Unverlierbar ...

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Unverlierbar ...

Beitragvon Hansakrieger » 6. Mär 2020 20:32

Ich sitze in Vorhand, Mittelhand bietet 20 und passt dann, Hinterhand passt:

krbu hebu he10 he09 he08 kaas ka10 kako ka09 kr08

Skat: pi10 kr07 (wieder gedrückt)

In Mittelhand sitzt ein schwächerer Spieler, in Hinterhand ein relativ bekannter stärkerer Spieler.

Ich überlege mein Ausspiel aufgrund der Reizung. In diesem Augenblick eröffnet Mittelhand irrtümlicherweise das Spiel und ich habe somit gewonnen.

Hinterhand bittet mich, meine Karten mal zu zeigen, schaut kurz drauf und sagt: "Was überlegste denn da mein Jung? Kreuz Bauer raus und gegen 3:3 oder 4:2 Verteilung unverlierbar. Gegen 5 Trumpf könntest Du eh nichts machen!"

Ich sage: "Ich könnte doch auch klein Trumpf rauskommen und den Steuermann erst in der zweiten Trumpfrunde spielen. Gegen 5 Trumpf sehe ich mich auch nicht so chancenlos. Da erhoffe ich 2 Karo bei dem 5 Trumpfmann und den Abstich eines dunklen Vollen mit meiner Trumpfzehn."

Seine Antwort: "Nee, deutlich schlechter. Kreuz Bauer raus und fertig. Deine Theorie gegen den 5 Trümpfer ist sehr unwahrscheinlich."

Hat er mit seinen Aussagen Recht?

P.S. den gedrückten Skat hatte er nicht gesehen
Hansakrieger
 
Beiträge: 32
Registriert: 20. Feb 2020 15:46

Re: Unverlierbar ...

Beitragvon mr.kite » 6. Mär 2020 21:02

Gerade gegen 5 Trumpf ist der Alte besser. In immerhin 1/3 der Fälle kommt PikJunge oder TrumpfAs. Beide steigern die Gewinnchance erheblich.
mr.kite
 
Beiträge: 6303
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Unverlierbar ...

Beitragvon Skatfuchs » 7. Mär 2020 00:52

Hallo,

gegen 5 Trumpf kann man das Spiel wohl eh nicht gewinnen, da man 5 Stiche abgibt und kaum die beiden Karovollen heim bekomt.
Ich ziehe da lieber den hebu mit der 50% Chance in HH zu kommen oder wenn MMH den verschmäht mit dem pibu dann noch am Spiel zu sein.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7012
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Unverlierbar ...

Beitragvon zaccone » 7. Mär 2020 18:14

mr.kite hat geschrieben:Gerade gegen 5 Trumpf ist der Alte besser. In immerhin 1/3 der Fälle kommt PikJunge oder TrumpfAs. Beide steigern die Gewinnchance erheblich.


+1

Man muss nach dem ersten Trumpfzug den 5-trümpfer erkennen und dann gleich auf Karo wechseln.
Dann kommt es auf dei Verteilung der Vollen an, und wie man die Kreuz Lusche loswird.


Skatfuchs hat geschrieben:Hallo,
gegen 5 Trumpf kann man das Spiel wohl eh nicht gewinnen, da man 5 Stiche abgibt und kaum die beiden Karovollen heim bekommt.
Ich ziehe da lieber den hebu mit der 50% Chance in HH zu kommen oder wenn MMH den verschmäht mit dem pibu dann noch am Spiel zu sein.


Warum soll gegen 4:2 der Unterzug besser sein?.

Bei
1. krbu
2. Trumpf Lusche gibt es noch keine Schmierung.

Beim Unterzug läuft man Gefahr, dass der mit nur 2 Trümpfen eine Karo Volle wegsticht, denn wenn Karo von rechts kommt, muss man mit dem Ass drauf.
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2601
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Unverlierbar ...

Beitragvon Skatfuchs » 8. Mär 2020 12:40

Hallo,

"Man muss nach dem ersten Trumpfzug den 5-trümpfer erkennen und dann gleich auf Karo wechseln.
Dann kommt es auf dei Verteilung der Vollen an, und wie man die Kreuz Lusche loswird."

Das ist aber schwierig, wenn nicht gleich heas oder pibu fällt. Und selbst mit dem Ass gewinnt man das Spiel kaum, da noch 5 Stiche abgehen.

"Warum soll gegen 4:2 der Unterzug besser sein?."
Hatte ich oben schon geschrieben:
a. die 50%-Chance in HH gleich zu kommen
b. wird der hebu verschmäht, weil der pibu links sitz, so bleibt man am Spiel und kann das Spiel dann sogar noch mit 2 Trumpfstichen fortsetzen.
c. Ich habe es auch schon nicht selten erlebt, dass bei klpibu klheas sofort das letztere zuerst gelegt wird.
d. Das Spiel ist gegen den vorherschenden Trumpfstand 4:2 (49%) besser steuerbar und ich spiele es nicht gegen 5:1 (13%).
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7012
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste