Ein gelungener Beginn

Für Spiele, bei denen sich die Zehennägel des Skatspielers nach hinten biegen

Ein gelungener Beginn

Beitragvon mr.kite » 6. Jun 2024 09:55

Gespielt wird ein Einserienpreisskat. Direkt im allerersten Spiel freue ich mich über 3 Jungs:
pibu hebu kabu heas he10 heko krko kada ka09 ka07
Ein solider Ansatz. MH ist auch brav und passt bei 23. HH dagegen ist ungezogen. Er hebt mich auf 33. Naja, mit etwas Glück im Skat werden wir das Kind schon schaukeln. Und tatsächlich hilft der Skat auch eher mir als HH:
krda krbu :eek:
Zwei Kreuzen runter ist eh klar. Das Karo zählt jetzt 63. Aber ganz ehrlich: Gegen eine 33er Gegenreizung ist der Grand doch riesig. Was soll da denn schon passieren? Die Asse stehen doch alle zusammen.
1. ka07 kras kaas -22 naja. Noch ist ja nicht wirklich was passiert.
2. ka10 kada pias -46 :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: Was um Himmels willen hat HH da gereizt? Mein Bluff mit Karo-Dame war natürlich etwas verzweifelt, aber mit 0,1s Überlegungszeit hielt ich ihn für eine gute Idee. Dass bei näherem Überlegen HH da nie drauf reinfallen kann ist eigentlich klar. HH lässt sich aber doch davon beeindrucken und wechselt die Farbe. Was mein sicherer Sieg hätte sein können, erweist sich als Einschub mit Röntgenblick:
3. he09 heas he08 Ich bin kein großer Fan von Bluffs jeder Art. Aber bei -46 liegen? Vielleicht wird MH ja schwach:
4. kabu kr10 Das war wirklich das letzte Volle von MH, und ich konnte das Spiel nach dem 5. Stich gemütlich abklappen. Wie es manchmal so läuft...

[+] Spoiler einblenden
Die Kartenverteilung nach Spielansage:
VH: krbu pibu hebu kabu heas he10 heko kada ka09 ka07
MH (23): kras kr10 kr09 kr08 kr07 pias pi08 heda he08 he07
HH (33): pi10 piko pida pi09 pi07 kaas ka10 kako ka08 he09
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6851
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein gelungener Beginn

Beitragvon Skatfuchs » 6. Jun 2024 10:13

Hallo,

das war aber auch eine wild gereizte 33 von HH.
Warum er den kako nicht bringt, erschließt sich wohl nicht? :ja:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 8047
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein gelungener Beginn

Beitragvon Mathias » 8. Jun 2024 23:21

Weil vorher die klkada beigegeben wurde... das macht doch niemand, wenn er noch die klka09 hat... 8)
Mathias
 
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2009 20:21

Re: Ein gelungener Beginn

Beitragvon Skatfuchs » 10. Jun 2024 10:22

Hallo,

die Zugabe der klkada ist doch egal. Wir haben 46 Augen als GS und mein MS in HH hat keine Karo.
Also kommt in jedem Fall klkako , denn wenn der verweigert wird, dann macht eine Zehn den Sack voll.

Einen ähnlichen Grand mit der Abgabe von 3 Stichen und mit 60 hat eine Spielerin am letzten Ligaspieltag verloren, das war sehr schmerzlich für unsere Mannschaft, die dadurch in der Runde keinen Punkt bekam.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 8047
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein gelungener Beginn

Beitragvon Sagittarius A » 12. Jun 2024 17:07

Er muss immer Karo König bringen, oder meint ihr etwa im Ernst, dass einer Karo Dame oben hat und dafür die Lusche gelegt hat?
Sagittarius A
 
Beiträge: 84
Registriert: 14. Mär 2018 15:12


Zurück zu Der Mülleimer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste