Skat 8

Skat gegen den Computer

Beitragvon mr.kite » 9. Sep 2011 18:53

Ich habe mir das Teil heruntergeladen und einigermaßen ausgiebig getestet (47 Spiele). Irgendwann wurden die snack-Pausen der Mäuse zu lang.

Was die Spielstärke angeht: ich fand es zumindest nicht schlechter als andere mir bekannte Programme. Es kann einigermaßen schwache Spiele bei entsprechendem Kartenstand biegen, ohne aber außergewöhnliche Situationen als solche zu erkennen und danach zu handeln. Es spielt sich doch im wesentlichen nach Schema F ab, sowohl im Allein- wie im Gegenspiel (soweit man das in 47 Spielen erkennen kann). Das Reizverhalten schätze ich als zu passiv ein, ein Beispiel:
krbu pibu kras kr10 kr08 kr07 he10 heko heda ka09 in VH wurde bei 36 abgegeben - aus meiner Sicht etwas passiv, aber für Computergegner "ok".
Extremer:
ka07 ka08 ka09 kada kako ka10 he07 he09 kr07 kr10 in HH bei 23 Schluss.

Ob das repräsentativ ist, und ob das Programm noch dazulernt oder die Vollversion besser ist, habe ich keine Ahnung.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6568
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Ist der Kiebitz hier implementiert?

Beitragvon Skatfuchs » 14. Okt 2011 14:53

Hallo,

eine kleine Köstlichkeit zu diesem Programm möchte ich euch nicht vorenthalten: Die Übungspartie "Drücken entscheidet über 61 Augen".
Der AS in MH hält:
pibu kras kr09 kr08 heas he10 he09 pias pi09 kaas
Reizung: VH hält 22 und ist bei 23 weg; HH passt auch
Skat: kada ka07
Rat des Programmes: "VH hat 20 gehalten, also behalten wir Herz im Blatt. Drücke kada und pibu ! Dies sind 5 sichere Augen. Der pibu würde sonst sicherlich gezogen werden. Sage Grand an"

1. krbu kr08 pi10
2. he07 ...
"VH hat Herz sicherlich lang, da sie beim Reizen bis 20 gehalten hat. Gib nur he09 zu"
he07 he09 kr07 VH hat sicherlich 20 gehalten, aber 22 auch!
3. "Spiele von deiner längsten Farbe an: kras ! Hiermit forderst du VH zum Stechen heraus"
kras kr10 !! hebu Normal ist Karo wohl gleich lang. Und woher weis HH, dass er gleich wimmeln kann?
4. kako ...
"Jetzt kommt deine Stunde. Übernimm den Stich mit kaas" .

Den Rest könnt ihr euch denken! Der AS gewinnt mit 61 Augen.
Hier noch das Blatt von VH:
krbu hebu kabu heko heda he08 he07 kako pi08 pi07

Wenn ich mir die Empfehlungen des Programmes und den Spielverlauf so anschaue, dann müssen die Spieler wohl Hellseher sein! :lol: :D

Oder der "Kiebitz" ist doch nur ein Plagiat, da er in diesem Programm schon integriert war! :? :wink:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7375
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Chevalier » 14. Okt 2011 18:53

Übungspartien (deren Ablauf vorgegeben ist) haben mit der Spielstärke eines Programms so viel zu tun wie Fußball mit der bemannten Raumfahrt. Für die Übungspartien wird überhaupt keine KI angewandt.
Benutzeravatar
Chevalier
 
Beiträge: 3758
Registriert: 2. Aug 2006 09:23
Wohnort: Planet Erde

Beitragvon mr.kite » 14. Okt 2011 19:30

also ich finde die Spielweise durchgängig plausibel. Hätte das jemand anders gemacht?
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6568
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Beitragvon mr.kite » 15. Okt 2011 12:01

Chevalier hat geschrieben:Übungspartien (deren Ablauf vorgegeben ist) haben mit der Spielstärke eines Programms so viel zu tun wie Fußball mit der bemannten Raumfahrt. Für die Übungspartien wird überhaupt keine KI angewandt.
Über die Spielstärke hat Skatfuchs ja auch nichts gesagt. Er präsentierte ja nur ein "Schmankerl".
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6568
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Skatprogramme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast