Sitzordnung Preisskat

Fragen zur ISkO

Moderator: Taronga

Sitzordnung Preisskat

Beitragvon jayay » 5. Sep 2019 10:38

Hallo allerseits,

bei uns am Übungsabend mit Preisskat kam es zu folgender Begebenheit:

Der erste Durchgang war gespielt. Die Startkarten wurden zum 2. Durchgang auf die Tische verteilt (nach Ergebnis gesetzt).

Der Turnierleiter verteilte noch die letzten Startkarten an den letzten Tischen, als Tisch 2 schon begann zu spielen. Das erste Spiel war verteilt, das Reizen war beendet, der Spieler in Vorhand hatte sich das Spiel erreizt.
Jetzt- vor Spielansage - kam ein fünfter Spieler an den Tisch und es wurde festgestellt, dass HH nicht an diesen Tisch gehört. Derjenige, der falsch saß stand auf und setzte sich an den richtigen Tisch, der Spieler, der neu hinzugekommen war nahm dessen Platz ein.
Jetzt forderte MH neu geben, während VH darauf besteht, sein erreiztes Spiel durchzuführen (Grand mit Dreien unverlierbar)

Wie ist zu entscheiden?
Gruß Jayay
jayay
 
Beiträge: 299
Registriert: 27. Sep 2005 15:42

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon Hulsch » 5. Sep 2019 11:28

Ganz einfach:

Neu geben.

Das Spiel war noch nicht freigegeben, daß war der erste Fehler.

HH hat ja aktiv eingegriffen ins Spiel was er nicht durfte (abheben, Karten anschauen, reizen) der 2te.

VH hat kein recht die Karten zu behalten.

Das ist vergleichbar mit einem privaten Spiel zwischen den Serien, wird auch nicht gewertet.

vg

Hulsch
Hulsch
 
Beiträge: 165
Registriert: 17. Feb 2008 14:16

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon jayay » 5. Sep 2019 13:46

also bei uns ist es so, dass die Runde freigegeben ist, sobald die 4 bzw. 3 Startkarten der betreffenden Spieler auf dem Tisch liegen.
Gruß Jayay
jayay
 
Beiträge: 299
Registriert: 27. Sep 2005 15:42

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon Skatfuchs » 5. Sep 2019 14:24

jayay hat geschrieben:also bei uns ist es so, dass die Runde freigegeben ist, sobald die 4 bzw. 3 Startkarten der betreffenden Spieler auf dem Tisch liegen.


Hallo,

das mag von der Praxis zwar stimmen, aber da nicht die richtigen Spieler am Tisch sassen, so ist auch kein Spiel zustande gekommen, da die Serie nicht begonnen werden darf.
Sonst könnte sich ja gleich jeder an den Tisch setzen, der ihm angenehm ist.
Das ist in der Skatwettspielordnung eindeutig geregelt:
6.1.2 Der Tischplatz darf bei Gefahr des Ausschlusses nicht gegen einen anderen vertauscht werden. Nur die Spielleitung kann Auswechslungen vornehmen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7049
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon jayay » 5. Sep 2019 14:47

Leute, Ihr wisst alle wie das so läuft. Der gute Mann der sich falsch gesetzt hat war über 80 Jahre alt. Der hat das nicht absichtlich gemacht.
Mir war nur wichtig, ob das Spiel neu gegeben werden muss. Diese Frage wurde mir beantwortet. Vielen Dank dafür!
Gruß Jayay
jayay
 
Beiträge: 299
Registriert: 27. Sep 2005 15:42

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon mr.kite » 5. Sep 2019 17:48

jayay hat geschrieben:Leute, Ihr wisst alle wie das so läuft. Der gute Mann der sich falsch gesetzt hat war über 80 Jahre alt. Der hat das nicht absichtlich gemacht.
Mir war nur wichtig, ob das Spiel neu gegeben werden muss. Diese Frage wurde mir beantwortet. Vielen Dank dafür!

Es gibt 2 wahrscheinliche Möglichkeiten: alle 4 sind richtig oder nicht. Wenn alle richtig sind geht es weiter. Sonst gehts los ab Spiel 1.

Warum sollte ein Spieler auf einmal einen Block verlieren? Anders vielleicht wenn der 4. Spieler viel zu spät war, dann frage ich mich aber warum der Tisch an dem der Falschsitzer hätte sitten müssen den nicht vermisst hat.
mr.kite
 
Beiträge: 6333
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon Eric » 6. Sep 2019 19:51

Wir hatten das Thema vor einiger Zeit in unserer VG auch bei der Schiedsrichtersitzung. Da standen plötzlich drei verschiedene Meinungen im Raum .... :naja:

Die Anfrage beim ISkG ergab, "wir bzw. ISkO nix zuständig" , sondern Handhabung gem. Turnierordnung DSKV.

Tenor : Kein Spiel das mit falscher "Combo" gespielt wurde wird wiederholt. Alle falschen Sitzer werden komplett auf Null gestellt. Die richtigen behalten ihre Punkte, auch die Fabiane für eventuelle Verlorene der Falschen.

https://www.deutscherskatverband.de/fil ... haften.pdf
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon Primrose » 7. Sep 2019 00:52

@Eric

Das wäre der Fall, wenn innerhalb des Tisches Leute falsch sitzen.
Hier wurde die Spielfreigabe ignoriert, was ein anderer Fall ist.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1551
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Sitzordnung Preisskat

Beitragvon Eric » 16. Sep 2019 13:29

jayay hat geschrieben:Hallo allerseits,

bei uns am Übungsabend mit Preisskat kam es zu folgender Begebenheit:

Der erste Durchgang war gespielt. Die Startkarten wurden zum 2. Durchgang auf die Tische verteilt (nach Ergebnis gesetzt).

Der Turnierleiter verteilte noch die letzten Startkarten an den letzten Tischen, als Tisch 2 schon begann zu spielen. Das erste Spiel war verteilt, das Reizen war beendet, der Spieler in Vorhand hatte sich das Spiel erreizt.
Jetzt- vor Spielansage - kam ein fünfter Spieler an den Tisch und es wurde festgestellt, dass HH nicht an diesen Tisch gehört. Derjenige, der falsch saß stand auf und setzte sich an den richtigen Tisch, der Spieler, der neu hinzugekommen war nahm dessen Platz ein.
Jetzt forderte MH neu geben, während VH darauf besteht, sein erreiztes Spiel durchzuführen (Grand mit Dreien unverlierbar)

Wie ist zu entscheiden?



@ Prim : Es ging um beides. Die Regelung zum falschen Sitzen ist hier, da ja noch kein Spiel gespielt wurde nicht so wichtig. Wenn das Spiel noch nicht freigegeben war, muss das ausgeteilte Spiel, unabhängig von richtiger oder falscher Sitzung, eh neu gegeben werden.
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart


Zurück zu Regelwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron