Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Beitragvon CAJack » 3. Okt 2019 15:13

Hallo zusammen!

Hier ein Herzspiel in VH aus einem Online Turnier bei 18 Reizung.

hebu heas heko heda he09 pias pi10 pi09 pi08 kaas ka09 kr10.

Der Trumpf war 5:1 verteilt. MH hatte nur den Karo Buben. Gedrückt wurde ka09 und kr10. Wie muss man hier drücken und spielen um eine Gewinnchance zu haben?

Das Spiel wurde von VH mit Trumpf Lusche eröffnet und von MH mit der Karo Dame fortgesetzt. Das Spiel wurde verloren.

Blatt MH: piko pida kako kada ka08 kras kr08 kr09 krko kabu
Blatt HH: krbu pibu he10 he07 he08 kr07 krda ka07 ka10 pi07
CAJack
 
Beiträge: 4
Registriert: 28. Aug 2018 12:41

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Beitragvon zaccone » 4. Okt 2019 11:10

Es darf halt auf keinen Fall im dritten Stich ein Trumpfbild gespielt werden.
Der Bube von HelAu ist der logische Spielzug, wenn man die Verteilung nicht kennt.

Bei der vorliegenden Verteilung ist

3. pias
4. hebu

einen Tick besser.
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2602
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Beitragvon Skatfuchs » 4. Okt 2019 11:31

Hallo,

ich lege zuerst einmal bei einem solchen Blatt: pi10 kr10 , da ich die pi10 mangels Tempo im Blatt ohnehin kaum heim bekomme.

Dann muss das pias kommen, wenn es auch noch gestochen wird, bin ich ohnhin chancenlos.
Ich würde dann auch nicht mit hebu weiter spielen, sondern mit pi08 vom Stich gehen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7115
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Beitragvon mr.kite » 4. Okt 2019 21:49

Der entscheidende Punkt ist sich nicht abziehbar zu machen. So muss der Trumpfmann alle Fehlaugen die er hat abdrücken.

Darum ist auch die Drückung genau richtig. Gegen 4:2 oder 3:3 hat man sehr wohl Tempo.
mr.kite
 
Beiträge: 6407
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Beitragvon Schelldaus » 5. Okt 2019 23:48

Moin Hansen,

des Rätsels Lösung liegt in dem Fall in der Eröffnung. Kommt der Herz Bube auf den Tisch, den MH nicht überstechen kann, wird HH diesen höchstwahrscheinlich nicht übernehmen. Mit diesem ersten Stich wäre der Drops gelutscht. Bleibt die Frage, warum kam die Herz 9 auf den Tisch? Im Regelfall fällt auf einen kleinen Buben im Anzug ein weitere Bube und im besten Fall noch die Herz Zehn. Damit wären die restlichen Trumpf in der Karte vom AS relativ stark. Parallel haben wir mit Pik einen ordentlichen Ersatztrumpf. Ich würde daher den Herz Buben schon zum ersten Stich anziehen. Mit dem etwas seltsamen Karoanspiel von MH könnte der AS seinen Fehler nun noch korrigieren, wenn er nach dem 2. Stich zum 3. Stich mit dem Herz Buben eröffnet. Beim Drücken bringt es mr.kite richtig auf den Punkt.

Gruß vom
Schelldaus
Schelldaus
 
Beiträge: 629
Registriert: 15. Jun 2011 16:23

Re: Herz Solo mit vergebener Gewinnchance

Beitragvon zaccone » 6. Okt 2019 18:41

Hallo CAJack,

ich denke sowohl Drückung als auch Aufschlag mit der he09 waren richtig.
Wir wissen ja bei Drückung und Spielansage noch nicht, wie die Karten stehen und wie die Gegner reagieren.
Diese Art von Spielen, Tempospielen, wollen wir gegen Trunpfverteilung 3:3 und 4:2 gewinnen, wenn Pik 2:1 steht oder evtl. beim Trumpfführer.
Kommt im ersten Rückspiel nicht Karo, sondern Kreuz, dann müssen wir einstechen, und zwar mit dem heas.
Dann müssen wir wieder eine Trumpfrunde spielen, dürfen dann aber nicht den hebu raushauen, denn dann machen wir uns gegen 4 Gegentrümpfe leichter abziehen, deshalb muss dann die heda raus.

Aber es wurde ja Karo zurückgespielt.
Das ist sehr gut für uns, da es uns ein Tempo schenkt.
Wir können jetzt gefahrlos eine Trumpfrunde mit dem hebu spielen.
Gegen 4 Gegentrümpde gewinnen wir jetzt immer, wenn Pik 2:1 verteilt ist.
Und gegen 5 Trümpfe haben wir eine gute Chance.
Die nächste Fehlkarte stechen wir mit dem heko und gehen dann über Pik.

Sitzt man mit diesem Blatt nicht in Vorhand, dann würde ich auch die Drückung von Skatfuchs wählen:
kr10 und pi10.
Denn dann kann man normalerweise kein Tempospiel aufziehen.
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2602
Registriert: 6. Feb 2009 14:58


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mathias und 3 Gäste