Grandgegenspiel

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Grandgegenspiel

Beitragvon Skatfuchs » 10. Jun 2020 11:21

Hallo,

ich sitze gestern in einem Kurzserienturnier mit folgendem Blatt in VH:
krbu kras kr08 kr07 pi10 pida pi07 heda he08 ka08
MH bietet 18, ich und HH passen. Nach Skataufnahme und Legen zweier Karten sagt MH Grand an.
1. Aufschlag?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7074
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon ohne11 » 10. Jun 2020 13:16

Mir fehlt irgendwie die Phantasie hier einen plausiblen 2-Buben-Grand zu schlagen, bei dem die Bauern eh kommen.

Ich spiele gegen 3 kleine Bauern. Und da stört mich der Alte ungemein. Der gefährdet meine Pik 10.

1. krbu



Vorstellbar wäre so etwas

klpibu klhebu klkabu klkr09 klpias klpiko klpi07 klkaas klka10 klka07
klheko klhe08

Dann sähe
klkrbu klkabu klheas
klkras klkr09 klkr10
klka09
Ganz gut aus.

Also falls Herz Ass hinten fällt dann spiele ich 21 Kreuz und dann Karo blank.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon MonsieurL » 10. Jun 2020 16:05

Ein schweres Aufspiel. Hier kann wirklich jede Karte falsch oder richtig sein (wenn es überhaupt eine Chance gibt, den Grand zu schlagen). Die Überlegungen von ohne11 sind schon sehr gut, sie würden bei diesem Beispiel auch fruchten. :top:

Aber wir wissen alle, dass es genügend andere Konstellationen gibt. Zumal es bei einem Kurz-Serien-Turnier durchaus auch ein Wackelgrand sein kann. Bei diesem Format wird gern etwas risikobewusster gespielt.

Da ich kein Meister darin bin, mir bereits vor dem ersten Stich schlagbare Konstellationen zu überlegen, habe ich mir, bevor ich Erik's Beitrag gelesen habe, eine andere Strategie zurechtgelegt. Obwohl ohne11's Angst um seine Pik 10 berechtigt ist, gebe ich in dieser Konstellation (AS in MH) ungern den Kreuz B weg. Hat der Partner wirklich noch einen B (ist zugegeben unwahrscheinlich), wäre er richtig mistig. Außerdem könnte er später noch mal nützlich sein, um den AS in MH zu bringen. Und nicht zuletzt, mit B im Spiel kann ein Blankausspiel (oder ein vermeintliches Blankausspiel) auf den AS eine Menge Druck ausüben.

Mir ist aber bewusst, dass damit auch Nachteile einhergehen. So wird unser Partner auf den Pik B vom AS oft nicht schmieren, um mal einen der gravierendsten zu nennen. Insofern sehe ich Erik's Ausspiel schon als sehr starke Option an. Dennoch entscheide ich mich in diesem Fall für die Blanke in der Hoffnung, dass mein Partner dieses erkennt und der AS hier ne Dreierlänge mit nur einem Vollen führt.
MonsieurL
 
Beiträge: 1429
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Primrose » 11. Jun 2020 02:02

Möglich wäre auch

pibu hebu kabu pias piko pi09 pi08 kaas ka10 ka07 mit max. 8 Augen im Keller. Da sieht dann

1. heda plötzlich wunderschön aus.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1565
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Skatfuchs » 12. Jun 2020 11:49

Hallo,

ja ist wohl schwierig, da eine gute Anspiellösung zu finden, da vieles richtig und auch falsch sein kann.
Ich halte es in solchen Fällen dann lieber mit dem "Standard", damit ich meinem MS nicht so sehr verwirre.

1. kras krda kr09
Und nun? Weiter mit Kreuz oder Farbwechsel?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7074
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon MonsieurL » 12. Jun 2020 15:13

Skatfuchs hat geschrieben:Ich halte es in solchen Fällen dann lieber mit dem "Standard", damit ich meinem MS nicht so sehr verwirre.


Warum sollte dein Partner bei einem anderen Anspiel verwirrt sein? Es gibt doch verschiedenste Motive, die man mit einem Ausspielkarte verfolgen kann. Schuss finden, blank spielen, um stechen oder abwerfen zu können, dem Partner eine 10 freispielen usw..

Sieht eigentlich schon versaut aus. Würde aber wohl hier nicht stehen, wenn es nicht doch noch wenigstens eine Gewinnoption gäbe. :)

Ich bringe jetzt Kreuz nach in der Hoffnung, dass der Partner einen blanken Pik absetzen kann.
MonsieurL
 
Beiträge: 1429
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Primrose » 12. Jun 2020 19:56

Evtl pibu hebu kr10 krko krda pias piko pi07 heas kaas oderso
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1565
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Primrose » 12. Jun 2020 19:57

Daher kreuzlusche nach
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1565
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Kantholz » 13. Jun 2020 08:44

warum soll ich mit Kreuz den AS stark spielen?
Selbst wenn der MS noch einen Buben hat und den Kreuzkö stechen kann, sitzt der AS anschließend mit seinen Assen in HH.
Ich halte jede beliebige Farbkarte für stärker.
Benutzeravatar
Kantholz
 
Beiträge: 1443
Registriert: 19. Okt 2005 09:15

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Skatfuchs » 13. Jun 2020 09:59

Kantholz hat geschrieben:warum soll ich mit Kreuz den AS stark spielen?
Selbst wenn der MS noch einen Buben hat und den Kreuzkö stechen kann, sitzt der AS anschließend mit seinen Assen in HH.
Ich halte jede beliebige Farbkarte für stärker.


Hallo,

das sehe ich auch so. Also:
1. kras krda kr09
2. pi07 pias piko
3. ka10 ka07 ka08
4. heas he07 he08
5. kako kada Und nun?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7074
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon ohne11 » 13. Jun 2020 14:08

HelAu hat geschrieben:Nun habe ich die Auwahl zwischen heda abwerfen und somit dem AS den Sieg zu schenken, oder einstechen und Pik bringen.
Das mach ich mal so und mal so 8)


Ich denke auch, wir sollten auf lange Sicht besser fahren, wenn wir hier Herz Dame abwerfen und dafür das anschließend fällige "Belohnungsspiel" mitnehmen. 8) jeder weiß, dass üblicherweise dafür Grand Hand 4 Fach Schneider kommt im nächsten. :)
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon MonsieurL » 13. Jun 2020 16:17

:top: :top: :top:

Große Klasse, Jungs! Aber mal ne Frage an Rainer. Weißt du, ob der AS vorher schon mal eine Skatliste gespielt hat? Oder war das seine erste? ;-D
MonsieurL
 
Beiträge: 1429
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Kantholz » 14. Jun 2020 10:19

Und ja, hat es am Ende des Spieles auch so beleidigte Leberwürste und demonstrativ Indieluftgucker gegeben?
Benutzeravatar
Kantholz
 
Beiträge: 1443
Registriert: 19. Okt 2005 09:15

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Skatfuchs » 14. Jun 2020 10:26

MonsieurL hat geschrieben::top: :top: :top:

Große Klasse, Jungs! Aber mal ne Frage an Rainer. Weißt du, ob der AS vorher schon mal eine Skatliste gespielt hat? Oder war das seine erste? ;-D


Hallo,

nunja der AS meinte wohl bisher, er sei ein sehr guter Skatspieler- ich hatte da auch manchmal schon eine andere Meinung, habe mich da aber wie gewohnt zurückgehalten. :naja:

Man muss ja nicht gleich die heda abwerfen, aber viele stechen nicht gern mit dem "Steuermann".
Da der AS aber offensichtlich das kaas gelegt hat und vermutlich auch noch die kr10 , so muss man hier einfach stechen, auch auf die Gefahr hin, dass der AS noch den pibu hält. Also
5. kako kada krbu
Ich halte jetzt noch:
kr08 kr07 pi10 pida heda
Gibt es einen Ausspielfavoriten?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7074
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Grandgegenspiel

Beitragvon Kantholz » 14. Jun 2020 10:28

und nochmal ach ja,
hier ist noch viel ungeklärt und es gäbe noch eine Reihe von interessanten Spielzügen.
Und es ist noch lange nicht klar, wer hier gewinnt.

Nachtrag: War vor Fuchszuschrift
Benutzeravatar
Kantholz
 
Beiträge: 1443
Registriert: 19. Okt 2005 09:15

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast