Spiele ohne Spitzen

Empirische Analyse von Skatspielen

Spiele ohne Spitzen

Beitragvon aeg75 » 6. Aug 2010 13:37

Hallo Skatfuchs,

Warum finden Spiele ohne Spitzen (ohne 10 oder 11) keine Berücksichtigung bei gleicher Grand-Gewinnchance ? :shock:
Benutzeravatar
aeg75
 
Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2010 10:41

Beitragvon louis » 6. Aug 2010 14:13

Hi aeg (aus Erfahrung gut? ;-) )

Könntest du ein bisschen ausführlicher erklären, was genau du meinst? Danke...
Grüße Louis
Benutzeravatar
louis
 
Beiträge: 814
Registriert: 12. Jan 2008 19:17
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Skatfuchs » 7. Aug 2010 10:44

Hallo aeg75,

solche "exotischen" Spiele werden sehr selten gespielt.
Damit sind in der sicherlich sehr großen und umfangreichen Datenbank nicht genügend Spiele vorhanden, die eine statistich gesicherte Aussage zulassen.

Frage dich doch bitte mal selbst, wie oft du schon ein reales Farbspiel ohne 10 oder ohne 11 gespielt hast?
Bei mir sind das ganze 2 solcher Spiele und ich spiele schon sehr lange Skat! :wink:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7327
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon aeg75 » 7. Aug 2010 11:32

Hallo Skatfuchs ,

Ich teste zu Clubabenden oder Turnieren gern mal was aus. und hab bestimmt schon öfter solche Spiele gespielt. Dies hat 3 Gründe: 1.in Hohenstein werden spiele "ohne" prämiert viertljährlich ; 2.ich mag keine langweiligen Spiele und meistens werd ich mit guten Karten nicht allzusehr verwöhnt wie andere.Wenn Du möchtest kann ich ja solche Spiele mit Kartenverteilungen mal sammeln und Dir dann zukommen lassen ,vielleicht kannst Du diese Spiele dann mit aufnehmen.Egal wie die ausgegangen sind.

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
aeg75
 
Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2010 10:41


Zurück zu Skatfux Datenbank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste