Kermit und Zoot

Skat gegen den Computer

Kermit und Zoot

Beitragvon Chevalier » 23. Jan 2009 17:46

Wer kennt die Skatprogramme Kermit und Zoot, gegen die man auf dem ISS (Internet Skat Server) spielen kann? Die beiden Programme sollen recht spielstark sein.

Auf dem Server sollen auch andere Skat-Programme installiert werden (bzw. sind teilweise schon installiert), so dass man gegen Programme und menschliche Gegner spielen kann.

Professor Michael Buro (Canada) lädt ein, dort zu spielen:
Unser Ziel ist, ISS zu einem Treffpunkt fuer gute Programme und Spieler zu machen.

http://buro.dnsalias.net/iss/
Benutzeravatar
Chevalier
 
Beiträge: 3758
Registriert: 2. Aug 2006 09:23
Wohnort: Planet Erde

Beitragvon Moses » 23. Jan 2009 18:45

Hm - der Client läuft bei mir anscheinend nicht. Ich bekomme eine ziemlich seltsame Java-Fehlermeldung, die meines Erachtens völliger Quark ist.

Hat bereits jemand Erfahrung mit dem Client gemacht?
Bild
Benutzeravatar
Moses
 
Beiträge: 164
Registriert: 22. Mär 2007 01:31
Wohnort: Hohenahr

Beitragvon Skatfuchs » 23. Jan 2009 21:06

Hallo,

ich habe schon dagegen gespielt.
Die Erfahrungen damit waren sehr unterschiedlich- möchte mich dazu aber gegenwärtig noch zurückhalten!

Ich habe aber soeben ein neues Mitglied freigeschaltet, welches damit wesentlich mehr Erfahrungen als ich habe und mit dem man das dann intensiver diskutieren kann! :wink:

Es ist in jedem Fall eine sinnvolle Bereicherung unserer "Skatwelt".
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7375
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon rumpel789 » 23. Jan 2009 22:15

Hallo!

Kermit und sein Bruder Zoot spielen schon seit einiger Zeit auf ISS und halten dort auch gegen gute Spieler mit. Schaut' mal rein, um sie
zu testen. Ihr 36-Spiele Durchschnitt beträgt zur Zeit ~935. Sie haben noch einige Macken (besonders im Gegenspiel), drehen aber schon so manches wacklige Spiel um - und als AS sind sie auch sehr "kreativ" :)

Der Java-Client wurde gerade auf den neuesten Stand gebracht.
Man kann darüber auch C++ Skatprogramme über JNI anschließen.
Beispielcode ist enthalten.
Bitte Fehlermeldungen und Anregungen an den ISS Administrator schicken.
rumpel789
 
Beiträge: 12
Registriert: 23. Jan 2009 20:38

Beitragvon Chevalier » 24. Jan 2009 08:27

Die Erfahrungen damit waren sehr unterschiedlich- möchte mich dazu aber gegenwärtig noch zurückhalten!

Wann dürfen wir damit rechen, dass Du uns Deine Erfahrungen mitteilst?
Benutzeravatar
Chevalier
 
Beiträge: 3758
Registriert: 2. Aug 2006 09:23
Wohnort: Planet Erde

Beitragvon woswoasi » 24. Jan 2009 10:05

ich finde die Idee eines Servers der offen für Skatprogramme ist klasse. Endlich können sich diverse Programme direkt miteinander vergleichen.

Vielleicht wird ja auch mal sowas wie eine Skat-Computer-Weltmeisterschaft ausgetragen. Das bringt die Skatprogramme dann hoffentlich mal weiter.

Das Siegfried-Team wird sich jedenfalls aller Vorraussicht nach auf ISS anmelden.
woswoasi
 
Beiträge: 27
Registriert: 18. Aug 2008 18:50

Beitragvon Chevalier » 14. Aug 2010 11:04

Wer etwas englisch versteht, für den dürfte das folgende sehr fundierte wissenschaftliche Script - im Bezug auf die Entwicklung von Skatprogrammen (hier: kermit und zoot) - sehr interessant sein, von der ersten bis zur letzten Zeile.

http://skatgame.net/mburo/ps/ijcai09-skat.pdf

Ach ja, falls jemand wissen möchte, wie ich das jetzt gefunden habe: Ich habe mit google nach "kermit skat program" gesucht, weil ich wissen wollte, was daraus geworden ist. Zu dem Thema kam ja seit Januar 2009 leider nichts mehr.
Benutzeravatar
Chevalier
 
Beiträge: 3758
Registriert: 2. Aug 2006 09:23
Wohnort: Planet Erde

Beitragvon Skatfuchs » 15. Aug 2010 10:06

Hallo,

wie ihr der Zusammenfassung dieses Fachartikels entnehmen könnt, so habe ich auch ein klein wenig an der Entwicklung und Testung dieser Programme mitgewirkt.
Ich fand es wie woswoasi auch interessant, dass sich hier eine Plattform entwickelt, wo man diverse Skatprogramme ankoppeln kann, dioe dann gegeneinander spielen, um den besten zu ermitteln.
Darüber hinaus ist es vor allem auch für Schichtarbeiter interessant aufgrund der Zeitverschiebung, da Partner zum Skat zu finden.

Leider ist es meines Wissens nach noch nicht dazu gekommen, dass andere Skatprogramme davon Gebrauch gemacht haben; auch nicht das von woswoasi.

Mich stört an den beiden Computerspielern am meisten, dass sie relativ langsam spielen, da viel mit mathematischen Berechnungen gearbeitet wird. Da muss man öfter mal paar Sekunden warten, ehe die nächste Karte fällt.

Auch in der Spielstärke sind die beiden Computergegner nicht so stark wie dargestellt. Sie spielen meiner Meinung nach zwar besser, als das mir bekannte "Siegfried-Programm", können sich aber mit einem fortgeschrittenen Spieler noch nicht messen.
Der reale Punkteschnitt dürfte so um die 800-Spielpunkte in einer 36 Serie im Mittel sein, was die beiden Computerspieler erreichen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7375
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Chevalier » 15. Aug 2010 15:28

wie ihr der Zusammenfassung dieses Fachartikels entnehmen könnt, so habe ich auch ein klein wenig an der Entwicklung und Testung dieser Programme mitgewirkt.

Von Deiner Mitwirkung an der Entwicklung konnte ich nichts finden, oder hab ich da was überlesen?

Ich lese über Dein Engagement bei den Testspielen "...the world-caliber skat players Ron Link, Eric Luz, and Rainer Gößl playing thousands of games against Kermit...".

Wenn ich das richtig verstehe, waren an den Tests drei Weltklassespieler beteiligt, von denen zwei für die kanadische Nationalmannschaft spielen (und mit ihr vor ein paar Jahren Skat Weltmeister wurden).

Noch eine Frage zu Deinen Tests:
Im Mai 2009 hattest Du an anderer Stelle geschrieben, dass Royal Skat Dein Testsieger geworden sei, nachdem Du mit jeden Programm mindestens 25 Serien zu 36 Spielen (teilweise sogar 50 Serien zu 36 Spielen) gespielt hast. In der Spielstärke ist es (Royal Skat) etwas besser als Skat 3000 und die anderen Programme. Die Aussage des "Testsiegers" bezieht sich auf von mir durchgeführte Tests, die hier nachzulesen sind:
http://www.skatfox.com/seite26.htm

Kannst Du das im Bezug auf Kermit und Zoot relativieren? Nachem Du Skat3000 und Siegfried als Deiner Meinung nach weniger stark erklärt hast (was nicht nur mich überrascht):

Welches Programm ist denn nun wirklich stärker: Kermit oder Royal Skat?
Benutzeravatar
Chevalier
 
Beiträge: 3758
Registriert: 2. Aug 2006 09:23
Wohnort: Planet Erde

Beitragvon Skatfuchs » 15. Aug 2010 20:22

Hallo chevi,

ich habe gegen die die beiden Computerspiler nur je 3 Serien gespielt, weil mir das Spielen zu langweilig war.
In diesen drei Serien hatten beide Super Blätter und ich nicht viel auf der Hand. Insofern ist das Ergebnis etwas vefälscht.
Bei der Eintwicklung des Programmes habe ich schon etwas mitgewirkt durch vielfältige Diskussionen mit Prof. Buro und Jan Schäfer.

Meiner Meinung nach spielen beide auf der Ebene von Royal Skat, was ich aber aufgrund der geringen Testergebnisse nicht beweisen kann.
In jedem Fall spieln sie aber besser als das mir bekannte Siegfried-Skat-Programm.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7375
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Chevalier » 15. Aug 2010 21:31

Rumpel (der nach Deiner Aussage wesentlich mehr Erfahrung damit hat) schreibt weiter oben:

Ihr (gemeint sind Kermit und Zoot) 36-Spiele Durchschnitt beträgt zur Zeit ~935

Du "schätzt" so um die 800, kannst es aber nicht so richtig einschätzen, weil Du nur 3 Serien gegen sie gespielt hast, in denen Du keine Karten bekommen hast (daher auch Dein schlechtes Abschneiden, unter diesen unglücklichen Umständen absolut verständlich).

Klar, bei so wenig Spielen und so einseitiger Verteilung kannst Du die Qualität der Spielstärke von Kermit gar nicht bewerten - und folglich auch nicht mit der Spielstärke anderer Programme vergleichen...


Bei der Eintwicklung des Programmes habe ich schon etwas mitgewirkt durch vielfältige Diskussionen mit Prof. Buro und Jan Schäfer


Ach so. Das ist was anderes. Oben hattest Du geschrieben "Wie Ihr aus der Zusammenfassung des Fachartikels entnehmen könnt, habe ich ein klein wenig an der Entwicklung .... dieses Programmes mitgewirkt". Und da hab ich vergeblich einen diesbezüglichen Hinweis von Prof. Buro gesucht.

Meine Fragen sind damit beantwortet. Danke.
Benutzeravatar
Chevalier
 
Beiträge: 3758
Registriert: 2. Aug 2006 09:23
Wohnort: Planet Erde


Zurück zu Skatprogramme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron