Wie weit reizt ihr diese Hand?

Hier dürfen Anfänger ihre Fragen und Spiele zur Diskussion stellen

Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Mattis » 12. Nov 2019 01:12

Moin,

ich bin Mattis aus Flensburg und ich spiele seit kurzer Zeit in einer privaten Anfänger-Skat-Runde. Da wir in unserer Spielgemeinschaft alle recht ambitioniert sind, fotografieren wir auch teilweise Hände, damit man später einfacher über das Spiel diskutieren kann.

Bei dieser Hand hier gab es geteilte Meinungen und mich würde mal interessieren, was fortgeschrittene Spieler dazu sagen. :)

Ihr sitzt in Vorhand mit den Karten und bekommt 18 gesagt. Geht ihr mit der Hand mit, wenn ja wie weit und wie sieht euer Spielplan aus (Grand? Caro? Was sagt ihr an?) ?

Beste Grüße aus Flensburg

PS: Das Bild wird hier ziemlich riesig angezeigt, deswegen nochmal schriftlich.
klhebu klkrko klpias klpi10 klpi07 klheas klkaas klka10 klkako klkada
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mattis
 
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2019 00:56

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Skatfuchs » 12. Nov 2019 14:03

Hallo,

ja bis 36 sollte man in VH schon die Gebote halten; allein schon, um einer Nullhand und einem Kreuzspiel paroli zu bieten.
Danach ist es wohl nix mehr für Anfänger und ich gehe nur weiter, wenn es die taktische Situation erfordert.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon ThomAss » 12. Nov 2019 14:27

Man kann hier guten Gewissens auch 46 halten, bei 48 steigt man natürlich aus. Ich sehe hier keinen Grund mir einen null ouvert anzuschauen und das finde ich mit dieser Karte auch legitim, wohl wissend dass man ab 36 gegen 3 Buben mit 4 Kreuz laufen kann. Da man selbst hält bzw halten muss, sehe ich hier keine große Gefahr, kriege ich es für 36 spiele ich Karo Hand, Wenn 40 gesagt wird, hat er entweder den null ouvert, den ich ja gerne töten will oder sowieso ein reizgebot jenseits der 46 und dann besteht keine Gefahr, dass ich das Spiel bekomme und hängen bleibe.
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4691
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Pgallert » 12. Nov 2019 15:46

Nein, die abgebildete Hand ist die VH.
Pgallert
 
Beiträge: 151
Registriert: 30. Jun 2016 17:25
Wohnort: Windhoek

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Blackmancity » 12. Nov 2019 16:48

Schöne Fingernägel Mattis.

Gruß

André

p.s. Vor geboten 48 geb ich das ziemlich sicher nicht her....
An dieser Stelle müsst ihr euch einen pfiffigen lateinischen Spruch vorstellen!
Blackmancity
 
Beiträge: 631
Registriert: 14. Nov 2012 13:25

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Mattis » 12. Nov 2019 16:51

Danke für die hilfreichen Antworten!

Und ja, ich lege sehr viel Wert auf meine Fingernägel. ;) Nein, dass war natürlich nicht meine Hand, sondern die einer Mitspielerin aus unserer Runde. :)
Mattis
 
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2019 00:56

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon ohne11 » 12. Nov 2019 19:33

Skatfuchs hat geschrieben:Hallo,

ja bis 36 sollte man in VH schon die Gebote halten; allein schon, um einer Nullhand

Also ich muss mal aus Interesse kurz fragen: wie häufig erlebt ihr denn einen Null Hand? :D

Ich hab in meinem Leben bisher glaube ich 3 gespielt. Das ist genauso viel wie ich Farbspiele ohne 11 gemacht habe und ein Viertel meiner Grand Ouverts (12). Meine letzte dürfte um die 5 Jahre her sein. Die letzte an meinem Tisch hab ich glaube vor 2 Jahren erlebt und (natürlich. Wie immer) wurde sie verloren und wäre als NO nach Aufnahme gewonnen gewesen.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2177
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Skatfuchs » 12. Nov 2019 23:30

Hallo,

ja ein Nullhandspiel ist tatsächlich so selten wie ein Grandouvert.
In meiner DB habe ich 0,37% der Spiele als Nullhand, was aber trotzdem ca. 700T sind.
Ein von mir auch genanntes Kreuzspiel ist da natürlich wesentlich häufiger bei dem VH-Blatt.
Bitte bedenkt aber auch, dass wir hier im Anfängerbereich sind und einem solchen würde ich nicht empfehlen hier über 36 die Gebote zu halten.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon mr.kite » 13. Nov 2019 00:32

Wir sind hier im Anfängerbereich. Wie man lesen kann sind die GS auch Anfänger, sodass ich hier keinen Grund sehe, besonders ängstlich zu agieren.

Ich würde hier auch in erster Linie einen Grand ansteuern, den bei gehörten 48 aber aufgeben. Karo-Hand spiele ich nicht, da sind meine Karovollen genauso in Gefahr und ich weiß nicht was im Skat liegt. Wäre doch wirklich ungemein ärgerlich, einen Karo-Hand zu verlieren weil ein schwarzer Junge liegt, wo man den Grand sogar hätte Schneider gewinnen können.

Wenn man eher auf Nummer sicher gehen will kann man auch bei gehörten 27 passen. Ich sehe eher wenig Appeal in der Vorstellung, gegen eine 30er oder 33er Reizung anzutreten wo vermutlich 3 Jungs gegen mich stehen und die Karovollen beim Handspiel schon lichterloh brennen.
mr.kite
 
Beiträge: 6339
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Eric » 13. Nov 2019 21:15

na ja, gerade im Anfängerbereich sollte man doch die Risiken nicht klein reden, oder ?

Nehmen wir mal an, ich höre 36 , halte die, und die nächsten Worte sind "passe".

Wahrscheinlichkeit für eine Volle oder einen Buben im Skat dann mal sehr sehr gering. Da muss man schon Glück haben, dass zwei Herz Luschen liegen um auf das Ass ein Bild zu fangen, und dann muss man sich entscheiden, ob man Kreuz-König legt oder sich sich Chance auf den Pik Doppelläufer nimmt.....

Man KANN mit dem Blatt auf Grand gehen und sogar 48 halten, wenn es nur eine Zwischenstufe vor dem NOH des anderen ist.

Man MUSS sich aber im Klaren sein, dass ab gebotenen 27 von anderer Seite die Gewinnwahrscheinlichkeit für jedes Spiel schon deutlich abnimmt.

Und eine Rechnung kann man sich ganz leicht aufmachen - wieviel Gewinnwahrscheinlichkeit brauche ich, um bei statistisch normalen Ergebnissen unter Berücksichtigung der Fabiane noch "neutral" abschzuschneiden ? Ich kam mit meinen Berechnungen so auf 65-70 Prozent ...... ich glaube nicht, dass ein Grand mit einer Kreuz Lusche und einem Pik Bild da ran kommt .....
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1230
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Silberbock » 16. Mär 2020 18:00

Hi, gibt es noch die Verteilung auf die anderen Hände? Interessant wäre wie es ausging...

Grüße Silberbock
Silberbock
 
Beiträge: 1
Registriert: 16. Mär 2020 17:52

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Skymaster » 17. Mär 2020 01:06

es kommt auch darauf an was wird gespielt:
1 Serie Preisskat da reizt man offensiver
Geldskat 1 Cent da kommt es auf MS an .
15 Serie Preisskat da reizt man deffensiv.
usw.
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1870
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon mannikr » 27. Mär 2020 08:31

na ja, gerade im Anfängerbereich sollte man doch die Risiken nicht klein reden, oder ?

Nehmen wir mal an, ich höre 36 , halte die, und die nächsten Worte sind "passe".

Wahrscheinlichkeit für eine Volle oder einen Buben im Skat dann mal sehr sehr gering. Da muss man schon Glück haben, dass zwei Herz Luschen liegen um auf das Ass ein Bild zu fangen, und dann muss man sich entscheiden, ob man Kreuz-König legt oder sich sich Chance auf den Pik Doppelläufer nimmt.....

Man KANN mit dem Blatt auf Grand gehen und sogar 48 halten, wenn es nur eine Zwischenstufe vor dem NOH des anderen ist.

Man MUSS sich aber im Klaren sein, dass ab gebotenen 27 von anderer Seite die Gewinnwahrscheinlichkeit für jedes Spiel schon deutlich abnimmt.

Und eine Rechnung kann man sich ganz leicht aufmachen - wieviel Gewinnwahrscheinlichkeit brauche ich, um bei statistisch normalen Ergebnissen unter Berücksichtigung der Fabiane noch "neutral" abschzuschneiden ? Ich kam mit meinen Berechnungen so auf 65-70 Prozent ...... ich glaube nicht, dass ein Grand mit einer Kreuz Lusche und einem Pik Bild da ran kommt .....


Genau so ist es, ihr dürft nie vergessen, das ihr hier im Anfängerbereich seit und da sollte noch ohne solche weiteren Gedanken wie Hebereizungen oder das und das will ich mir nicht anschauen.
Immerhin muss derjenige ohne eine gute Findung auch wissen, wie er das Spiel vortragen soll wenn er mehr wie 27 gereizt hat
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 911
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon eagle » 28. Mär 2020 19:24

Bei dieser Karte würde ich bis Karo-Hand ohne 2 gehen (36). Es wird von einigen empfohlen, bis 48 zu gehen. Wenn ihr nun bei über 36 rankommt und zum Grand gezwungen seid, wie sieht euer Gewinnweg denn aus?

Angenommen, im Skat liegt kein Volles und kein Bube, sondern z.B. Bild-Lusche, was drückt ihr? Mir wurde mal empfohlen: Bei 2 und mehr Buben schwache Karten drücken, bei weniger als 2 Buben eher Volle drücken. Ich persönlich gebe dem Grand keine echten Gewinnchancen. Auf einen Pik-Doppelläufer ist bei der Reizung nicht zu hoffen. Selbst, wenn man seine Vollen sichert und ein Bild der Gegner fällt, bleibt man bei 56 oder 57 stehen.

Drückung: Pik-Karo-Ass (22)

Karo-10, Herz-Ass und Pik-10 laufen (53)

Pik-Dame fällt (57)

Karo-Dame wird von den Gegnern nicht gestochen (60)

Da müsste man fast die beiden Karo-Vollen drücken, den Pik-Doppelläufer durchkriegen und auf einen Abwurf auf Karo hoffen.

Drückung: Karo-Ass-10 (21)

Pik-Doppelläufer mit logischer Eroberung der Dame und des Königs (49)

Herz-Ass (60)

Karo-Dame laufen gelassen (63)
eagle
 
Beiträge: 64
Registriert: 21. Okt 2012 22:48

Re: Wie weit reizt ihr diese Hand?

Beitragvon Gischa » 29. Mär 2020 17:30

moin, ich bin eher von der defensiv fraktion, 27 reize ich damit, nur in seltenen fällen mehr.

gruss gischa
Gischa
 
Beiträge: 260
Registriert: 5. Okt 2005 14:22
Wohnort: emden


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast