Ohne 4, was drücken und spielen?

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon Marathoni » 25. Mai 2023 10:42

Gestern beim Vereinsabend. Ich sitze in Vorhand und höre passe passe. Nach Skataufnahme habe ich

kras krda kr08 pias pida pi07 heas he10 he09 ka10 kada ka08

Was drücken und was spielen?

Ich drückte ka10 pida und sagte Karo an. Plan: Der Doppelläufer in Herz sollte gehen und die beiden Asse auch, das reicht dann. Klar, mit dem Plan kann man auch Grand spielen, aber der war mir im Verlustfall dann zu doch teuer.

Seht ihr das auch so, oder hättet ihr bei Drückung und Spielansage euch anders entschieden?

Der Doppelläufer in Herz lief natürlich nicht und so wurde das Spiel rechts angeschrieben :irre:
Gruß,
Marathoni
--------------------------------------------------------------------------
Ein Rauchbereich im Restaurant ist wie ein Pissbereich im Pool!
Benutzeravatar
Marathoni
 
Beiträge: 636
Registriert: 24. Jan 2012 13:51
Wohnort: Haan

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon mr.kite » 25. Mai 2023 11:37

Alternativ kann man auch ka10 he10 zum Karo legen. Dann braucht man zwei Könige oder eine 10. Dadurch, dass man allerdings eher nicht in HH kommen wird, halte ich Deinen Plan für besser.

Jedenfalls ist das Karo besser als der Grand, da man mit einem Trumpfzug starten kann.
Ritter des Ordens der unsichtbaren Hand
mr.kite
 
Beiträge: 6842
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon zaccone » 25. Mai 2023 11:46

Der Doppelläufer geht halt nur zu knapp 42 %.
Das wäre mir für den Grand auch zu wenig.

Was wäre denn die Alternative gewesen?
Ein Ass blank drücken, um mit der Trumpf Zehn einen Stich zu machen, das wäre aber sehr wage, da hättest Du Dich geärgert, wenn der Doppelläufer doch gegangen wäre.
Außerdem hätte ich dann bestimmt nicht die beiden Herzen gedrückt

Eine Null wegwerfen?

Lieber kämpfend untergehen.
:D :)

Edit: Das hat sich jetzt mit mr.kite überschnitten
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2826
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon Schelldaus » 25. Mai 2023 12:03

Keine Ahnung, was du vor der Skataufnahme für eine Karte auf der Hand hattest, aber nach der Aufnahmen ist jegliches Spiel ein reines Glücksspiel. Da bei uns die Spiele der Vereinsabende in die Jahreswertung eingehen, hätte ich mich in dem Fall auf eine Null gestreckt. Das Karo ohne 5 kostet immerhin 158 Minuspunkte, die verlorene Null nur 96 Minuspunkte.

8 Trumpf sind bei den GS verteilt und stehen mit hoher Wahrscheinlichkeit 5:3 oder 3:5. Man braucht schon das Glück, dass die Karte des GS mit 5 Trumpf im Bezug auf die restlichen Farben mit 2:2:1 steht. Zusätzlich muss eine der 2er-Farben Herz sein. Selbst wenn der GS mit 5 Trumpf die restliche Verteilung 3:1:1 hat und seine 3er-Länge aus Herz besteht, ist der Doppelläufer in Gefahr, da du mit der Drückung nur 2x Trumpf ziehen kannst.

Wenn man mit dieser Karte zwingend spielen muss, tendiere ich eher dazu, 2x Pik oder 2x Kreuz zu legen, um die Karo 10 dann auf diese kurze Farbe verstechen zu können.
Schelldaus
 
Beiträge: 697
Registriert: 15. Jun 2011 16:23

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon Skatfuchs » 26. Mai 2023 10:28

Hallo,

vergleicht man mal den mittleren Spielertrag der drei Spiele und setzt das Nullspiel mit 0% Sieg an, so ergibt sich als Break-even:
Grand: 42,2%
Karospiel: 23,7% Sieg

Wenn der Doppelläufer geht, so hat den der Grand fast (41,8%); das Karospiel immer.
Es sollte also immer die taktische Situation spielentscheidend sein!
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 8037
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon Stonebiter1 » 26. Mai 2023 12:01

Bei passe passe spiel ich den grand mi klka10 klpida Drückung. Wahrscheinlich habe ich davon noch nicht genug verloren. Der Doppelhäuser muss ja
eh kommen damit man eine chance hat.
Gut Blatt

Stonebiter1
Stonebiter1
 
Beiträge: 70
Registriert: 17. Apr 2023 22:29

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon zaccone » 27. Mai 2023 10:33

Die Gewinnchance für das Karo und den Grand unterscheiden sich kaum.

Die 42% Duchlaufwahrscheinlichkeit des Doppelläufers allein gibt nicht die Gewinnwahrscheinlichkeit wieder, denn es kann ja auch eines der beiden schwarzen Asse gestochen werden, das passiert immerhin zu fast 9% pro Ass.
Auf der anderen Seite kann man auch noch gewinnen, wenn eine Volle gestochen wird, man muss dann eben eine Zehn
und / oder entsprechend Bilder bekommen, die Chance ist allerdings nicht besonders hoch.
Daher gebe ich sowohl dem Grand als auch dem Karo ca. 40% Gewinnchance.

Damit ergibt sich eine Gewinnerwartung
für den Grand: -106 Punkte
Für das Karo: -53 Punkte

Es gibt tatsächlich auch ein paar wenige Verteilungen bei denen die Null gewinnt, das ist aber vernachlässigbar.

@Schelldaus
Ich denke, es hilft nicht, wenn man ein Ass blank drückt, denn
1. Muss das Ass laufen, das nehmen wir mal an.
2. Dann bleiben aber nur noch 2 Karten dieser Farbe für die GS übrig, die dann normalerweise 2:2 verteilt sein müssen, da sonst die Gefahr des Überstichs recht groß ist und es muss nachgespielt werden solange wir noch einen Trumpf haben. Außerdem sollte der Doppelläufer in Herz trotzdem gehen.

Alles in Allem bleibe ich dabei:
Ich würde es genauso machen wir Marathoni.

Skatfuchs hat geschrieben:Es sollte also immer die taktische Situation spielentscheidend sein!


Ja: in gewissen Situationen würde es durchaus Sinn machen, den Grand zu spielen.
Ich denke aber: Nicht beim Spielabend ohne Streichserien
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2826
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon Primrose » 27. Mai 2023 12:47

Auf passe-passe sind die Viererzüge halt nicht so wahrscheinlich, weil man dann einen ungereizten 6-Trümpfer bei den Gegenspielern hätte.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1921
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ohne 4, was drücken und spielen?

Beitragvon Skatfuchs » 27. Mai 2023 13:05

Hallo,

ja für mich wäre das auch in einem längerfristigen Turnier, wie in einer Clubwertung (bei uns ohne Streichserien mindestens 40!) ein Karospiel.
In einem Einserienturnier spiele ich nach dem Motto "top oder hop" einen Grand.
In der Mannschaftswertung würde ich auch mal ne Null wegwerfen, je wie wir stehen.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 8037
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste