Ein Pik-Spiel knacken

interessante Skataufgaben der täglichen Praxis für Fortgeschrittene

Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 4. Jul 2020 12:44

Ihr sitzt HH und führt

pibu pias kr09 kr08 kr07 heas he09 he08 ka07 ka09

VH kommt kampflos ran und spielt Pik. Das Spiel beginnt relativ unspektakulär mit einem schönen 21er für euch.

1. pi09 pi10 pias

Wie geht es weiter?
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Ekel Alfred » 4. Jul 2020 21:49

kr09
Benutzeravatar
Ekel Alfred
 
Beiträge: 966
Registriert: 28. Sep 2005 15:22

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Skatfuchs » 4. Jul 2020 22:01

Ekel Alfred hat geschrieben:kr09

Hallo,
+1
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7115
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 5. Jul 2020 03:21

ka07
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Primrose » 5. Jul 2020 10:06

Kann nahezu alles richtig oder falsch sein.

Sitzt der AS auf einem 6-Trümpfer mit schwacher Trumpfstruktur und kras ka10 kada ka08 , will ich hier alles außer Karo anfassen.
Sitzt der AS auf schwachen 5 Trümpfen mit kras kr10 krko kaas kako , will ich hier unbedingt Karo anfassen.
Sitzt der AS auf schwachen 5 Trümpfen mit kaas ka10 kr10 krko krda , will ich unbedingt Herzlusche anfassen.

Ich nehme die he08 , weil ich mit 7 Luschen im Blatt am ehesten glaube, dass der AS ein kompaktes Blatt ohne sinnvollen Abwurf hat. Es ist aber reine Raterei.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1578
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 5. Jul 2020 10:50

Also ich sehe es auch so, dass hier im 2. Stich viel Gerate dabei ist.

HH entschied sich für Kreuz.

2. kr07 kras krko
3. pi08 pi07 pibu
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Primrose » 5. Jul 2020 12:32

Keine Ahnung weiterhin, ich rate he08 weiter.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1578
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 5. Jul 2020 16:16

Neia, ein bisserl mehr wissen wir jetzt schon. In Kreuz gibt es nur noch zwei denkbare Konstellationen. AS: A, 10, D oder A, D. Und nun kommt wieder die obligatorische Frage: Was können wir überhaupt schlagen?

Gibt man dem AS ein halbwegs realistisches Blatt, sollte er bei den schwachen Trümpfen schon 2 Fehl-Asse haben. Einzige Ausnahme: 6 Trumpf + Kr A und Karo 10, K, x. Aber bei der Konstellation sind wir nach dem Einschub im ersten Stich immer zweiter Sieger. Dafür ist jetzt aber schon mal ein Motiv für einen Sechs-Trümpfer, den wir schlagen können, aufgetaucht.

hebu kabu piko pida pi09 pi08 kras krda kaas + Ka Lusche oder Bild

Dazu 2 Herz (womöglich incl. 10) gedrückt.

Ist Herz 10 im Stock, muss jetzt zwingend die Karo 10 freigespielt werden, um zu gewinnen.

Aber es gibt ja auch noch den 5-Trümpfer. Was wäre denn da denkbar? Gar nicht so viel. Mir fallen eigentlich nur zwei Konstellationen ein:

kras kr10 krda kaas Ka Lusche oder Bild + 2 Herz gedrückt
oder
kras kaas he10 heko He Lusche oder Bild + Kr D und Karo x gedrückt

Die Trümpfe hab ich jetzt nicht aufgeführt, weil auch so schon erkennbar sein sollte, dass, wenn meine Annahmen stimmen, klka07 nicht verkehrt sein kann.
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Primrose » 5. Jul 2020 16:35

Stimmt schon, die Herzlusche gewinnt wohl nur gegen 6 Trumpf Kreuzas und Karo 10 D 8 alleine. Insgesamt vermutlich zu unflexibel.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1578
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 6. Jul 2020 11:42

ka07 kaas ka08
hebu krbu
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon mr.kite » 6. Jul 2020 12:57

Am Tisch hätte ich vermutlich klheas reingehauen und meinem Partner das weitere überlassen.

Mit etwas mehr Nachdenken sehe ich ka09 als besser an. Hier kann man sowohl gegen 2 besetzte Asse als auch gegen obengelassene Herzen gewinnen (6 Trumpf sind ja nun sehr wahrscheinlich). Der Partner hat es allerdings schwerer.
mr.kite
 
Beiträge: 6407
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Primrose » 6. Jul 2020 15:12

28 Herz reichen doch noch gar nicht, oder übersehe ich was?
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1578
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Primrose » 6. Jul 2020 20:11

Mein Mann könnte noch kabu haben. Gegen 5 Trumpf, zwei blanke Asse und Herz10 zu dritt sieht ein geladenes Herzas natürlich doof aus. Wohl oder übel muss Karolusche rein.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1578
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 7. Jul 2020 14:37

+2
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 7. Jul 2020 16:32

hebu krbu ka09
ich geh mal davon aus, dass wer es bis jetzt zurückgehalten hat, es auch auf Trumpf Nachspiel zurückhält.
kabu kr09 pida
Damit habt ihr aber jetzt nicht gerechnet:
heko
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon Primrose » 7. Jul 2020 17:34

heko he08 he10
he07 ka10 he09
heas heda kr10

Der Mann möchte keine 10 opfern, weil Herz blank steht.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1578
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon mr.kite » 7. Jul 2020 17:46

heko he08 he07
ka10 he09 geht auch.
mr.kite
 
Beiträge: 6407
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 7. Jul 2020 17:50

Primrose hat geschrieben:heko he08 he10
he07 ka10 he09
heas heda kr10

Der Mann möchte keine 10 opfern, weil Herz blank steht.


Naja wenn er eine vorspielt bei dem Szenario haben wir Rest, oder? :?

Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass die Spielweise unseres Partners jetzt die einzig gewinnbringende ist.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 8. Jul 2020 01:11

Wenn es die einzig gewinnbringende Spielweise ist, fällt mir nur eine Konstellation ein. Demnach müsste der AS klhe10 klkrda gedrückt haben und nun noch folgende vier Karten führen:

piko kr10 kako kada

Wir müssen also auf den He K tauchen, und wenn der AS abwirft, auf Ka 10 schmieren. Allerdings verstehe ich bei der Konstellation nicht, warum unser Partner erst den Trumpf abspielt, statt gleich Herz K zu bringen. Das würde das Gewinnen leichter machen...

Aber vielleicht steht die Karte ja auch ganz anders und ich nur mal wieder - wie so oft :cry: - auf dem Schlauch.
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 8. Jul 2020 02:49

Bei der Konstellation hättest du Herz Ass auch einfach laden können oder? :juggle:
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 8. Jul 2020 03:49

ohne11 hat geschrieben:Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass die Spielweise unseres Partners jetzt die einzig gewinnbringende ist.


Ham wir aber alle aus guten Gründen nicht. Und jetzt kann er bei der Konstellation nur noch so gewinnen. Bitte doch die Aufgaben eindeutig stellen, Eric, und nicht bastelsüchtige Pinnies in schlaflose Nächte stürzen. :( :sleep:
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 8. Jul 2020 04:18

Okay, einen Versuch mache ich noch. Der AS hat einen Vier-Trümpfer. Und die Kartenverteilung ist wie folgt:

AS:
kr10 ka10 kada he07

gedrückt He 10 + D

unser Partner
piko krda heko kako

Dann hätte unser Partner den AS mit Kr K geblufft. Aber das zu erkennen und dementsprechend jetzt Herz groß klein zu spielen, ist nun wirklich ne Herkulesaufgabe. Zumal es ja auch andere Siegoptionen gibt. Und außerdem, wenn diese Konstellation stimmt, hätte unser Partner in Stich 3 doch den Tr. K nehmen sollen. Also wirds wohl wieder falsch sein, grrmbl :boese:
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon ohne11 » 8. Jul 2020 08:03

AS führte noch

piko ka10 heda he07
Gedrückt
he10 krda

MH demzufolge

kr10 kako kada

Das ganze Spiel dreht sich nur um Kreuz 10. Das Abspielen des blanken Königs ist somit notwendig, um den Einschub rauszunehmen und nachher Kreuz 10 auf Herz Dame laden zu können. Spielt man den König nicht ab und macht gleich Karo Einschub, so schnappt sich der AS am Ende noch Herz Ass, weil HH ja nicht rausnehmen kann, da sonst die Dame steht. :boese:

Ich habe das Spiel als AS gewonnen gegen 2 sehr gute Spieler. MH (1. Bl) meinte direkt nach dem Spiel, dass es trotz 4 Atout nicht gehen würde. Mir ist aber dieser Weg aufgefallen und da meinte er, dass er da selber nie drauf kommen würde bzw das Spiel nie am Tisch geknackt würde.

In Stich 7 den blanken K zu schießen ist ja schon ne Hausnummer, wo man doch einen so offensichtlichen, nichts zerstörenden Karo Einschub auf die 10 hat. Aber als HH 2 mal eine Lusche zu laden und Herz Ass zurückzuhalten, nur um dann trotzdem nicht aufzugehen bei Herz-Anspiel, ist schon eine Herkules-Aufgabe.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon MonsieurL » 8. Jul 2020 15:32

Schönes Spiel. :top:

Aber die Herkulesaufgabe hat eher MH. Dieser He K ist wirklich ein geiler Zug, den ich im Leben nicht gefunden hätte. HH wird vermutlich aus "Versehen" richtig spielen, wie der Threat gezeigt hat, da er eine andere Kartenverteilung vermutet.

P.S. Wann schläfst du eigentlich mal? Ein Beitrag um 03:18 h und der nächste um 07:03 h. Oder schläfst du auf Arbeit? :lach:
MonsieurL
 
Beiträge: 1465
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Ein Pik-Spiel knacken

Beitragvon mr.kite » 8. Jul 2020 15:39

Der Beitrag um 3:18 warst Du selber, mein lieber Monsieur ;)

Ich denke auch, wenn ich es am Tisch schaffe Herz-As nicht zu schmieren geht der Rest von allein. Nicht weil ich das so ausgerechnet hätte sondern einfach zufällig.
mr.kite
 
Beiträge: 6407
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Kniffliges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast