Der Hahn ist tot

Alles, was nicht in eine andere Area passt.

Der Hahn ist tot

Beitragvon MonsieurL » 19. Jul 2021 06:39

Vor ein paar Tagen mochte ich um die fünfte Morgenstunde meinen Ohren kaum trauen. Mitten in den Häuserschluchten vernahm ich ein lautes und deutliches Kikerikie. Kein Zweifel möglich, ein Hahn übernahm von den Kirchenglocken die Aufgabe, die gläubigen und ungläubigen Städter zu wecken. Mein Staunen ward umso größer, da sich kein Kinderbauernhof, ja nicht mal ein Garten auch nur ansatzweise in hörbarer Entfernung befindet. Nur die bekannten Berliner Mietshäuser säumen unsere Straßenflucht und Passanten waren - um die Uhrzeit verständlich - auch nicht zugegen. Meine neugierigen Blicke vom Balkon brachten ebenfalls nichts erhellendes hervor, doch da war er schon wieder, der unverwechselbare und unüberhörbare Hahnenschrei. Das stolze Federtier nahm seine Aufgabe offenkundig mit dem gebotenen Ernst und Eifer wahr.

Und das sollte sich die kommenden Tage nicht ändern. Moni, meine Schlächterin, klagte auch schon über die für ihr Dafürhalten doch arg frühe Weckprozedur und wir spekulierten gemeinsam, ob etwa einer der gegenüber wohnenden Nachbarn in Unkenntnis geschlechtsspezifischer Unterschiede die Idee hatte, eine Frühstückseiproduktion auf dem Balkon zu installieren. Man weiß ja nie, wie gut sich so eine Großstadtpflanze mit Landtieren auskennt. Den Hahn jedoch brachten unsere Grübeleien keinesfalls vom Kurs ab, er krähte munter weiter.

Als wir gestern abend die wiedergewonnenen Freiheiten ausnutzend vom Restaurantbesuch nach Hause kamen, stand vor dem Haus, dem wir die Hahnenschreie zurdneten, ein blau blinkender Notarztwagen. Soweit nichts ungewöhnliches, dachten wir uns. Häusliche Unfälle oder Schwächeanfälle bei der Sommerhitze sind schließlich keine Seltenheit. Doch am nächsten Morgen war Ruhe. Kein Hahn weit und breit.

Was mag da wohl passiert sein? Hat da womöglich ein um den Schönheitsschlaf gebrachter Nachbar versucht, dem Ruhestörer den Hals umzudrehen, was den besorgten Besitzer zum alarmieren der Ambulanz animierte? Oder ist gar der Tierfreund selbst Opfer eines Anschlags geworden, was die den Fall untersuchenden Freunde und Helfer dazu veranlasste, das allein gelassene Federvieh in Schutzhaft zu nehmen? Ein rätselhafterVorfall. Ich werde jedenfalls - ganz gegen meine Gewohnheit - die nächste Folge von "Aktenzeichen XY ... ungelöst" genauestens verfolgen.
MonsieurL
 
Beiträge: 1715
Registriert: 22. Feb 2013 20:14

Re: Der Hahn ist tot

Beitragvon grunzquiek » 19. Jul 2021 10:53

Ich vermute, dass ein brutaler Kampf zwischen dem Hahn und einem Langschläfer stattgefunden hat, bei dem der Hahn letztlich unterlegen ist, den Angreifer aber mit einem heftigen Klauentritt ins Auge noch ernsthaft verletzen konnte.

Wundern täte mich das jedenfalls nicht. Mich hat eine Amsel, die dafür sogar auf ihren Winterurlaub verzichtet hat, viele Jahre lang um 4 - 5 Uhr morgens geweckt. Der Sonnenaufgang war der egal. Ich habe sie sogar durchs geschlossene Fenster gehört, die muss direkt über meinem Schlafzimmer rumgeplärrt haben. Ich hatte mich schon gewundert, dass eine Amsel überhaupt so lange leben kann. Da hatte ich auch schonmal Mordgelüste. :evil:
"Es gibt so Tage, da wehen einen die Urfragen der Menschheit an.
Was ist der Mensch? Wo kommt er her? Und warum ist er nicht dort geblieben?"

(Matthias Beltz, Skat- und Bierforscher, Autor, Jurist, Kabarettist)
Benutzeravatar
grunzquiek
 
Beiträge: 852
Registriert: 23. Sep 2005 10:19
Wohnort: schönstes Saarland der Welt!

Re: Der Hahn ist tot

Beitragvon Skatfuchs » 19. Jul 2021 12:00

Hallo,

na dann will ich es doch mal zugeben: Der Hahn war mein Frühstück! :gut: :kaffe:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7516
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Der Hahn ist tot

Beitragvon MonsieurL » 19. Jul 2021 20:56

Als Monsieur schwillt mir der Kamm, dass du dem fleißigen ehemaligen gallischen Wappentier so wenig Wertschätzung entgegenbringst. :motz: War er nicht mal würdig, zu einem opulenten Abendessen mit einem guten Bordeaux kredenzt zu werden?
MonsieurL
 
Beiträge: 1715
Registriert: 22. Feb 2013 20:14


Zurück zu Off-Topics/ Sprüche, Witze, Lästereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste