Frage an alle Experten

interessante Skataufgaben der täglichen Praxis für Fortgeschrittene

Frage an alle Experten

Beitragvon buh-buh » 5. Okt 2019 11:46

fullsizeoutput_3fbf.jpeg


Frage an alle Experten. Ich sitze in Vorhand mit 4 Bauern und Beiblatt Kreuz As,10, Herz 10, K, Pik König und Pik7.

Da ich Optimist bin versuche ich Grand, weil eine Gegenseit kein Herz hat und gleich Karo As wimmelt, Rest über Pik auf 60. Toll, die Lacher hatte ich auf meiner Seite. Ich gehe aber mal davon aus, daß die Chance für alle Herzen gegen mich bei unter 3% ist bei passe/passe. Pik 4-1 ist auch nicht so gefährlich nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Daher behaupte ich, daß man nach 100 mal Grand mit dieser Verteilung immer noch mehr Punkt ehat als bei dem einzig sicheren Spiel. Pik, nicht Schneider.

Wer von Euch Experten kann dazu eine belegbare Aussage machen?

Fazit : ich spiele den immer wieder Grand.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
buh-buh
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2016 17:54

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon mr.kite » 5. Okt 2019 11:59

So einfach ist das nun auch nicht.

Spiel=Grand, Position: Vorhand

 

Handkarten AS (Vorhand):
krbu pibu hebu kabu piko pi08 he10 heko kako kada 

Skat gefunden:  kr10 kras  Skat gelegt:  kada kako  ( +7 )
AS (in Vorhand) hat jetzt:
krbu pibu hebu kabu kras kr10 piko pi08 he10 heko 

Handkarten GS1 (Mittelhand):
krko krda kr08 pida heda he07 kaas ka10 ka08 ka07 

Handkarten GS2 (Hinterhand):
kr09 kr07 pias pi10 pi09 pi07 heas he09 he08 ka09 

1.  AS  he10 GS1 he07 GS2 heas ( -21 )
2.  GS2 pias AS  pi08 GS1 pida ( -35 )
3.  GS2 pi10 AS  piko GS1 kaas ( -60 )

Verloren gegen 3:2 in Herz und 4:1 in Pik. Und die GP hat nichtmal gut gespielt . Das sind mMn 4 Augen zu viel die man selbst abgibt, Daher würde ich unU Farbe spielen.
mr.kite
 
Beiträge: 6382
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon Skatfuchs » 5. Okt 2019 13:46

Hallo,

in der oben dargestellten Karte von dir ist sogar kako und pi07 drin; damit würde ich den Grand gar nicht spielen!
Sicherlich hast du Recht, dass der Stand der 5 Herzen dagegen bei ca. 3% nur liegt; aber wie Mr. Kite gezeigt hat, so ist der auch beim normalen Stand der Herz 3:2 und Pik 4:1 verlierbar durch die Abgabe von piko .
In der Mannschaft spiele ich deshalb immer Pik; beim Einzelturnier würde ich auch Grand spielen; starte aber mit pi07 .
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7097
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon buh-buh » 5. Okt 2019 15:29

Danke für die Antworten bisher. Ich kenne Euch beide ja von DOSKV Turnieren und den Fuchs aus Las Vegas und Berlin. Was mir fehlt sind die Wahrscheinichkeiten. Also die Berechnung: Was erhalte ich, wenn ich das Spiel 100 mal Grand spiele oder 100 mal Pik.

Das wäre toll
buh-buh
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2016 17:54

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon Skatfuchs » 5. Okt 2019 16:16

Hallo,

der Grand hat gemäß meinem 8Parameter-Modell ohne Gegenreizung eine Gewinn-Wkt. von 96% Sieg (4343 Spiele).
Die sinkt bei Gegenreizungen dann auf 93% (155 Spiele).
Das Pikspiel hat natürlich 100% Sieg.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7097
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon mr.kite » 5. Okt 2019 16:22

Schwer zusagen. Ich denke dass der Grand in 60% der Fälle auf Sieg steht, in 40% auf Niederlage. Demnach würde der Grand einen Ertrag von -14 Punkten bringen. Pik hingegen irgendwas um +110.

In der Realität wird sicherlich öfter gewonnen weil die GP falsche Volle anbietet oder Abwürfe ermöglicht. Der durchschnittliche Ertrag sollte aber auf jeden Fall unter dem des Farbspieles.
mr.kite
 
Beiträge: 6382
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon Skatfuchs » 5. Okt 2019 17:00

Hallo,

ganz so kritsich sehe ich das nicht, wie Mr. Kite.

Und der piko ist ja auch Segen und Fluch zugleich: Auf der einen Seite bringt er durch seine 4 Augen den möglichen Untergang bei einer 4:1-Verteilung der Pik; auf der anderen Seite können natürlich auch gleich pias und pi10 fallen, insbesondere wenn diese Karten blank stehen.
Und es muss natürlich auch die siegbringende heda nicht unbedingt gegenüber dem heas sitzen.
Weitere "Spielfehler" sind natürlich nicht ausgeschlossen, beginned bei der Wimmelung auf Pik.

Der Break-Even für den Grand liegt zum 100%igen Pikspiel bei 86% und den hat der Grand ohne Gegenreizung schon.
Wie bereits gesagt, so würde ich den in der Mannschaft aber ohne Not nicht spielen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7097
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage an alle Experten

Beitragvon buh-buh » 5. Okt 2019 23:20

mr.kite hat geschrieben:Schwer zusagen. Ich denke dass der Grand in 60% der Fälle auf Sieg steht, in 40% auf Niederlage. Demnach würde der Grand einen Ertrag von -14 Punkten bringen. Pik hingegen irgendwas um +110.

In der Realität wird sicherlich öfter gewonnen weil die GP falsche Volle anbietet oder Abwürfe ermöglicht. Der durchschnittliche Ertrag sollte aber auf jeden Fall unter dem des Farbspieles.



Danke Kite und Skatfuchs. Ich denke um 90 Prozent sollte die Gewinnchance ohne Gegenreizung und durch mögliche Fehler liegen.

Ich bedanke mich für Eure Mühen und werde dieses Spiel gegen Euch beide aus Sicherheitsgründen nun immer nur Pik spielen :o
buh-buh
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2016 17:54


Zurück zu Kniffliges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste