Verdichten???

Theoretische Abhandlungen, Motive, Tricks, Handlungsanleitungen.

Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 27. Apr 2014 12:59

Hallo liebe Leute,

auf die Gefahr hin, dass ich recht doof dastehe :irre: , aber kann mir bitte mal jemand erläutern, was genau mit "Blatt verdichten" gemeint ist und wann man es einsetzt?

In diversen Beiträgen kommt die Taktik immer mal wieder vor und ich habe schon auch so eine unklare Vorstellung, was es ist, aber lieber wüsste ich's genau. Zum Schluss mache ich es schon und weiß es bloß gar nicht! :lol:

Also opfert euch mal bitte und erklärt die Verdichterei dem armen dummen Blondchen!! :sport:

Gruß Miri
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg

Re: Verdichten???

Beitragvon todo » 27. Apr 2014 19:32

Der Alleinspieler macht sogenannte Leerzüge, spielt also hohe Trümpfe oder Standkarten ab (die kein Gegenspieler übernehmen kann) und zwingt so einen der Gegenspieler, sich von einer bestimmten Karte oder Farbe zu trennen.

Bspw. muß der GS den "König zu dritt" auflösen. Ergebnis: Der AS macht einen Stich mehr.

Oder der GS muß eine Lusche absetzen von 10 - König - Lusche und gibt später eine Punktekarte mehr zu als er eigentlich will (den König).

Ziel des Verdichtens ist also meist (!) der Gewinn zusätzlicher Bilder.
todo
 
Beiträge: 2942
Registriert: 10. Sep 2005 00:23
Wohnort: Leipzig

Re: Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 27. Apr 2014 20:55

Ah danke todo,

so ähnlich hatte ich es mir vorgestellt.

Macht man wohl v.a. dann, wenn man es sich entweder erlauben kann (also um Schneider zu erreichen, weil einer die falsche Entscheidung trifft und König zu dritt auflöst beispielsweise) oder wenn man unbedingt ein Bild zum Gewinn braucht, wie du am Schluss geschrieben hast.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg

Re: Verdichten???

Beitragvon ohne11 » 27. Apr 2014 21:28

Zusätzlich zu den Extra-Bildern kommt noch, dass du häufig die so tödlichen "Zwischenzüge" rausnimmst.

z.B. hat der Gegner
pias piko pi09
und du
pi10 pida pi07
wenn er jetzt noch "Zwischenzüge" mit Luschen oder Bildern der Stechfarbe hat, wird er versuchen alle 3 Stiche abzuholen.
"Verdichtest" du jetzt muss er sich entscheiden, ob er den Zwischenzug wegwirft oder den Stich mit der Pik 9.

Oder wie bei dem Beispiel von Carpe (oder so ähnlich):

Du hast
kr10 kr07 heas heko
Der Gegner:
kras krda he10 heda

Wenn du jetzt mit der siebenten Karo (die 9 in dem Spiel) kommst, muss er sich entscheiden, die 10 aufzugeben oder das Ass blankzustellen und den Schliff damit aufgeben.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2172
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 28. Apr 2014 15:05

Sehr anschauliche Beispiele, ohne11, danke!
Ich verdichte also hauptsächlich die Karten der Gegner und nicht meine, richtig?
Da kann ich ja am Mittwoch beim Clubabend mal wieder so richtig klugscheißen :gut: :schlaumeier: :verweis: :boese: :aerger: :stupid: :sport:
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg

Re: Verdichten???

Beitragvon Skatfuchs » 29. Apr 2014 10:12

Hallo miri23,

es ist richtig, man verdichtet in der Regel als AS die Karten der GS.
Das Prinzip ist zwar theoretisch auch umgekehrt denkbar, funktioniert aber kaum, da der AS UNU die Trumpfhoheit hat.

Zu den genannten Vorteilen des "Verdichtens der Karten" kommt noch einer hinzu: man verschafft sich als AS auch eine bessere Übersicht über den Stand der Farben bei den GS und kann so sein Spiel besser steuern, in dem man dann den GS zu seiner linken an's Spiel bringen kann oder eine Gabel aufbauen kann.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7049
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 29. Apr 2014 15:51

@skatfuchs:

Versteh schon, die Idee dahinter ist mir nicht unbekannt, nur der Begriff war mir bisher nicht geläufig. So 100% logisch finde ich ihn immer noch nicht, rein vom Sprachgebrauch her, die Karten werden halt weniger, wie sowieso im Spielverlauf.
Ja gut, sie werden dichter im Sinn von konzentrierter, weil die GS evtl. Entscheidungen für/gegen eine Farbe oder Kartenkonstellation treffen müssen.
Also gut, so schlecht ist der Begriff nicht.

Sollte vielleicht mal zu den Skatbegriffen rein?

Dir übrigens Glückwunsch, du hast ja das Pinnieturnier gewonnen! :respekt:
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg

Re: Verdichten???

Beitragvon MonsieurL » 29. Apr 2014 17:37

Ich weiß nicht, ob ihr das Teil nicht schon lange vor meinem Beitritt zum Forum hattet, aber wenn nicht, darf ich euch hier vielleicht mal den "Klassiker" des Verdichtens vorstellen.

VH
krbu pibu hebu kabu kras krko kr07 pias piko pi07
HH
kr10 krda kr09 kr08 pi10 pida pi09 pi08 heko kako

Die MH Karten sind ebenso unwichtig wie die beiden roten Karten von HH. Ihr findet, das Spiel steht maximal schlecht für den AS? Das stimmt nur, wenn er nicht weiß, wie der zu spielen ist. Denn hier führt das Verdichten zum unwiderlegbaren Spielgewinn. Das Spiel läuft folgendermaßen:
kr07 heas krda -14
heko hebu he07
pi07 kaas pida -28
kako pibu ka07
krbu he08 kr08 !!!
kabu ka08 pi08 !!!
kras he09 kr09
krko he10 kr10 -52

Und Rest für den AS, da er in Pik die Gabel hat.

Schöne Grüße vom Monsieur
MonsieurL
 
Beiträge: 1405
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 29. Apr 2014 18:03

@Monsieur :

Nein, den kannte ich noch nicht, danke, werde ich in mein Repertoire aufnehmen in der Hoffnung, ihn baldmöglichst vortragen zu können! :juggle:

Gruß Miri
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg

Re: Verdichten???

Beitragvon Eric » 30. Apr 2014 22:32

Miri23 hat geschrieben:Hallo liebe Leute,

auf die Gefahr hin, dass ich recht doof dastehe :irre: , aber kann mir bitte mal jemand erläutern, was genau mit "Blatt verdichten" gemeint ist und wann man es einsetzt?

In diversen Beiträgen kommt die Taktik immer mal wieder vor und ich habe schon auch so eine unklare Vorstellung, was es ist, aber lieber wüsste ich's genau. Zum Schluss mache ich es schon und weiß es bloß gar nicht! :lol:

Also opfert euch mal bitte und erklärt die Verdichterei dem armen dummen Blondchen!! :sport:

Gruß Miri


So ähnlich ging es mir ja auch, als ich das in dem Beispiel von carpe laß..... ich hab mich nur nicht getraut, zu fragen....

Hast Du eigentlich schon mal den Satz gehört : "Dafür dass Du blond bist, spielst aber ganz gut" ?

:rolleyes:
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 30. Apr 2014 23:56

@eric:

Nee, so weit war es bisher noch nicht, entweder werden die Vorurteile Blondies gegenüber doch überschätzt oder ich spiele insgesamt immer noch zu schlecht :irre: :lol:

P.S. Wie schaut's bei dir haarfarbenmäßig aus?
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg

Re: Verdichten???

Beitragvon carpe diem 87 » 1. Mai 2014 00:18

*räusper ich bin blond :)
Und nein das oben gezeigte Spiel steht nicht maximal schlecht für den AS aber schlecht genug als das es ein unerfahrener AS verlieren wird :)
Benutzeravatar
carpe diem 87
 
Beiträge: 2341
Registriert: 15. Aug 2010 01:59

Re: Verdichten???

Beitragvon Eric » 4. Mai 2014 18:20

Miri23 hat geschrieben:@eric:

Nee, so weit war es bisher noch nicht, entweder werden die Vorurteile Blondies gegenüber doch überschätzt oder ich spiele insgesamt immer noch zu schlecht :irre: :lol:

P.S. Wie schaut's bei dir haarfarbenmäßig aus?


Ich sag mal hellbraun ( weil die Alternative wäre dunkelblond :nein: ) mit einer natürlichen grauen Melange. Das beste an der Haarpracht sind die farblosen bzw. mittlerweile völlig unsichtbaren Haare ... :D

Ich hab mir die Frechheit mit dem Blondchen erlaubt, weil , damit Du mir mal unter dem Skattisch ordentlich eines gegen das Schienbein geben kannst, muss es schon ne Deutsche Meisterschaft oder Bundesliga sein - dafür reicht es bei mir jedenfall auf absehbare Zeit nicht :cry:
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart

Re: Verdichten???

Beitragvon Miri23 » 4. Mai 2014 18:42

Also Eric, jetzt hilf mir nochmal auf die Sprünge, wo genau kann ich dich treten?? :jump:
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - unter Null gibt's gar nix - was interessiert mich mein Geschwätz von gerade eben?!?
Benutzeravatar
Miri23
 
Beiträge: 2945
Registriert: 7. Jul 2012 17:27
Wohnort: Augsburg


Zurück zu Allgemeine Überlegungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron