Actionfilm nach einer wahren Begebenheit

Alles, was nicht in eine andere Area passt.

Actionfilm nach einer wahren Begebenheit

Beitragvon grunzquiek » 27. Mai 2020 22:05

Ein Drehbuch für einen Actionfilm nach einer wahren Begebenheit:

Szene 1:

Dazu wird der Sound der Anfangsszene von "Spiel mir das Lied vom Tod" gespielt. :grrdev:
https://www.youtube.com/watch?v=zIlT0wkW9Vg

- Ein muskulöser Wikinger wartet mit gezücktem Messer auf seine Chance, er hat nichts zu verlieren.

- Eine zierliche Blondine mit verschlagenem Gesichtsausdruck und gespannter Körperhaltung, jederzeit bereit, den Feind hinterhältig zu erledigen. Sie hat die Hände schon an den Waffen.

- Eine Dame in eleganter Kleidung beobachtet mit irrem Blick die Umgebung. Man sieht es ihr nicht an, aber sie hat schon zahllose Kämpfe siegreich bestanden.

- Ein alter grunzquiek starrt mit zusammengekniffenen Augenbrauen auf die Tür, er will sofort zuschlagen.

Die Anspannung der Kämpfer steigert sich bis ins Unerträgliche, dann öffnet sich die Tür, jetzt geht's um's Ganze! Herein kommt ein vollbeladenes Tablett mit einer älteren Dame. Sie nennt den Filmtitel: Guten Appetit!

Der Rest ist noch in Bearbeitung.
"Es gibt so Tage, da wehen einen die Urfragen der Menschheit an.
Was ist der Mensch? Wo kommt er her? Und warum ist er nicht dort geblieben?"

(Matthias Beltz, Skat- und Bierforscher, Autor, Jurist, Kabarettist)
Benutzeravatar
grunzquiek
 
Beiträge: 773
Registriert: 23. Sep 2005 10:19
Wohnort: schönstes Saarland der Welt!

Zurück zu Off-Topics/ Sprüche, Witze, Lästereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast