Skatmythen - Das Blankaufspiel

Theoretische Abhandlungen, Motive, Tricks, Handlungsanleitungen.

Re: Skatmythen - Das Blankaufspiel

Beitragvon HomerJay » 3. Apr 2020 10:18

Ja, der König ist die typische Alibikarte, die nach meiner Einschätzung leider auch von den meisten Skatfreunden gelegt wird. Wenn man den Mitspieler kennt und/oder er Pik gereizt hat, kann auch die 10 richtig sein. Nur nicht der König.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.
HomerJay
 
Beiträge: 1693
Registriert: 21. Okt 2005 08:50
Wohnort: Frankfurt

Re: Skatmythen - Das Blankaufspiel

Beitragvon kingmaus » 3. Apr 2020 16:36

mr.kite hat geschrieben:Das Spiel strotzt nur so von spannenden Begebenheiten.

...

Bitte nicht falsch verstehen, das soll keine Herabsetzung oä sein: Für mich hast den entscheidenden Fehler auf jeden Fall Du gemacht, kingmaus. Das muss Dich aber nicht grämen, denn Fehler macht jeder (Stich 2 ist ja schon auch sehr spannend mit der reuz-9 8)).


+1 :D

Auf jeden Fall kam der spielentscheidende Fehler von mir, keine Frage! Verstehe das auch keineswegs als Herabsetzung!
Spiele erst seit 2-3 Monaten und die Online-Hände sind vom Spieltempo her oft noch zu schnell. Bei diesem Spiel hatte ich Trumpf nicht richtig mitgezählt und hatte beim 7. Stich den Gedanken, dass es für uns reicht, wenn ich mit dem kreuz As ein volles steche (Punkte hatte ich mitgezählt). Der Gedanke ist ja an sich erstmal gar nicht so verkehrt, solange er zwingend dazu führt, dass ich kurz innehalte und mal überlege welches volle denn überhaupt noch zu holen sein könnte...

Guter Hinweis auf die Sache mit dem König.
Fand die Hand auf jeden Fall kurios und für mich sehr lehreich, was das Wimmeln von einem ungeklärten As betrifft. Insofern wird sich bestimmt nicht gegrämt, sondern das beim nächsten mal besser gemacht ;-)

(und durch dieses Forum ist in den letzten 3 Wochen schon einiges deutlich besser geworden)
kingmaus
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Mär 2020 10:36

Re: Skatmythen - Das Blankaufspiel

Beitragvon Eric » 9. Apr 2020 18:38

Nun, da ich in dem Fall vermutlich bis ziemlich sicher nicht blank aufgemacht hätte, an der gegebenen Verteilung mal so eine Idee

1. ka08 ka07 ka10 ( ok, gleich in der eins den Schlüsselzug. Wenn der AS die beiden Karo gelegt hat, wird es nichts mehr, gebe ich ja zu )

2. pibu krko krbu -8

3. kaas kako heas -34

4. kada

Wenn der der AS jetzt abwirft legt mein Partner klpi10 und wir stehen bei 47 und haben praktisch gewonnen, also sollte er stechen, vermutlich mit der Dame. Jetzt muss mein Partner auch bloß noch Geduld haben, sich nicht auf Trumpfteilung versteifen und Herz Lusche absetzen, und wenn dann

5. kabu hebu kr07 -38

einfach klhe10 vorspielen. Dann bekommen wir in den letzten Stichen noch genug Augen für den Sieg, außer natürlich der AS ist ein Oberfuchs , so wie es hier ein paar gibt, und versucht die letzte Ausfahrt, die aber auch hier eine Sackgasse ist

6. he10 kr10 he07

7. kr08 pi10 kras -59

und zwei Stehkarten in VH führen zum Sieg
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Skatmythen - Das Blankaufspiel

Beitragvon Eric » 12. Apr 2020 12:02

:oops: hat noch keiner gemerkt, ich bin ja im 2. Stich auf eine andere Sitzung gesproungen .... :roll:

mal schauen, ob wir das Spiel auch so legen können.

Am Anfang alles gleich

1. ka08 ka07 ka10

2. pibu krbu krko -8

3. kaas heas kako -34

jetzt natürlich kein Karo mehr , wenn wir auf den Partner spielen

4. he07 he10 kr10

5. kabu kr07 hebu -38

Herz zurück wäre jetzt natürlich eine Katastrophe , also Pik Versuch

6. piko

lässt der AS laufen, wird VH in Herz eingeschoben. Sticht der AS dort kann er nur noch versuchen , dass der höchste Trumpf mit den Pik steht. Rest GP

6. piko pi07 pi08 -42

7. he08 krda heda

8. kr08 kras kr09 -53

Rest GP

wird mitgenommen, sieht es besser aus

6. piko pias pi08

7. kr08 kras kr09 -49

8. kada he08 pi07 -52

und schon hat der AS gewonnen

und es wird auch nicht besser mit Pik Lusche statt Köing.

Also, das Spiel ist unverlierbar :D
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Skatmythen - Das Blankaufspiel

Beitragvon kingmaus » 13. Apr 2020 00:55

Hi,

du meinst also, unverlierbar für den AS wenn man hier nicht blank aufspielt? :D
(bzw. wenn man unterm As aufmacht)

Nochmal kurz zum tatsächlichen Spielverlauf:
Die Herz 10 im 5. Stich ist eigentlich die Karte, die mich am meisten stört. Bringt keine neuen Infos und der AS muss nichtmal überlegen ob er steigt oder abwirft. MH hat nur eine karo, könnte also durchaus möglich sein, die Herz 10 auf einen Karo stich zu schmieren. Die Stechfarbe nochmal mit einem Vollen nachspielen nutzt hier ja absolut nicht die erkämpfte Mittelhand Position des AS aus, oder bin ich da auf dem Holzweg?

Ich an seiner Stelle hätte wohl versucht die Karo 10 des Partners freizuspielen und der Rest ergibt sich dann quasi von selbst:

Spiel=Kreuz Solo, Position: Hinterhand

 

Handkarten AS (Hinterhand):
pibu kabu kr10 krda kr08 pias pida pi07 ka10 kako 

Skat gefunden:  he09 heko  Skat gelegt:  heko he09  ( +4 )
AS (in Hinterhand) hat jetzt:
pibu kabu kr10 krda kr08 pias pida pi07 ka10 kako 

Handkarten GS1 (Vorhand):
krbu kras kr07 pi08 heda he07 kaas kada ka09 ka08 

Handkarten GS2 (Mittelhand):
hebu krko kr09 pi10 piko pi09 heas he10 he08 ka07 

1.  GS1 pi08 GS2 pi09 AS  pias ( +15 )
2.  AS  pibu GS1 krbu GS2 krko ( -8 )
3.  GS1 he07 GS2 heas AS  kr10 ( +36 )
4.  AS  kabu GS1 kr07 GS2 hebu ( -12 )
5.  GS2 ka07 AS  kako GS1 kaas ( -27 )
6.  GS1 ka08 GS2 kr09 AS  ka10 ( -37 )
7.  GS2 pi10 AS  pi07 GS1 heda ( -50 )
8.  GS2 piko AS  pida GS1 kada ( -60 )
9.  GS2 he10 AS  kr08 GS1 kras ( -81 )
10.  GS1 ka09 GS2 he08 AS  krda ( +39 )
kingmaus
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Mär 2020 10:36

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Überlegungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast