar.

Wie oben gesagt, ich habe den K rausgenommen, daher lief das Spiel anders. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das Spiel genauso gelaufen wäre, wenn ich getaucht hätte, da VH ein richtig Guter ist.

Der Form halber noch der tatsächliche Verlauf:

kako kaas piko
pi07 heas pias -22
ka10 ka08 he10 -42
he08 kr08 heko -46
kr10 kada kr09 -59

In Stich vier wäre Ka D genauer gewesen. Da VH aber nur zwei Bilder führt, gewinne ich immer. Hätte er jedoch statt He Lusche ein He Bild gehabt, hätte ich mir mal wieder schön ein Monster verschraubt. Man sieht eben, selbst bei solchen Spielen sollte man ab dem ersten Stich seine sieben Sinne beisammen haben (in meiner geistigen Umnachtung dachte ich, mehr als den K krieg ich in Karo eh nicht, ein Spielverlust war in meiner Gedankenwelt nicht eingespeist). :wall:
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon Kantholz » 8. Aug 2020 11:04

Die Frage ist, ob man bei Tische so auf die Schnelle alles überblickt. Wenn auch noch die Bilder ausgezählt werden müssen, wirds oft anstrengend und schnell unübersichtlich.
nach

kako kaas piko

wäre mir aufgefallen,daß Links neben karofrei auch noch pikfrei nach dem ersten Stich ist. Also hat Links nur noch Herz und Kreuz. Muss da nicht Kreuzlusche zum 2. kommen , und zwar zwingend ?
Benutzeravatar
Kantholz
 
Beiträge: 1452
Registriert: 19. Okt 2005 09:15

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon Skatfuchs » 8. Aug 2020 15:30

Hallo,

das Spiel ist bei korrektem Vortrag für den AS bei dem sicherlich schon extremen Kartenstand nicht zu verlieren, da er wenigstes 1 Volles der GS bekommt.
Läßt der AS den klkako laufen, wie von den meisten favorisiert, so bekommt er die klka10 und wenn die GS nicht aufgepasst haben, so ziehen sie gleich noch diese nach.
Wenn ich im 1.Stich gleich das klkaas genommen hätte, so bringe ich auch wie kantholz erstmal klkr09 , schon allein um nicht gleich wieder in MH zu kommen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7116
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon MonsieurL » 8. Aug 2020 17:54

Klar muss da Kreuz Lusche kommen. Aber es lässt sich nicht verhehlen, dass ich momentan von meinem persönlichen Toplevel Lichtjahre entfernt bin. Da ich nicht online spiele (nur gegen ein miserables Skatprogramm mit den zwei Mäusen Speedy und Jerry :) ), habe ich seit Corona-Beginn keine 10 ernsthaften Listen gespielt.

Und das waren Listen im Freundeskreis um symbolische Geldbeträge in einem netten Gartenlokal mit gutem Essen, lekker Pils, am Donnerstag auch noch in Affenhitze, bei denen ein Stück Gurke, eine chromblitzende Autofelge oder ein phantasieanregendes Kleidungsstück eines weiblichen Gastes meine Synapsen zu weit höheren philosophischen Gedankensprüngen anregten als so eine banale Skatkarte. :D

Ich hoffe immer noch, dass wenn die Welt wieder beschleunigt wird, auch ich ein klein wenig das Tempo anziehen kann. Möglicherweise ist das ein frommer Wunsch und die ersten Vorboten des Herrn Alzheimer lassen schon grüßen :cry: . Aber da ich das dann nicht merke, sehe ich meinen Optimismus als berechtigt an. :juggle:

Immerhin sehe ich hinterher wenigstens noch selbst, wie furchtbar ich gerade Karten spiele, und zwar nicht nur am leereren Geldbeutel. Und um Ausreden bin ich auch noch nicht verlegen. Und die Hoffnung stirbt ohnehin zuletzt. Puuh 8)
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Abschluss-Grand

Beitragvon Kantholz » 8. Aug 2020 18:13

jeder erwischt mal einen schwarzen Tag. Aber die Vorhand hat es letzendlich versemmelt.
nach dem

he08 kr08 heko

gibt er seinen Partner praktisch zum Abschuss in Kreuz frei.

mit kada wird die Sache für den AS zu einem Ratespiel, da er nicht weiß wie die Herzbilder stehen und die Pikdame hoffentlich keiner geklaut hat.
Benutzeravatar
Kantholz
 
Beiträge: 1452
Registriert: 19. Okt 2005 09:15


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste