Bei 36er-Reizung: Ka oder Kr?

Mathematische Zusammenhänge des Skatspieles

Bei 36er-Reizung: Ka oder Kr?

Beitragvon Theo64 » 31. Mai 2020 13:51

Hallo zusammen,

sitze (beim Online-Spiel) in VH. MH hält 36 und sagt Grand an.
Ich habe bei 18 mit nachfolgendem Blatt gepasst.
Frage: Gibt es Anhaltspunkte oder Wahrscheinlichkeiten dafür,
dass mein Mitspieler in HH eher Karo oder Kreuz gereizt haben könnte?

Beste Grüße Theo 64

krko kr09 piko pi09 pi08 pi07 heda he08 kako kada
Theo64
 
Beiträge: 7
Registriert: 29. Dez 2014 21:14

Dieser Beitrag wurde von HelAu erstellt. Nur angemeldete Benutzer können dies lesen.

Re: Bei 36er-Reizung: Ka oder Kr?

Beitragvon Skymaster » 31. Mai 2020 18:44

mir egal ich spiel pik an
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1870
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Bei 36er-Reizung: Ka oder Kr?

Beitragvon marvin » 31. Mai 2020 20:31

Angesichts der Rubrik geht es Theo wohl um die Frage, ob rein von der Wahrscheinlichkeitsverteilung her Karo oder Kreuz häufiger anzutreffen sein wird. Ich fürchte nur, das wird man nicht so genau ausrechnen können. 36 kann ja vieles bedeuten:
- Karo mit/ohne 2 Hand
- Karo mit/ohne 3
- Kreuz mit/ohne 1 Hand
- Kreuz mit/ohne 2

Das Anspiel der Reizfarbe macht nur Sinn, wenn HH das Ass hält. Wenn wir darauf spekulieren, bedeutet es im Umkehrschluss, dass der AS den Grand in MH spielt, ohne alle Asse zu haben. Und dann noch die 36er Gegenreizung - wenn es kein Notgrand ist, dann wird er wahrscheinlich drei Buben haben. Damit könnte HH mit 1 haben, oder aber ohne 1/2/3. Aber nicht mit 2/3. Das spricht etwas dafür, dass ein Kreuz-Spiel wahrscheinlicher ist: Es gibt mehr Bubenkonstellationen, die zum Reizwert passen: mit 1 Hand, ohne 1 Hand oder ohne 2, während bei Karo nur ohne 2 Hand oder ohne 3 in Frage kommt.

Das ist freilich nur ein schwaches Indiz. Gewichtiger erscheint mir das erfahrungsbedingte Argument, dass gegen einen Grand mit 3 Buben eher selten ein Farb-Handspiel steht (weil man mit nur einem Buben nur selten ein so starkes Spiel hat, dass man darauf Hand spielt). Und ein Karo ohne 3 wird nicht so oft ausgereizt wie ein Kreuz ohne 2. D.h. meine Tendenz wäre ebenfalls zum Kreuz, wenn der Reizablauf (z.B. Pause nach 27 oder Sprungreizung auf 27) nichts anderes signalisiert.
marvin
 
Beiträge: 1113
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Bei 36er-Reizung: Ka oder Kr?

Beitragvon MonsieurL » 7. Jun 2020 01:57

Theo64 hat geschrieben:Frage: Gibt es Anhaltspunkte oder Wahrscheinlichkeiten dafür,
dass mein Mitspieler in HH eher Karo oder Kreuz gereizt haben könnte?


Das ist eindeutig die falsche Frage, zumindest wenn es dir - wie ich vermute - darum geht, was du ausspielst. Die richtige Frage lautet: Wann könnte das Ausspiel der Reizfarbe die entscheidende Siegkarte sein? Und die ist leicht zu beantworten: Wenn dein Partner zwei Buben hat. Bei Karo kann das nur der Fall sein, wenn dein Partner Hand reizt. Da Handspiele aber eher die Ausnahme denn die Regel sind, spiele ich hier immer Kreuz aus. Außer natürlich, es kommt die angesprochene Pause bei 27. Denn die bedeutet meist, dass dein Partner über ein Handspiel nachdenkt oder dir Karo als seine Trumpffarbe annoncieren will.
MonsieurL
 
Beiträge: 1438
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Bei 36er-Reizung: Ka oder Kr?

Beitragvon Skatfuchs » 7. Jun 2020 09:53

MonsieurL hat geschrieben:
Theo64 hat geschrieben:Frage: Gibt es Anhaltspunkte oder Wahrscheinlichkeiten dafür,
dass mein Mitspieler in HH eher Karo oder Kreuz gereizt haben könnte?


Das ist eindeutig die falsche Frage, zumindest wenn es dir - wie ich vermute - darum geht, was du ausspielst. Die richtige Frage lautet: Wann könnte das Ausspiel der Reizfarbe die entscheidende Siegkarte sein? Und die ist leicht zu beantworten: Wenn dein Partner zwei Buben hat. Bei Karo kann das nur der Fall sein, wenn dein Partner Hand reizt. Da Handspiele aber eher die Ausnahme denn die Regel sind, spiele ich hier immer Kreuz aus. Außer natürlich, es kommt die angesprochene Pause bei 27. Denn die bedeutet meist, dass dein Partner über ein Handspiel nachdenkt oder dir Karo als seine Trumpffarbe annoncieren will.


Hallo,

+1
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7076
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Skat und Mathe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron