Was spiele ich nach?

Hier dürfen Anfänger ihre Fragen und Spiele zur Diskussion stellen

Was spiele ich nach?

Beitragvon DausD » 23. Nov 2019 19:45

Hallo Leute,

hier eine wahrscheinlich nie dagewesene Frage ;)
Und ich nutze das auch mal gleichzeitig, um euch meine Gedanken über den allgemeinen Spielverlauf zu schildern. Sagt mir also gerne Dinge über die eigentliche Frage hinaus :)

Ich habe in Hinterhand:
kr07 pias piko pida pi08 pi07 heas he09 ka10 ka07

Ich sage weg, Mittelhand bekommt das Spiel bei gesagten 27 und spielt Kreuz.
Es fällt:
he10 he08 heas (+21)

Nun spiele ich also meinen Mitspieler an. Aber wie?
Ich hätte zwar spontan an klhe09 gedacht, aber die "Hast du Ass und Zehn gesehen"-Regel ist die, die ich wirklich versuche, rigoros zu verfolgen, da ich das selber sehr häufig als Fehler der Gegenpartei sehe.
Wäre es hier vielleicht aber angebracht gewesen, um den Spieler in MH zu bringen und/oder die geforderte Farbe nachzuspielen?
Ich denke ja, dass mein Parter die Zehn blank hatte. Von daher hielte ich das Nachspielen hier nicht für angebracht, da mein Partner entweder ins Leere sticht oder der Spieler günstig in VH kommt.
Pik birgt die Gefahr, meinem Partner die Zehn zu ziehen. Außerdem würde ich das Ass lieber schmieren.
Und Karo? Vielleicht mal die klka07 , oft hat man glaube ich den Effekt, dass der Spieler nach einem dicken Stich für die Gegenpartei gerne direkt Punkte macht und hier also das Ass fallen könnte. Diesen Weg hatte ich bei dem Spiel übrigens gewählt mit dem Ergebnis, dass König fiel und ich die Zehn auf das Ass auch noch loswurde.
Und den kleinen/einzigen Trumpf ziehen hätte ich vielleicht gemacht, wenn der Spieler in MH gesessen hätte.

Was meint ihr?
DausD
 
Beiträge: 57
Registriert: 21. Jan 2014 22:41

Re: Was spiele ich nach?

Beitragvon ThomAss » 23. Nov 2019 22:50

DausD hat geschrieben:Wäre es hier vielleicht aber angebracht gewesen, um den Spieler in MH zu bringen und/oder die geforderte Farbe nachzuspielen?
Ich denke ja, dass mein Parter die Zehn blank hatte. Von daher hielte ich das Nachspielen hier nicht für angebracht, da mein Partner entweder ins Leere sticht oder der Spieler günstig in VH kommt.
Pik birgt die Gefahr, meinem Partner die Zehn zu ziehen. Außerdem würde ich das Ass lieber schmieren.


Viele gute und teilweise auch richtige Gedanken, die du dir machst, nur leider nicht ganz zu Ende gedacht, richtig analysiert ist vermutlich auch, dass die Herz 10 blank ist.
Daraus ergibt sich aber auch, dass du hier nie und nimmer den ersten Stich mit dem Ass mitnehmen darfst, der AS hat wohl 4 Herz von den maximal 2 gedrückt sein können, also einen weiteren Stich hättest du wohl sicher noch gemacht, wenn du das Ass nicht mitnimmst, zumal du ja auch nur einen Trumpf hast.

Das hätte jetzt auch den Vorteil gehabt, dass dein Partner dir im 2. Stich die nächst Farbe freispielen kann, so dass du hier gerade nicht raten musst, was du dann nachspielen musst, wenn du irgendwann im Laufe des Spiels mit Herz wieder dran bist. Gerade mit nur einem Trumpf musst du hier schneiden im ersten Stich, das rettet ggf. ein Volles zum Beispiel Pik 10 des Partners, welche er sonst nicht unterbringen kann, deine Vollen solltest du aufgrund der vermuteten Trumpfstärke beim Partner nicht anbieten / riskieren müssen. Anders wäre es zb. wenn du 4 Trumpf hättest, da könnte man auch den 1. Stich mitnehmen, so dass dein trumpfkurzer Partner ggf. seinen einzigen Trumpf auf das nachgespielte Herz verstechen kann.

Ne richtig gute Idee für den 2. Stich habe ich jetzt auch nicht, da kann fast alles richtig oder komplett falsch sein.
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4691
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Re: Was spiele ich nach?

Beitragvon marvin » 23. Nov 2019 22:57

Hier ist es wirklich nicht leicht, eine gute Fortsetzung zu finden
- Pik-Lusche kann gut sein, wenn dein Partner Pik mit hat, idealerweise die 10 legt. Ist ein Griff ins Klo, wenn der AS die 10 gedrückt hat und mit der 9 rankommt.
- Karo hast du selbst gesehen.
- Herz ist auch doof, weil die 10 wohl blank war und nun der AS billig rankommt.
- Und Trumpf verbietet sich m.E. auch.

Besser wäre also, du müsstest gar nicht ausspielen. Ich hätte im 1. Stich nicht das Herz-Ass gelegt. Wenn die 10 wirklich blank war, hat der AS mindestens ein weiteres Herz auf der Hand, das Ass macht also noch einen Stich. Und der Partner kann eine weitere Farbe klären.

Edit: Da habe ich mich mit ThomAss klassisch überschnitten :)
marvin
 
Beiträge: 1110
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Was spiele ich nach?

Beitragvon Skatfuchs » 24. Nov 2019 00:22

Hallo,

schließe mich in deinem Fall den Vorrednern an, und lege zuerst nicht das heas .
Wenn du es aber machst, so spiele ich danach die pi07 in der Hoffnung, dass dein MS mit pi10 aufgeht.
Keinesfalls greife ich in Herz oder Karo rein, da dies nur dem AS einen Vorteil bringt.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Was spiele ich nach?

Beitragvon ThomAss » 24. Nov 2019 04:12

Skatfuchs hat geschrieben:Keinesfalls greife ich in Herz oder Karo rein, da dies nur dem AS einen Vorteil bringt.


Das ist doch das Problem hier, Pik könnte auch so laufen, dass dies nur dem AS ein Vorteil bringt, die 10 ist gedrückt, der Partner steigt wahlweise nicht oder doch, beides kann richtig oder falsch sein, eventuell fehlt Pik 10 auf den vergebenen Herz Stich etc. pp. Aber vielleicht ist trotzdem nur Herz richtig, vielleicht nur Pik Ass, vielleicht auch nur Karo 10 und dazu gibt es sicher noch genügend Fälle, in dem die Trumpf 7 aber überhaupt gar nichts kaputt macht. Das ist eine klassiche putt Situation, in der du 1. nicht sein magst und 2. nicht richtig aufspielen kannst.

Daher würde ich hier meinen Vorrednern insofern widersprechen, dass man hier "alles" aber nicht Herz, Karo oder Trumpf bringen sollte, das ist so nicht richtig, du musst einfach richtig und glücklich raten.
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4691
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Re: Was spiele ich nach?

Beitragvon ohne11 » 24. Nov 2019 09:37

Ich spiele

pida

Nach.

Nie und nimmer Pik 7!
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2177
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Was spiele ich nach?

Beitragvon Eric » 26. Nov 2019 21:44

Also der AS hat mindestens 2 Herz da die Herz 10 offensichtlich blank war.

Man kann auch erwarten, dass der Partner einige Trümpfe führt. Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass mein Partner noch ne blanke hat, die er auf ein Herz Rückspiel abzusetzen hofft. Wenn dass die Pik Neun ist kommt es zum Supergau...

pi07 pi09 ka08 oder so ähnlich

ich glaube im Gegensatz zu den Anderen, dass der Einschub es AS auf Herz ( glaube nun wirklich nicht , dass er beide Bilder gelegt hat ) beiden Gegenspielern mehr "zeigt" ....

KLar, da der AS - bei blanker Zehn - garantiert noch mindestens ein Herz führt , kann man natürlich den 1. tauchen und sich überraschen lassen, was als nächstes kommt.... möglicher Weise die deutlich bessere Alternative
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1230
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste