Reizfarbe

Theoretische Abhandlungen, Motive, Tricks, Handlungsanleitungen.

Reizfarbe

Beitragvon Skymaster » 31. Mai 2020 19:00

warum soll man die reizfarbe vom MS anspielen?
normal reizt man auf farben wo man kein Ass hat.
zb krbu pibu kras krda krko pi10 pida piko heas he09 ka10 ka07
hier reizt man normal pik.
reizfarbe vom Ms ist dann lang und ohne As.
man spielt AS in kurzes Ass ein.
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1870
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Reizfarbe

Beitragvon marvin » 31. Mai 2020 20:35

Also wenn ich bei dem Spiel für 33 nicht dran komme, reize ich auch noch 36. Insofern: Schlechtes Beispiel. Außerdem halte ich als Gegenspieler normalerweise nur 10 Karten.

Aber das eigentliche Argument ist ein anderes. Meistens hast du nicht zwei Dreierlängen, sondern eine Viererlänge und dazu mehrere kurze Farben. Die Viererlänge reizt du. Rein von der Wahrscheinlichkeit her ist es nun häufiger anzutreffen, dass du in der Viererlänge ein Ass hast als in einer kurzen Farbe. D.h. du spielst in die Reizfarbe nicht, weil der AS bewusst die Farbe mit dem Ass zum Trumpf machen wollte, sondern weil es häufig vorkommt, dass er das Trumpf-Ass selber hat.

Und selbst wenn nicht, kann es gut sein, die Farbe zu öffnen: Dem Partner wird vielleicht eine 10 freigespielt oder man kann später mit der Farbe den AS zum Stechen zwingen.

Bei den anderen Farben hast du halt überhaupt keinen Anhaltspunkt, wo dein Partner stark sein könnte.
marvin
 
Beiträge: 1113
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein


Zurück zu Allgemeine Überlegungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast