Was ist ein parricide

Häufig verwendete Begriffe kurz erklärt

Was ist ein parricide

Beitragvon Skatfuchs » 30. Jan 2007 15:52

Hallo Pinnies,

neulich fand ich in einem Skatbuch den Begriff "Vatermörder" oder englisch parricide.
Ich kenne zwar viele Begriffe, aber diesen aus der Skatwelt nicht.
Mir ist der nur als Kleidungstück unserer Großväter bekannt.
Kennt jemand den inhaltlichen Teil dieses Begriffes in unserer Skatwelt? :wink:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 8067
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Was ist ein parricide

Beitragvon Karlzberg » 30. Jan 2007 16:36

Skatfuchs hat geschrieben:
Mir ist der nur als Kleidungstück unserer Großväter bekannt.



mir -trotz meiner jungen jahre- ebenfalls ausschließlich aus diesem bereich.
gez.: Das einzig wahre Bier
Karlzberg
 
Beiträge: 3287
Registriert: 29. Sep 2005 23:56

Beitragvon Skymaster » 30. Jan 2007 23:30

Enger Hemdkragen.
Würger.
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1886
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Parricida

Beitragvon John » 1. Feb 2007 16:06

Hallo,

ich sehe momentan 3 realistische Gedanken für einen Sinn dieses Begriffs in der Skatwelt:

1. Parricida bedeutet eigentlich "Verwandtenmörder". Vielleicht ist das ein Spieler, der bei einer Runde einen Kumpel von ihm kaputt spielt, statt ihm
- wie auch immer, steht nicht zur Diskussion hier - "hilft"?

2. Oder: man hat den Begriff mal mit "Parasit" verwechselt. Vielleicht einer, der sich nur von verlorenen Spielern der Gegner ernährt?

3. Oder: ein sehr enges Spiel, das einem den Hals abschnürt.

:?:

Vielleicht gibt es noch mehr mehr oder weniger ernste Erklärungen

Gruß

John
Benutzeravatar
John
 
Beiträge: 3257
Registriert: 11. Dez 2006 01:31

Beitragvon Elrabos » 1. Feb 2007 16:10

Wird wohl sowas wie Wenzelstürzer sein...
Benutzeravatar
Elrabos
 
Beiträge: 213
Registriert: 8. Sep 2005 14:35
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Karlzberg » 1. Feb 2007 17:34

wenn man nun wieder vom begriff vatermörder ausgeht, könnte damit auch ein schlechter spieler oder anfänger gemeint sein. wenn ich an erzählungen meiner mutter von ihren skatanfängen denke, dann erzählt sie mir immer:

"wenn ich damals mit meiner mutter und meinem vater skat gespielt habe, und einer von uns machte einen fehler, warf mein vater mit hochrotem kopf die karten auf den tisch, schimpfte wie ein rohrspatz, verließ daraufhin den skattisch und wechselte die nächsten wochen mit uns erstmal kein wort mehr".

nun könnte man aus solchen aussagen vatermörder auf zwei weisen interpretieren:

a) mord insofern, dass man keinen vater hat. wochenlang kein wort wechseln ist durchaus vergleichbar mit dem vrlust des vaters, zumindest über einen gewissen zeitraum.

b) der vater steigert sich in seine wut über den spielfehler so hinein, dass er kurz vor einem herzinfarkt steht...
gez.: Das einzig wahre Bier
Karlzberg
 
Beiträge: 3287
Registriert: 29. Sep 2005 23:56

Re: Was ist ein parricide

Beitragvon spock2009 » 13. Feb 2023 16:57

ERNST EDUARD LEMCKE "SKAT - THE GERMAN GAME OF CARDS", New York, B WESTERMANN & Co, 1887.
GLOSSARY OF GERMAN SKAT TERMS:

"Vatermörder, parricide, also : a pointed stand-up collar, "lady-killer." "When a player's game is lost, the opposition haying scored 60 points, one of the latter picks up the tricks and slips them under his collar in the style of the ''lady-killer," thereby indicating that the game is a Vatermorder, killing its own originator."
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... emc%29.pdf
spock2009
 
Beiträge: 822
Registriert: 3. Feb 2011 03:15

Re: Was ist ein parricide

Beitragvon Skatfuchs » 14. Feb 2023 11:34

Hallo,

vielen Dank für den Hinweis. Ich kenne zwar auch dieses Buch und habe es in meinem Besitz; der Begriff ist mir jedoch nicht aufgefallen.
Bei uns sagt man zu einem Spiel, was auf 60 endet einfach "Spaltarsch". :ja:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 8067
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Skatlexikon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast