Virtueller Vereinsabend

Skat im Internet spielen

Virtueller Vereinsabend

Beitragvon marvin » 24. Mär 2020 21:33

Hallo,

aktuell sind ja nicht nur die Skatwettkämpfe abgesagt, sondern auch Vereinsabende können nicht mehr durchgeführt werden. Um den Kontakt zu den mehr oder weniger liebgewonnenen Mitspielern nicht zu verlieren, hatte ich die Idee, einen virtuellen Vereinsabend durchzuführen. Keine Ahnung, ob das gut funktionieren kann - deshalb will ich es ja hier diskutieren.

Meine Idee lautet also, dass man sich eine Online-Skatplattform sucht, auf der man sich einen Termin für den Vereinsabend reserviert. Zu diesem Termin lädt man alle Interessenten, die auch am normalen Offline-Vereinsabend teilnehmen würden, ein. Dort spielt man dann das übliche Programm - also ein oder zwei Serien - und hat idealerweise auch die Möglichkeit, per Chat o.ä. für den sozialen Austausch zu sorgen.

Um das zu realisieren, bräuchte man also eine Skat-Plattform, auf der man sich für einen bestimmten Zeitraum (z.B. Freitag 19 - 24 Uhr) einen Bereich reservieren kann, der nur eingeladenen Mitgliedern offensteht. Idealerweise sollte die Plattform dann auch Tisch-Chats anbieten und vielleicht sogar einen "Bereichs-Chat" (also für alle Teilnehmer an diesem separaten Bereich), um so etwas wie eine Ansprache des Vorstands zu simulieren.

Um so etwas wie Tischeinteilung, Serienwertung o.ä. muss sich die Plattform nicht unbedingt kümmern - das kann der Spielleiter des Vereins gerne in derselben Weise vornehmen wie bisher auch. Wenn es da Unterstützung gibt, wäre das nice to have, aber eben kein Muss.

Nun bin ich Onlineskat-Analphabet (das letzte Mal habe ich ein Online-Skatangebt vor ca. 10-12 Jahren genutzt) und habe daher keine Ahnung, ob so etwas funktionieren kann und wenn ja, was ein geeigneter Anbieter wäre. Ich denke aber, hier gibt es Leute, die sich damit viel besser auskennen und mir ein paar Tipps geben könnten. Was meint ihr: Kann so etwas funktionieren? Welche Plattform würdet ihr vorschlagen? Und welche Kosten wären damit verbunden?

Danke im Voraus für eure Anregungen.
marvin
 
Beiträge: 1091
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon mr.kite » 24. Mär 2020 22:30

Ja, sowas gaben wir hier im Forum... seit 4 Jahren oder so 8)
mr.kite
 
Beiträge: 6303
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skymaster » 25. Mär 2020 00:24

Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1840
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon mannikr » 25. Mär 2020 09:37

Hallo Marvin,

wir von Rödelheim fangen heute oder morgen damit an,
auch der SRC Dreieich aus unserer VG ist dort schon.

Die haben im Moment, für die Corona Zeit, extra ihr Angebot für genau diesen Fall ein kostenloses Angebot ins Leben gerufen.

https://www.skat-spielen.de/clubs.php

Die sind im Moment auch schwer mit einrichten "privater" Vereinsräume beschäftigt.

Gestern hatte Dreieich ihren ersten Spielabend und Sie waren absolut zufrieden.

Wir haben auch unsere Mitglieder darauf hingewiesen, dass Sie sich klaren Nicknamen anmelden sollen, damit jeder auch weiss mit wem er es zu tun hat, da wir ja grundsätzlich unter uns sind.
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 897
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon mr.kite » 25. Mär 2020 10:38

Wie gesagt, hier im Forum haben wir das alles, inklusive der Möglichkeit der Videotelefonie etc. Da muss auch (fast) nichts eingerichtet werden...
mr.kite
 
Beiträge: 6303
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skatfuchs » 25. Mär 2020 10:52

Hallo,

ich finde die grundsätzliche Idee gut, auf diese online-Weise das Clubleben wieder zu aktivieren.
Die grundsätzlichen Voraussetzungen haben wir bereits hier im Forum, einschließlich eines Video-chats, was andere Plattformen nicht haben.

Man muss natürlich dabei einige Probleme klären und beachten:
1. Es muss ein Internetanschluss bei den Skatfreunden vorhanden sein. Das klingt banal, aber wir haben bei uns wenigsten 4 Skatfreunde im Verein, die das nicht haben (wolllen).
2. Man muss das handling auf einer Plattform etwas üben und natürlich müssen alle auch zur gleichen Zeit anwesend sein.
3. Es muss einen Spielleiter des Clubs geben, der sich mit der Auswertung und dem Setzen der Tische beschäftigt und sich damit auskennt. Ist alles natürlich machbar, muss aber eben geklärt werden.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7012
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon marvin » 25. Mär 2020 20:54

Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Wie gesagt, ich bin Onlineskat-Analphabet. Mir ist zwar klar, dass irgendwo auf 32 Karten auch ein Spielbetrieb läuft, aber ich habe mich nie dafür interessiert und weiß daher gar nicht, ob das für uns geeignet wäre. Wir wollen ja nicht einfach irgendwo mitspielen, sondern einen eigenen Bereich betreiben, wo wir unter uns sind. Werde mich dann mal bei skat-spielen umsehen, das sieht auf den ersten Blick interessant aus.

Es ist klar, dass dieses Angebot keine 100%ige Nachbildung des regulären Vereinsabends sein kann, da auch wir einige Mitglieder haben, die keinen Online-Zugang haben. Deshalb würde ich die Online-Serien auch nicht in die Jahreswertung einfließen lassen oder so. Aber das sind Dinge, die wir intern regeln müssen.

Noch eine Frage: Ich kann mir vorstellen, dass die Online-Serien schneller gehen als Offline. Habt ihr da Erfahrungswerte? Wie lange dauert eine 48er Serie im Schnitt - und unter der Voraussetzung, dass Leute dabei sind, die zum ersten Mal Online-Skat spielen?
marvin
 
Beiträge: 1091
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skymaster » 26. Mär 2020 00:31

marvin hat geschrieben:Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Wie gesagt, ich bin Onlineskat-Analphabet. Mir ist zwar klar, dass irgendwo auf 32 Karten auch ein Spielbetrieb läuft, aber ich habe mich nie dafür interessiert und weiß daher gar nicht, ob das für uns geeignet wäre. Wir wollen ja nicht einfach irgendwo mitspielen, sondern einen eigenen Bereich betreiben, wo wir unter uns sind. Werde mich dann mal bei skat-spielen umsehen, das sieht auf den ersten Blick interessant aus.

Es ist klar, dass dieses Angebot keine 100%ige Nachbildung des regulären Vereinsabends sein kann, da auch wir einige Mitglieder haben, die keinen Online-Zugang haben. Deshalb würde ich die Online-Serien auch nicht in die Jahreswertung einfließen lassen oder so. Aber das sind Dinge, die wir intern regeln müssen.

Noch eine Frage: Ich kann mir vorstellen, dass die Online-Serien schneller gehen als Offline. Habt ihr da Erfahrungswerte? Wie lange dauert eine 48er Serie im Schnitt - und unter der Voraussetzung, dass Leute dabei sind, die zum ersten Mal Online-Skat spielen?


online wird es nur dreier Tische geben 36 Spiele, dauert ca 45min wenn man langsam spielt.
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1840
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skymaster » 26. Mär 2020 00:43

wenn es spieler giebt die keinen PC haben.
dann kann mabn man auch auf einem Taplett oder Smartfon spielen.
am besten irgenwie Smartfon mit einem Bildschirm verbinden
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1840
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skatfuchs » 26. Mär 2020 00:50

Hallo,

"Noch eine Frage: Ich kann mir vorstellen, dass die Online-Serien schneller gehen als Offline. Habt ihr da Erfahrungswerte? Wie lange dauert eine 48er Serie im Schnitt - und unter der Voraussetzung, dass Leute dabei sind, die zum ersten Mal Online-Skat spielen?"

Im Schnitt dauert eine 36er-Serie für 3 Spieler (PC gibt und schreibt immer): 60min
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7012
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon marvin » 27. Mär 2020 20:21

Schon mal gut zu wissen, dass es nur Dreiertische gibt. Das ist natürlich blöd, weil im Durchschnitt an zwei von drei Abenden eine nicht durch 3 teilbare Spielerzahl anwesend sein wird.
marvin
 
Beiträge: 1091
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon sacklzement » 28. Mär 2020 01:00

Ihr könnt das ja hier ankündigen, durchaus denkbar, dass dann hier der ein- oder andere da ist, der gerne für ein- oder zwei Serien aushilft.
Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Klub beizutreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen. (Groucho Marx)
Benutzeravatar
sacklzement
 
Beiträge: 214
Registriert: 8. Nov 2015 18:32
Wohnort: Thun

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skymaster » 28. Mär 2020 14:35

marvin hat geschrieben:Schon mal gut zu wissen, dass es nur Dreiertische gibt. Das ist natürlich blöd, weil im Durchschnitt an zwei von drei Abenden eine nicht durch 3 teilbare Spielerzahl anwesend sein wird.

ihr müsst aber nicht 36 spiele spielen.
macht dann halt 12er serien dann muss man nicht lange warten.
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1840
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg

Re: Virtueller Vereinsabend

Beitragvon Skymaster » 28. Mär 2020 15:28

die wo gerade nicht spielen können sich unterhalten.
es können auch mehere vereine gleichzeitig spielen.
jeder verein macht gastgeber an einen tag in der woche.
so das jeden abend was los ist .
Zähl' Trumpf und Augen allemal, so hast du nie die "Qual der Wahl", ob Abzuwerfen oder Stechen, und must für's Spiel nicht auch noch blechen!
Benutzeravatar
Skymaster
 
Beiträge: 1840
Registriert: 7. Sep 2005 19:25
Wohnort: Würzburg


Zurück zu Online Plattformen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste