Grand: ja, nein, wie spielen?

Theoretische Zusammenhänge bei Grandspielen

Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon Marathoni » 12. Mai 2019 12:46

Einserienskat, 48 Spiele am 4er-Tisch. Im vierten Kästchen stehe ich "normal" mit 4:0, nichts Spektakuläres dabei. Bei Passe Passe bekomme ich in Vorhand nach Skataufnahme folgende Karte

pibu hebu kabu kr10 krko kr08 heas heko heda he08 gedrückt pida pi07

Spielt ihr da auch den Grand, so wie ich es getan habe, oder eher Herz oder Kreuz? Wenn Grand, wie wird hier am besten aufgespielt und wie ist der Plan? Mein Plan war es, erst Herz und dann Kreuz zu klären und hoffen, dass es nicht zu eklig sitzt. Nun ja, es saß ekelig und das Ding ging den Bach runter.
Meine Frage wäre es aber, ob mein Plan in so einen Fall beim Grand OK war oder ob ihr anders gespielt hättet?
Gruß,
Marathoni
--------------------------------------------------------------------------
Ein Rauchbereich im Restaurant ist wie ein Pissbereich im Pool!
Benutzeravatar
Marathoni
 
Beiträge: 624
Registriert: 24. Jan 2012 13:51
Wohnort: Haan

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon ohne11 » 12. Mai 2019 13:25

Ich denke, das beste ist, Kreuz anzusagen, einmal Trumpf zu spielen, den nächsten zu stechen (so kein Herz kommt) und dann Herz Dame zu spielen. Bzw direkt Herz Dame, wenn Pik B getaucht wird. Solltest du nur gegen 5 Trumpf verlieren können.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon Skatfuchs » 12. Mai 2019 13:30

Hallo,

nun wenn du im 4.Kästchen eines Einserienturniers nur mit 4:0 dastehst, so wirst du den Grand schon spielen müssen, obwohl der stärker aussieht, als er ist.
Gelegt hätte ich auch wie du und beginne mit einer Klärung der Herzkarten 1. heda in der Hoffnung, dass die nicht gleich 3:0 stehen.
Ansonsten kannst du wohl nur noch auf einen symmetrischen Kreuzstand hoffen oder das kras blank steht.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7144
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon Ekel Alfred » 12. Mai 2019 14:45

Kreuz ist doch ein guter Kompromiss zwischen sicherem Spiel und vielen Punkten. Das sicherste Spiel ist ein Herz, wird aber seltener Schneider als ein Kreuzspiel, bringt also weniger Punkte. Aber auch das Kreuzspiel ist sehr stark und verliert wohl nur gegen 5:0.
Der Grand ist aber nicht so gut, geht leicht verloren und zählt auch nur einfach, die zwölf Punkte mehr als Kreuz-Schneider lohnen sich doch nicht.
Benutzeravatar
Ekel Alfred
 
Beiträge: 966
Registriert: 28. Sep 2005 15:22

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon ohne11 » 12. Mai 2019 15:08

Ekel Alfred hat geschrieben:Kreuz ist doch ein guter Kompromiss zwischen sicherem Spiel und vielen Punkten. Das sicherste Spiel ist ein Herz, wird aber seltener Schneider als ein Kreuzspiel, bringt also weniger Punkte. Aber auch das Kreuzspiel ist sehr stark und verliert wohl nur gegen 5:0.
Der Grand ist aber nicht so gut, geht leicht verloren und zählt auch nur einfach, die zwölf Punkte mehr als Kreuz-Schneider lohnen sich doch nicht.

Das Herz-Spiel ist stärker als das Kreuz-Spiel?
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2199
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon Ekel Alfred » 12. Mai 2019 17:35

Okay besser als Kreuz ist es wohl auch nicht. Aber Grand ist hier kein gutes Spiel, mit dem Alten sähe das anders aus. So kann man ja nicht beide Farben klären und den Buben.
Benutzeravatar
Ekel Alfred
 
Beiträge: 966
Registriert: 28. Sep 2005 15:22

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon eagle » 23. Okt 2020 13:23

ohne11 hat geschrieben:
Ekel Alfred hat geschrieben:Kreuz ist doch ein guter Kompromiss zwischen sicherem Spiel und vielen Punkten. Das sicherste Spiel ist ein Herz, wird aber seltener Schneider als ein Kreuzspiel, bringt also weniger Punkte. Aber auch das Kreuzspiel ist sehr stark und verliert wohl nur gegen 5:0.
Der Grand ist aber nicht so gut, geht leicht verloren und zählt auch nur einfach, die zwölf Punkte mehr als Kreuz-Schneider lohnen sich doch nicht.

Das Herz-Spiel ist stärker als das Kreuz-Spiel?


In Vorhand spiele ich auch eher das Kreuz statt Herz. Wenn ich jedoch hinten oder in der Mitte sitze, dann sind mir die 7 Trumpf in Herz lieber, notfalls wird nach Trumpfklärung gleich die Kreuz 10 geopfert.
eagle
 
Beiträge: 65
Registriert: 21. Okt 2012 22:48

Re: Grand: ja, nein, wie spielen?

Beitragvon Skat Amateur » 23. Okt 2020 16:43

Moin.
Wenn ich unbedingt Grand spielen will muss wohl

1. kr10
2. Stechen wir
3. heda
4. Stechen wir.
5. heas

Ich kann mir allerdings auch kaum einen Stand vorstellen, dass ich wegen 12 Punkten ( wenn Schneider ) mir ein gutes Spiel rechts aufschreiben lasse.
Vorallem ist bei 4-0 in Block 4 ( wir gehen jetzt auf 5-0 ) alles möglich. Karte für vorne muss nach dem Spiel eh kommen.

LG Micha
Skat Amateur
 
Beiträge: 260
Registriert: 15. Apr 2014 01:19


Zurück zu Grand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast