Wo lag der Fehler?

interessante Skataufgaben der täglichen Praxis für Fortgeschrittene

Wo lag der Fehler?

Beitragvon Schelldaus » 16. Sep 2019 11:42

Hallo zusammen,

am Samstag verlor ich folgendes Herz-Spiel, weil ich an und für sich richtig gedrückt habe. War das einfach nur Pech oder wo lag mein Fehler? Bei gutem Gegenspiel kommen die GS bei der Legung und dem Herz-Spiel immer auf 60 Augen. Ich bekam das Spiel bei 20.

GS1= pibu he10 he09 he08 krko kr08 kr07 pi08 pi07 ka09
GS2= krbu kabu krda kr09 pi10 piko kaas kada ka08 ka07
AS= hebu heas heda he07 kras pias pida pi09 ka10 kako
Gefunden= klheko klkr10 Gelegt= klpida klpi09

Spiel=Herz Solo, Position: Hinterhand

 

1.  GS1 ka09 GS2 kaas AS  kako ( -15 )
2.  GS2 kada AS  ka10 GS1 he08 ( -28 )
3.  GS1 pi07 GS2 piko AS  pias ( +15 )
4.  AS  hebu GS1 he09 GS2 krbu ( -32 )
5.  GS2 ka08 AS  he07 GS1 pi08 ( +15 )
6.  AS  heda GS1 he10 GS2 kabu ( -47 )
7.  GS2 ka07 AS  heas GS1 pibu ( -60 )
8.  GS1 krko GS2 krda AS  kras ( +33 )
9.  AS  heko GS1 kr07 GS2 kr09 ( +37 )
10.  AS  kr10 GS1 kr08 GS2 pi10 ( +57 )


Gruß vom
Schelldaus
Zuletzt geändert von Schelldaus am 16. Sep 2019 13:31, insgesamt 3-mal geändert.
Schelldaus
 
Beiträge: 627
Registriert: 15. Jun 2011 16:23

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Skatfuchs » 16. Sep 2019 12:14

Hallo,

wäre nett, wenn du die Kartenverteilung noch mit dazugibst; da müssen wir uns die nicht einzeln noch zusammen stellen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7049
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon ohne11 » 16. Sep 2019 12:42

Wie kommst du denn auf die Idee "an und für sich richtig gedrückt zu haben " :sniff:
Ich leg ja hier immer die 14 Karo und gewinne total easy.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2172
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Schelldaus » 16. Sep 2019 13:30

Mit nur 5 Trumpf möchte ich das Spiel an und für sich über das gute Beiblatt gewinnen. Und kommt jetzt zu Beginn Pik auf den Tisch, muss ich auf Kreuz wechseln, womit meine Karte sehr leicht zu lesen wäre.

Gruß vom
Schelldaus
Schelldaus
 
Beiträge: 627
Registriert: 15. Jun 2011 16:23

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon ohne11 » 16. Sep 2019 13:32

Und das musst du wenn du Pik Ass blank drückst nicht oder wie? Da wird dir doch im Nachspiel genauso der Doppelläufer geplättet. Ich will einfach 14 gekellert haben. Wenn Kreuz doppelt läuft werd ich doch dann sowieso gewinnen. Außerdem brauch ich ja eine Chance Trumpf Ass heim zu stechen.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2172
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Schelldaus » 16. Sep 2019 14:08

Gut, da hast du recht, wenn ich über die Beikarte gehen möchte, muss ich so oder so die Vollen ziehen. Dann habe ich mit dem Doppelläufer mindestens 49 Augen und sollte neben dem Trumpf Ass auch noch ein Bild bekommen. Auch das gezeigte Spiel läuft besser, wenn ich im 4. Stich erst einmal den Doppelläufer in Kreuz durchziehe. Dann wird der Weg für die GS deutlich schwieriger.

Gruß vom
Schelldaus
Schelldaus
 
Beiträge: 627
Registriert: 15. Jun 2011 16:23

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Skatfuchs » 16. Sep 2019 14:15

Hallo,

ohne11 hat Recht: bis 5 Trümpfe legt man UNU augenorientiert und ab 6 Trümpfe stichorientiert.
In deinem Fall deshalb immer ka10 kako runter.
Bei der Frabe Pik ist ja sogar noch die pi09 mit dabei, weshalb du beim Pikanspiel evtl. auch nur einen stich abgibst.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7049
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon mr.kite » 16. Sep 2019 14:16

ohne11 hat geschrieben:Wie kommst du denn auf die Idee "an und für sich richtig gedrückt zu haben " :sniff:
Ich leg ja hier immer die 14 Karo und gewinne total easy.

+1

Es ist gerade mit wenig Trumpf in MH/HH idR eine ganz schlechte Idee keine Karten zum Abwurf zu haben.

Davon ab muss natürlich Stich 5 höher gestochen werden, mindestens mit einem Bild. Dem GS in HH einen Abwurf auf 0 Augen zu geben geht gar nicht mMn.
mr.kite
 
Beiträge: 6333
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Skat Amateur » 16. Sep 2019 14:26

Würde ja schon geschrieben, aber ich muss es einfach auch nochmal machen... Hier muss man ja unbedingt... Und zwar ohne irgendwelche Zweifel.. IMMER 14 Augen legen :?
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Skat Amateur » 16. Sep 2019 14:29

Btw ist das Spiel auch unter kniffeliges nicht einzuordnen
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon Skatfuchs » 16. Sep 2019 16:16

Hallo,

das Spiel steht trotz der "unkonventionellen Skatlegung" für dich auf 61.
Es kippt im 5.Stich, wie es schon Mr. Kite richtig sagte- da muss mit heko gestochen werden.
Dann kommt he07 oder erst die beiden Kreuzvollen und du bist immer Sieger mit 61.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7049
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Wo lag der Fehler?

Beitragvon ThomAss » 16. Sep 2019 23:29

Beim Herz mit 14 gedrückt ist der Game Plan halt auch total easy.

14 gedrückt
24 Kreuz
11 Pik

Trumpf Ass auf Karo verstechen, das sollte im Normalfall schon reichen, oder man setzt sich auf Herz Bube dann noch zu dritt.
Plus zig Zusatzoptionen Pik König kommt, Kreuz läuft mit 25, 2. Pik Stich etc. pp.

Das wichtigste ist eigentlich, dass man gegen fast jeden Blankaufschlag sicher gewinnt außer gegen Kreuz blank oder eben bei der Drückung gegen Karo blank, daher sind hier 14 zu drücken.
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4686
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein


Zurück zu Kniffliges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron