Mobilfunk-Tarife

Nur für Mitglieder des Forums

Mobilfunk-Tarife

Beitragvon todo » 22. Mär 2008 14:45

Als besonderen Service für die Mitglieder des Skatforums biete ich Euch meine Hilfe an bei der Suche nach günstigen Mobilfunktarifen in den deutschen Netzen. Ich kann Euch aktuelle Infos geben über die günstigsten Prepaid-SIM-Karten, über Pauschaltarife für Prepaidkarten-Nutzer (sog. Flatrates) und über Gratis-Angebote der Netzbetreiber.

Mit Laufzeitverträgen kenne ich mich weniger aus. Der Trend geht eh' zu Prepaid (Vorausbezahlkarten). Wer sich dort mit Tarifoptionen nicht auskennt oder mehr aus seinem Guthaben machen will oder wessen Vertrag ausläuft, einfach per PN melden.

Mein Angebot beschränkt sich auf Hilfe und Information (persönlich & Webseiten). Ich vermittle keine Verträge. Provisionen etc. möchte ich nicht verdienen - mein Angebot ist uneigennützig. Ich würde mein Wissen weitergeben, was ihr daraus macht, ist dann Euer Ding! :D

Wer Interesse hat, bitte PN oder Email. (Oder per Handy ;) )

Gruß
todo
todo
 
Beiträge: 2942
Registriert: 10. Sep 2005 00:23
Wohnort: Leipzig

Und es lebt doch!

Beitragvon Kreuzpeter » 1. Apr 2009 00:21

Moin Members,

ups, na sowas aber auch. Tja, da hat doch einer verbreitet, ich wäre "total pleite"; Big Irrtum. Tatsächlich muß "man" (also auch ich) sich nach dem Ende einer wenig erfolgreichen Selbständigkeit finanziell einschränken. Trotzdem gibt's mich noch, ich wohne noch in meiner Eigentumswohnung und meinen T4 hab' ich auch noch. So, das wollte ich nur mal gesagt haben, damit ein gewisser jemand weiß, daß auch Totgesagte manchmal ein verdammt gutes Gedächtnis haben und anderen aus dem Grab heraus in die (genaudie) treten können.
Egal, zum Thema:
Mancheiner möchte natürlich nicht nur mobil telenieren, tchibofonieren, iggen oder sich sonstwie verbal am Handy verbreiten; nein, man könnte ja auch via UMTS an 32karten.de teilnehmen, sprich mobil surfen. Ich habe in den letzten Wochen für eine Bekannte auf dem Lande ("KaroSteffi") versucht, einen bezahlbaren UMTS-Prepaid-Tarif zu finden. Der beste, den ich fand, ist leider nicht auf dem Lande zu empfangen. Wen's interessiert: auf blau.de gibt es eine 30 Tage/1 GB-Rate für lächerliche 9,90 €/Monat. Superschönes Ding für Leute, die wenig downloaden, sondern hauptsächlich surfen und mailen; aber man muß halt vorher recherchieren, ob man im UMTS-Empfangsbereich des Eplus-Netzes liegt.
Der zweitbeste Tarif: Tchibo-Prepaid. Die Rahmenbedingungen: 10 GB(!) pro Monat für 19,95 €. Die erste Tranche des Tarifs war ratzfatz ausverkauft; bei Tchibo kostete der USB-Modem-Stick mit dem Tarif dazu 49,95 € und wurde danach auf eBay um die 80 Euronen weiter vertickt. Meiner Ansicht nach ist es eine gute Alternative zu DSL, insbesondere, wenn man auf dem Lande keine Chance hat, überhaupt einen DSL-Anschluss zu bekommen.
Zwecks Selbstanschauens hier der Link zum Angebot:
Tchibo
Ach ja, ich vertreibe übrigens immer noch 1&1-Produkte, aber dieser Tarif ist einfach fairer und besser.

Herzliche Grüße

Euer Ex-Admin Kreuzpeter

P.S.: Manch einer wird sich fragen:"Und was macht der alte Sack denn jetzt so?" Hallo? Solche Sprüche wie "alter Sack" verbitte ich mir! Wie? Das war ich selbst? Ups, 'Tschuldigung. Also, ich arbeite zur Zeit in der Außenstelle Lübeck des Projekts "Linux4Africa"; wir arbeiten ältere PCs auf, damit sie noch als Schulrechner in Afrika ein sinnvolles Leben führen können. Bevor Ihr jetzt alle Eure Mörder-Gurken von Anno-Dunnemals hervor kramt: Nein Danke! Schrott wird bei uns auch nur dem Recycling zugeführt. Wenn aber jemand zufälligerweis' Teile liegen hat, die in PCs ab 1000 MHz verwendet werden könnten, und auch noch bereit ist, die Versandkosten selbst zu übernehmen (Unser Etat ist sehr klein) darf sich dieser jemand gerne bei mir melden :-)
Kreuzpeter
 
Beiträge: 343
Registriert: 6. Sep 2005 14:30


Zurück zu Private Kleinanzeigen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast