4-Buben-Grand ohne Ass

Theoretische Zusammenhänge bei Grandspielen

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon ohne11 » 19. Sep 2019 12:58

Skatfuchs hat geschrieben:
ohne11 hat geschrieben:Wir hatten doch schon festgestellt, dass man gegen eine Farbe 2-2 und eine Farbe 3-1 gewinnen will. Das schaff ich ja mit Karo 10. Auch wenn Karo 2-2 steht...

Nur, dass ich noch die Zusatz-Outs für Karo Dame habe.


Hallo,

im Grundsatz stimmen wir schon überein.
Aber die Zusatzouts für die klkada hast du eben nicht- siehe oben.
Und du hast wesentliche Nachteile gegen das Ass blank.


Ich raffs immer noch nicht. Mit blanker Dame hab ich doch gewonnen. Die einzige Verlustchance ist ja Rückschub mit blankem Herz Absatz. Da müssen beide Asse zu dritt in der selben Hand stehen.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon ohne11 » 19. Sep 2019 13:55

Es ergeben sich übrigens auch interessante Stellungsspiele im Endspiel, wenn einer beide Asse zu dritt hat.

1. ka10 ka07 kaas
2. pida krbu pi07
3. he10...

Wenn HH jetzt beide Asse zu dritt hat gewinn ich wohl

Nimmt er raus und schiebt zurück, folgt
5. pibu
6.hebu
7. kabu
8. he07 kras heda -56
Und Rest.

Lässt er Herz 10 laufen, kann ich ebenso 3 Bauern spielen und dann Karo hoch tief.
8.ka09 kras kada -35
9. heas he07 pias -57

Da müssen sie jetzt schon sehr genau spielen. Nämlich Herz 10 abtauchen und dann auch noch den Karo Stich verweigern (Dame in meinen König legen). Dazu muss der andere auch 21 Augen zu laden haben.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon Skatfuchs » 19. Sep 2019 14:20

Hallo,

"Ich raffs immer noch nicht. Mit blanker Dame hab ich doch gewonnen. Die einzige Verlustchance ist ja Rückschub mit blankem Herz Absatz. Da müssen beide Asse zu dritt in der selben Hand stehen."

Das klappt aber nur, wenn ein GS den Stich mitnimmt.
a. ka10 kada kaas = 24. Zusammen mit den 35 auf Herz reicht das nicht ohne Abwurf.
Taucht er aber, so erhalten die GS:
b. ka10 kada ka07
kako pias kaas = 26. Zusammen mit 35 in Herz gewinnen die GS.
Sicherlich wird das nicht jeder so spielen; Profis aber schon.

Steht das kaas dann blank, so bekommst du noch mehr Probleme, während ka09 immer gewinnt und sogar eine Zusatzchance gegen die Herz 4:0 hat, denn dann müssen die Asse gut verteilt stehen und die GS auf den Punkt auf 60 spielen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7097
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon ohne11 » 19. Sep 2019 14:39

Nach

ka10 kada ka07

Werd ich ja aber wohl kaum so blöd sein und den König nachspielen :lol:
Da kommt erst mal

ka09

Und dann steig ich über Herz aus. Wenn ich dabei in HH komme kann ich Karo König einfach wegschmeißen und krieg noch Karo Ass.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon Skatfuchs » 19. Sep 2019 15:32

Hallo,

Die kada kann natürlich auch in HH stehen.
Ziehst du dann ka09 nach, so bleibt der Spieler wieder drunter und wenn er auf Herz an's Spiel kommt, so kommt gleich kaas .
Ich will damit ja nicht sagen, dass dies jedermann so spielt, aber es ist auch hier ohne Abwürfe die Chance gegeben, dass die GS schon auf 26 Augen kommen und damit dann das Spiel nur noch gegen 2:2 gespielt werden kann.
Noch problematischer wird aber dein Anspiel, wenn das kaas blank steht, wobei die ka09 dann immer gegen den zweiten Stand 3:1 gewinnt (ohne Abwürfe) und sogar noch Chancen gegen 4:0 hat, was ja deine Spielweise nicht hat.

Es wird sicherlich kein riesiger Unterschied sein, ob man mit ka10 oder ka09 beginnt, aber theoretsich ist die zweite Variante besser.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7097
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon ohne11 » 19. Sep 2019 15:53

Also fassen wir zusammen. Hh muss
ka10 kada tauchen .
Jetzt darf Mh auf
ka09 nichts rein tun.

Und zu allem Überfluss muss jetzt rechts , der Karo Ass zu dritt hat auch noch ganz genau die blanke Herz Dame haben (Lusche reicht nicht).




Skatfuchs hat geschrieben:aber theoretsich ist die zweite Variante besser.

Das ist einfach falsch. Das ist einzig und allein deine Meinung.

Im übrigen würde ich, wenn ich hier mit einer Lusche starten würde immer mit Herz Lusche starten. Ich will mir nämlich nicht die schöne Gabel-Option im Endspiel nehmen, wenn es brenzlig werden sollte.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon Primrose » 19. Sep 2019 16:56

Wenn Karo10 getaucht wird, wird Karo9 ja eher getaucht. Ich verstehe dein Beispiel so überhaupt nicht, Skatfuchs.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1576
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon Skatfuchs » 19. Sep 2019 22:22

Primrose hat geschrieben:Wenn Karo10 getaucht wird, wird Karo9 ja eher getaucht. Ich verstehe dein Beispiel so überhaupt nicht, Skatfuchs.


Hallo,

es ging mir hier nur darum zu zeigen, dass die Zusatzoption "wenn klkada blank" dann "ist Spiel auch gegen 3.1 in Herz" immer gewonnen, so nicht stimmt.
Außerdem hatte ich auf den großen Nachteil des blanken klkaas verwiesen, wenn man mit der klka10 startet.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7097
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: 4-Buben-Grand ohne Ass

Beitragvon ohne11 » 20. Sep 2019 07:56

Skatfuchs hat geschrieben:
Primrose hat geschrieben:Wenn Karo10 getaucht wird, wird Karo9 ja eher getaucht. Ich verstehe dein Beispiel so überhaupt nicht, Skatfuchs.


Hallo,

es ging mir hier nur darum zu zeigen, dass die Zusatzoption "wenn klkada blank" dann "ist Spiel auch gegen 3.1 in Herz" immer gewonnen, so nicht stimmt.

Ok, ich gebe mich geschlagen. Das Spiel wird mit Karo Dame blank nicht immer gegen Herz 3:1 gewonnen. Sagen wir mal nur zu 99,8%.

Wohingegen Karo Lusche gegen die blanke Dame so schlecht ist, dass du nachher fast schon zwingend Herz 2-2 brauchst .

Im Übrigen hast du mit Aufschlag Karo Lusche auch gegen das blanke Ass noch nicht 100% theoretisch gewonnen.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Vorherige

Zurück zu Grand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste