Großkotzig

Fragen zur ISkO

Moderator: Taronga

Großkotzig

Beitragvon mannikr » 8. Feb 2024 01:10

Hi,

bin mir etwas unsicher ob es hierzu eine entsprechende Regel bzw ein entsprechendes Urteil gibt.

Während dem Reizen zeigt ein Spieler großkotzig mal allen Spielern seine 3 alten Buben.
Ein anderer Spieler hätte gerne ohne 4 ein gutes Farbspiel gereizt oder einfach nru ein NO und man weiss jetzt zumindest wo 3 Karten stehen.

Wie wäre zu Verfahren da es auch absichtlich ist und die Karten nicht offen runtergefallen sind?
Reizausschluss, Wegen möglichen KV und komplettes neu reizen?
Spielausschluss im wiederholungsfall?
Einfach weitermachen?
mannikr
 
Beiträge: 947
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Großkotzig

Beitragvon Skatfuchs » 8. Feb 2024 07:55

Hallo,

das ist eindeutig ein Fall von Kartenverrat, wenn das Reizen noch nicht beendet wurde. Hätte dieser Spieler schon das Spiel erhalten, dann kann er mit seinen Karten machen was er will und natürlich auch offen weiter spielen.
So ist er aber nach der Regel vom Reizen auszuschließen und die anderen Spieler sind nicht mehr an ihre Reizgebote gebunden. Sie können dann neu bieten oder das Spiel einpassen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7995
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Großkotzig

Beitragvon mr.kite » 8. Feb 2024 11:12

Das würde ich anders entscheiden:

Fall 3 zu 3.2.10 hat geschrieben:Vor Beginn oder während des Reizvorganges ist noch keine Parteienstellung (Alleinspieler/Gegenspieler) gegeben. Aus diesem Grund kann durch die heruntergefallene Karte auch kein Kartenverrat begangen werden. Der Spieler nimmt die herausgefallene Karte auf und sortiert diese in seine Handkarten ein. Danach beginnt der Reizvorgang.


Es gibt hier keinen Kartenverrat (durchaus aber einen Regelverstoß). Auf die Absicht kommt es beim Kartenverrat nicht an. Entsprechend ist auch niemand vom Reizen auszuschließen. Die Mitspieler werden aber von ihren Reizgeboten entbunden und können neu reizen oder einpassen.

Darüber hinaus kann man den Spieler verwarnen oder im Extremfall (wenn er das trotz Verwarnung öfter in der Serie macht) ausschließen.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6814
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Großkotzig

Beitragvon Skatfuchs » 8. Feb 2024 18:56

Hallo,

man kann den Fall einer einzeln herausgefallenen Karte wohl nicht mit dem Vorzeigen von 3 Karten vergleichen, auch wenn man die Absicht mal außer Acht lässt.
Sollte der Spieler ohne 4 sein Spiel erhalten, so ist wohl der Trumpfstand der 3 großen Buben klar.
Ich vergleiche diesen Fall deshalb mehr mit dem Aufnehmen des Skates vor der Parteienentscheidung hinsichtlich der Konsequenzen.
Richtig ist aber, dass es dazu keine konkrete Regel und Entscheidung in der ISKO gibt. :nein:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7995
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Großkotzig

Beitragvon mr.kite » 9. Feb 2024 10:20

Das Sichtbarwerden von einer Karte (eines Spielers) und das Sichtbarwerden von drei Karten (eines Spielers) ist sehr wohl vergleichbar, sogar sehr ähnlich - nicht identisch. In jedem Fall hat der Spieler, dessen Karte(n) sichtbar werden, einen Informationsnachteil und die anderen einen Informationsvorteil.
Das Aufdecken des Skates ist etwas völlig anderes. Hier werden Karten sichtbar, die bei regulärem Spiel keinem Spieler sichtbar geworden wären. Dadurch gewinnt der Spieler, der den Regelverstoß begeht, eine Information.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6814
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Großkotzig

Beitragvon HelAu » 9. Feb 2024 19:12

Man könnte ja auch einfach dem Großkotz das Spiel arbeiten und auf Gewinn wegen Kartenverrat pochen ...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten
Benutzeravatar
HelAu
 
Beiträge: 5318
Registriert: 6. Sep 2005 14:30

Re: Großkotzig

Beitragvon Primrose » 9. Feb 2024 20:12

Kartenverrat gibt es erst, wenn der Reizvorgang abgeschlossen und ein AS ermittelt ist.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1900
Registriert: 27. Sep 2013 19:26


Zurück zu Regelwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste