Spielauswahl

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Spielauswahl

Beitragvon Andner68 » 3. Jun 2020 15:29

Hallo zusammen,

mein Spiel fand im 1. Drittel einer 36-Serie im 1-Cent-Skat Bereich plus 10 € für die Liste statt. Bis dahin hatte ich einen guten Start und klickte in MH auf 18 und war schon Reiz-Sieger:

Handkarte: klkrbu klpibu klkako klka08 klkras klkrda klhe09 klhe08 klpi10 klpi07

Im Skat lag: kabu kr10

Eine wirklich gute Findung, aber dennoch war ich völlig unsicher welches Spiel ich wählen sollte. Meine Gedanken kreisten um Grand mit 14 im Keller, zu Kreuz mit 10 in Pik alternativ 4 in Karo oder auch hier die 14 gelegt, sowie zum Pik mit 2 Herzen gedrückt.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich entschied mich (falsch) für Kreuz und 10 in Pik gedrückt. Spielverlauf war unspektakulär. Letzten Endes verlor ich, da neben 28 in Herz weiter 25 in Karo beim Gegner landeten und das Spiel mit 8 Augen in Trumpf verloren war.

krko saß demnach nicht zu Dritt und ich hätte sehr wahrscheinlich den Grand locker gewonnen.

Das ist mir an der Stelle nicht so wichtig, aber welches Spiel hättet Ihr getauft und wie gedrückt. Was sind die Gedanken hierfür und dass man das Spiel auch verlieren kann. Logo.

Ich freue mich auf Euere Meinungen.

Andner
Andner68
 
Beiträge: 302
Registriert: 16. Jan 2013 10:28

Spielauswahl

Beitragvon Andner68 » 3. Jun 2020 15:30

Hallo zusammen,

mein Spiel fand im 1. Drittel einer 36-Serie im 1-Cent-Skat Bereich plus 10 € für die Liste statt. Bis dahin hatte ich einen guten Start und klickte in MH auf 18 und war schon Reiz-Sieger:

Handkarte: klkrbu klpibu klkako klka08 klkras klkrda klhe09 klhe08 klpi10 klpi07

Im Skat lag: kabu kr10

Eine wirklich gute Findung, aber dennoch war ich völlig unsicher welches Spiel ich wählen sollte. Meine Gedanken kreisten um Grand mit 14 im Keller, zu Kreuz mit 10 in Pik alternativ 4 in Karo oder auch hier die 14 gelegt, sowie zum Pik mit 2 Herzen gedrückt.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich entschied mich (falsch) für Kreuz und 10 in Pik gedrückt. Spielverlauf war unspektakulär. Letzten Endes verlor ich, da neben 28 in Herz weiter 25 in Karo beim Gegner landeten und das Spiel mit 8 Augen in Trumpf verloren war.

krko saß demnach nicht zu Dritt und ich hätte sehr wahrscheinlich den Grand locker gewonnen.

Das ist mir an der Stelle nicht so wichtig, aber welches Spiel hättet Ihr getauft und wie gedrückt. Was sind die Gedanken hierfür und dass man das Spiel auch verlieren kann. Logo.

Ich freue mich auf Euere Meinungen.

Andner
Andner68
 
Beiträge: 302
Registriert: 16. Jan 2013 10:28

Re: Spielauswahl

Beitragvon MonsieurL » 3. Jun 2020 18:59

Hi mein Gutster,

hat dir noch keiner erklärt, dass man beim Geldskat seine Kröten im Gegenspiel verdient? :) Im Turnier reize ich auch an, beim Centskat passe ich den in Blitzgeschwindigkeit. Aber egal, nun ist es zu spät. Den Grand mag ich in MH nicht, der ist mir zu teuer im Verlustfall. Wenn ich ihn spiele, dann aber immer mit 14 im Keller. Für den Kreuz spricht m.E. fast nix, da du den - egal mit welcher Drückung - häufiger verlierst als den Grand. Der käme für mich nur gegen notorische Unter-Ass-Ausspieler in VH in Frage.

Deshalb spiele ich mit dem Blatt Herz mit 4 Augen in Karo gedrückt. Gegen Trumpf Gleichstand sollte ich den fast immer gewinnen. Bei schlechter Trumpf-Sitzung könnte die Pik 10 mein Rettungsanker sein. Aber, egal welches Spiel ich wähle, 10 Augen in Pik zu drücken, halte ich für eine Todsünde. Das ist m.E. die schlechteste aller Varianten. Entweder die Pik 10 bleibt im Blatt oder ich lege 14.

LG nach Mannheim :)
MonsieurL
 
Beiträge: 1438
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Spielauswahl

Beitragvon Skymaster » 3. Jun 2020 19:30

rollmops in MH pass ich immer
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1870
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Spielauswahl

Beitragvon Skymaster » 3. Jun 2020 19:36

herz runter und karo , oder karo runter zum herz
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1870
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Spielauswahl

Beitragvon marvin » 3. Jun 2020 20:34

Ich spiele da Pik mit 4 Augen gedrückt. Der Grand ist mir zu heiß, gerade wenn ich gut stehe, will ich nicht unnötig ein großes Spiel verlieren. Kreuz ist m.E. nicht besser als Grand, eher schlechter. Ein 5-Trümpfer erscheint mir daher die beste Wahl, und da nehme ich Pik - wegen der Trumpf-10.

Die würde ich aber nicht gleich verstechen, sondern im 1. Trumpfzug auf
kabu hebu pias
spekulieren - mit der Folge, dass ich dann die drei höchsten Trümpfe habe. Daher entweder Herz-Lusche abwerfen oder wenn ein Volles angeboten wird, mit Trumpf-Lusche stechen.
marvin
 
Beiträge: 1113
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Spielauswahl

Beitragvon Primrose » 3. Jun 2020 22:47

Ich spiel den Grand. Beim 1cent-Skat können die meisten kein Grandgegenspiel.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1569
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Spielauswahl

Beitragvon MonsieurL » 3. Jun 2020 22:58

@ marvin

Das hört sich hübsch an, solltest du aber besser unterlassen. Bei einem Trumpf 3/3-Stand ist es ein überflüssiges Risiko. Bei 4/2 hingegen ist ja die Frage, wer welche Trümpfe hat. Hat der 4-Trumpf-Mann B und A, ist deine Trumpf 10 nun hochgradig gefährdet. Hat der starke Gegner nur das Ass, wird er es nicht legen und wieder hast du ein Problem. Dein Plan funktioniert nur, wenn das Ass beim 2-Trümpfer steht und das dürfte statistisch nur in etwa einem Drittel aller Fälle gegeben sein. Und dann wäre es ohnehin besser, zweimal von oben hinzulangen.

Generell ist das Pik-Spiel nicht empfehlenswert. Du kannst zwar dadurch mit einem Vollen stechen, hast aber die weitaus schwächere Fehlkarte. Und bei einem roten Spiel sicherst du dir bei jeder 4/2 Trumpfstellung ein Volles der Gegner, wenn du von oben spielst.
MonsieurL
 
Beiträge: 1438
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Spielauswahl

Beitragvon mr.kite » 3. Jun 2020 23:19

Ich habe mal die 2 Threads zusammengeführt, also bitte nicht wundern dass hier bisher "zwei Diskussionen" geführt wurden.
mr.kite
 
Beiträge: 6346
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Spielauswahl

Beitragvon mr.kite » 3. Jun 2020 23:25

Bei meinen aktuell typischen Gegnern lege ich pi10 kako zum Herz. Ist allerdings eine Wette darauf, dass die GS den Weg nicht finden den es vermutlich fast immer gibt (außer bei 3:3)
Wenn man gute GS hat oder Leute, die partout Volle rausknallen mache ich nach Zufall eine Farbe frei und spiele Herz.
mr.kite
 
Beiträge: 6346
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Spielauswahl

Beitragvon Andner68 » 4. Jun 2020 08:02

Hallo ins Forum und vielen Dank für Eure Hinweise zum Reizverhalten und Spielauswahl;

ich denke, dass ich auch künftig mal die 18 in MH in den Raum rufe (auch wenn mich Dein Rat - MonsieurL - nachdenklich gemacht hat, da mir anscheinend noch kein Spieler so freundlich gesonnen war, den zu erteilen) . Daher konzentriere ich mich mehr auf die Spielauswahl und da habt ihr vollkommen recht, dass ich fast das schlechteste Spiel gefunden habe. Mir waren die Unterschiede nicht so bewusst wie Euch jetzt, aber ich verstehe die Tipps und freue mich an solchen Niederlagen zumindest zu reifen.

Vermutlich würde ich künftig Primrose Weg wählen und den Grand versuchen, da auch meine Einschätzung ist, dass der eher selten geknackt wird. Das Herzspiel kann ich zudem vermutlich schlechter vortragen, da mir die Qualität fehlt. Daher setze ich mal an der Stelle nochmals an; Spielplan ist doch bei Anspiel Kreuz mit Ass zu kassieren, bei Pik zu tauchen und Karo zu hacken. Sobald Du am Drücker bist klärst die Trumpf und verabschiedest Dich über Kreuz oder machst eben 3 Stiche mit Kreuz.

Korrekt ?

Grüße nach Berlin MonsieurL und in den Rest der Republik
Andner68
Andner68
 
Beiträge: 302
Registriert: 16. Jan 2013 10:28

Re: Spielauswahl

Beitragvon mr.kite » 4. Jun 2020 10:16

Beim Grand?
1. pida pi10 (wenn ich sie habe). Funktioniert (fast) immer, je nachdem wie man die Ausspielgewohnheiten kennt.
mr.kite
 
Beiträge: 6346
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Spielauswahl

Beitragvon Skatfuchs » 4. Jun 2020 13:30

Hallo,

ich würde hier unter den gegebenen Umständen Karo spielen mit pi10 pi07 im Skat.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7076
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Spielauswahl

Beitragvon Sagittarius A » 4. Jun 2020 17:35

Ich breche trotzdem mal eine Lanze für das Kreuzspiel. Ich finde das bei weitem nicht so schlecht, wie das hier momentan eingeordnet wird. Zumindest finde ich die 5 Trümpfer nicht besser. In Vh keine Frage: 14 runter und Herz. Aber in mh gewinnt man doch auch nur gegen Trumpf 3:3 und Kreuz 2:2. Also so pralle ist das nicht.
Zum Kreuzspiel: hier muss man dann natürlich auch mal alles stehen lassen, was irgendwie nach einem möglichen Stich aussieht. Heißt 0 Augen Herz drücken. Die Gegner haben ja auch erstmal ein paar Chancen, glücklich für mich zu spielen. Zb. 21 Karo ( König hoch) , oder Pik Ass, oder Pik Lusche ( bei der ich natürlich NICHT mit der 10 aufgehe) usw. Und selbst wenn ich stechen muss, habe ich die Chance auf Herz Bauer zu zweit und nur 2 Mal 28 Abgabe auf 56. Und selbst bei Herz Bauer zu 3. kann mir als nächstes immernoch Pik 10 hochgespielt werden.
Meine persönliche Erfahrung mit dieser Art von Ruinen ist jedenfalls deutlich pro 6 Trumpf und contra 5 Trumpf in schwacher Position.
Sagittarius A
 
Beiträge: 69
Registriert: 14. Mär 2018 15:12

Re: Spielauswahl

Beitragvon MonsieurL » 4. Jun 2020 23:06

Sagittarius A hat geschrieben:Zumindest finde ich die 5 Trümpfer nicht besser. In Vh keine Frage: 14 runter und Herz. Aber in mh gewinnt man doch auch nur gegen Trumpf 3:3 und Kreuz 2:2.


Ob der 5-Trümpfer besser ist, darüber kann man sicher trefflich streiten. Aber dass man ihn in MH nur gegen Trumpf und Kreuz-Glattstand gewinnt, ist nun wirklich Unsinn. Bei Trumpf 3/3 brauchst Du keinen Kreuz-Glattstand. Da gewinnst du das Spiel fast immer. Und bei Trumpf 4/2 hast du immer noch gute Chancen, zu gewinnen, wenn Kreuz glatt steht. Außenseiter bist du nur, wenn beides ungleich verteilt ist. Und selbst dann bist du nicht chancenlos. Zumindest nicht, wenn du die Pik 10 im Blatt lässt. Wird dir die im ersten Stich hochgespielt, bist du wieder haushoher Favorit.

Dass man den Kreuz besser macht, wenn man nicht die beiden Pik drückt, da hast du zweifellos recht. Aber für mich ist dann der Grand die bessere Wahl. Denn bei dem verliere ich bei Kreuz 2/2 nicht mal, wenn ich 56 Augen auf die anderen Farben abgebe. Der Kreuz hingegen ist jetzt platt.
MonsieurL
 
Beiträge: 1438
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Spielauswahl

Beitragvon Sagittarius A » 5. Jun 2020 00:33

Ja und genau das ist doch das Problem bei den Dingern. Du gibst dir selbst 2 Lösungsvarianten vor, weißt aber nicht, welche davon du spielen sollst wenn im 1. Stich Stechfarbe kommt.
Spielst du dann auf Trumpf 3 3?
Oder gehst du auf Doppelläufer Kreuz und Trumpf 4:2 mit Trumpfgabel Stellung am Ende? Ich weiß es nicht. Keiner weiß es.
Du sagst, man gewinnt gegen 3:3 immer (59 für Gegner wenn Pik normal läuft- geb ich dir Recht, war ich vorher zu faul zum rechnen) - dann musst du halt auch nach Einstich konsequent auf 3:3 spielen, auch wenn das schon mal ca. 5% weniger hat. Du verlierst also jetzt eventuell Eigenschneider, obwohl Kreuz 2:2 steht :D
Kann dir bei der 6 Trumpf Farbe nicht passieren, da weißt du eigentlich immer wie du spielen musst.
Thema Grand: ja ist richtig. Ich wollte den Grand auch nicht absprechen, ich wollte nur den 6 Trümpfer etwas aufwerten.
Aber eins noch: dein Argument lässt sich ja auch umdrehen. Beim Grand ist Kreuz König zu dritt schon wirklich keine gute Nachricht, beim Kreuz ist das wiederum egal...
Wie gesagt, wollte ja auch nur mal meine subjektive Beobachtung kundtun,dass ich mit den 6 Trümpfern in dieser oder ähnlichen Konstellationen bessere Erfahrungen gemacht habe, als mit den 5 Trümpfern.
Sagittarius A
 
Beiträge: 69
Registriert: 14. Mär 2018 15:12

Re: Spielauswahl

Beitragvon MonsieurL » 5. Jun 2020 02:24

Sagittarius A hat geschrieben:Kann dir bei der 6 Trumpf Farbe nicht passieren, da weißt du eigentlich immer wie du spielen musst.


Ach ja? Du hast das Beispiel gebracht, dass Schuss kommt. Das kann ja nun mal egal bei welchem Spiel passieren. Wenn ich bei meinem Herz Karo Ass vorgesetzt bekomme, weiß ich schon, wie ich weiterspiele. Zwei mal von oben und dann über Kreuz. Wenn keine fünf Trumpf stehen, hab ich vor Kreuz schon mindestens 36 Augen (soviel zum Thema Eigenschneider). Mit dem Doppelläufer bin ich durch, kommt der Abstich mit Herz B, bin ich so gut wie durch, kommt er mit Trumpf Ass, hab ich noch die Chance auf Karo 10 oder auf Pik 10.

Aber was machst Du, wenn Du Herz Ass vorgesetzt bekommst? Trumpf von oben? Karo B? Karo Lusche? Pik? Kann alles falsch oder richtig sein. Klar, kommt im ersten Stich Pik, hast du gute Chancen. Ich aber bei meinem Herz auch.

Und selbst wenn bei dir 21 Augen in Karo fallen und du anschließend in den König eingeschoben wirst. Wie gehts jetzt weiter? Gleich Pik, um Abwürfe zu vermeiden? Wie stichst du dann den siebten, wenn du in der Mitte sitzt? Oder Karo B, um dir anschließend den 7. Karo mit Pik Abwurf anzugucken?

Nee, genau das Gegenteil ist richtig. Beim Herz ist eigentlich immer klar, wie man zu spielen hat. Auch wenn man sich - zugegeben - falsch entscheiden kann. Beim Kreuz wüsste ich nie, wie der beste Weg aussieht.
MonsieurL
 
Beiträge: 1438
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Spielauswahl

Beitragvon Sagittarius A » 5. Jun 2020 07:52

Du widersprichst dir aber grad bisschen selber mein Guter ;). Hast doch gerade selber deinen eigenen Fallstrick gezeigt. Karo Ass gestochen, Trumpf Trumpf , Kreuz Ass, Kreuz 10 Abstich Trumpf Ass und plötzlich keine Karo 10 und keine Pik 10 bekommen = gegen Trumpf 3:3 verloren, weil Kreuz zu dritt.
Anderer Verlauf: Karo Lusche Einstich Lusche. Trumpf, Trumpf, Trumpf Abzug und Rest Gegenpartei. 25 eigene Augen =Eigenschneider. Trumpf in dem Fall 4/2 aber Kreuz 2:2.
Du weißt also vorher nicht, welche Variante du am besten spielen sollst.
Ich verstehe gar nicht, was du bei dem 6 Trümpfer für Probleme hast. Wenn ich in Karo K eingeschoben werde, spiele ich Kreuz Bauer, Karo Bauer. Will dann den Gegner auf 29 stellen und hoffe auf nur noch 28 Pik Abgabe ( hier kann jetzt ein Pik Abwurf entstehen, das ist mir klar). Muss ich stechen, dann 2 Mal von oben. Ist Herz Bauer gefallen, dann Pik Lusche raus. Ansonsten Trumpf Lusche.
Wenn's eklig wird und 28 Karo fallen und die 7te kommt, steche ich mit Karo Bauer. Was soll's. Das ist dann halt eh Kacke.
Aber nochmal: ich finde deine Argumente auch in Ordnung und mir geht's auch nicht drum, Werbung für eine konkrete Spielansage zu machen. Es ist nur meine persönliche Erfahrung, die kann ja auch falsch sein. Ich denke mal wir sind uns einig, eine direkte Schönheit ist das so oder so nicht.
Sagittarius A
 
Beiträge: 69
Registriert: 14. Mär 2018 15:12

Re: Spielauswahl

Beitragvon MonsieurL » 5. Jun 2020 10:55

Nein, eine pralle Schönheit ist das nicht. :) Aber auch keine Anna Kurnikowa, falls die Ex-Tennisspielerin noch jemand kennt. Bei ihr gab es den geflügelten Satz: Sieht gut aus, aber verliert immer. :D

Nur nochmal kurz zu deinem Eigenschneider. Kommt wirklich klein Karo, steche ich und ziehe, bevor ich den dritten Trumpf spiele, Kreuz Ass. Dann ist auch wieder Schneider frei.
MonsieurL
 
Beiträge: 1438
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Spielauswahl

Beitragvon Skatfuchs » 5. Jun 2020 14:10

Hallo,

wenn ich die Daten mal in meine Spieledatenbank mit der Struktur des Spieles und dem Skat eingebe, so erhalte ich:
Grand mit kako ka08 gelegt: 79% Sieg
Grand mit pi10 kako gelegt: 863/241 = 78,2%
Kreuz mit he09 he08 gelegt: 74,9% (179 Spiele)
Herz/Karo mit pi10 pi07 gelegt: 86,4% bei 2218 Spielen
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7076
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Spielauswahl

Beitragvon HomerJay » 5. Jun 2020 20:29

Was ist denn mit dem Herzspiel mit den beiden Karo im Skat? Das wurde schließlich von Einigen favorisiert und wäre auch meine Wahl.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.
HomerJay
 
Beiträge: 1697
Registriert: 21. Okt 2005 08:50
Wohnort: Frankfurt

Re: Spielauswahl

Beitragvon Skatfuchs » 6. Jun 2020 09:58

Hallo,

das Herzspiel mit den beiden gelegten Karos ist sehr von der Spielweise abhängig: bekommt der AS die klpi10 oder geht diese an die GS?
Ich habe davon nur 8 Spiele in meiner DB, wovon nur eines verloren wurde- da ist aber keine statistsiche Sicherheit vorhanden!
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7076
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Spielauswahl

Beitragvon ohne11 » 8. Jun 2020 19:21

Primrose hat geschrieben:Ich spiel den Grand. Beim 1cent-Skat können die meisten kein Grandgegenspiel.

:top:
So sieht's aus.
+1
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2191
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Spielauswahl

Beitragvon mr.kite » 8. Jun 2020 22:28

ohne11 hat geschrieben:
Primrose hat geschrieben:Ich spiel den Grand. Beim 1cent-Skat können die meisten kein Grandgegenspiel.

:top:
So sieht's aus.
+1

Why doesn't taht surprise me :stumm:

Ebensogut hätte ein leerer Post genügt. JEDER hätte gewusst was gemeint ist :meeting: :juggle: :meeting:

((Macht die Aussage nicht unwahrer))
mr.kite
 
Beiträge: 6346
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste