Ein sch... Skat

Skataufgaben/-spiele aus dem Alltag

Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 1. Nov 2019 12:27

Hallo,

kürzlich sitze ich bei einem Einserienturnier in MH mit folgendem Blatt:
krbu heas he10 he08 pi10 piko pi07 kras krda kaas
Auf meine 18 passte MH und HH auch.
Erwartungsvoll nahm ich den Skat auf:
ka09 kr09 :(

Was legt ihr zu welchem Spiel?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Blackmancity » 1. Nov 2019 13:57

Pik zehn kreuz dame zum Grand
An dieser Stelle müsst ihr euch einen pfiffigen lateinischen Spruch vorstellen!
Blackmancity
 
Beiträge: 629
Registriert: 14. Nov 2012 13:25

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Primrose » 1. Nov 2019 14:01

heas pi10 zum Grand.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1519
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon mr.kite » 1. Nov 2019 14:33

Primrose hat geschrieben: heas pi10 zum Grand.

+1

53 Augen hat man auf die eigenen Vollen. 6 Augen für den Buben. Da man in allen Farben eine eigene Lusche hat müsste es mit dem Teufel zugehen wenn nicht ein Bild mitkommt. Daher ist der Skat ziemlich gut eigentlich.

Alternativ kann auch Pik-König laufen, langt auch.
mr.kite
 
Beiträge: 6251
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skat Amateur » 1. Nov 2019 16:04

pi10 he10
Grand
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon ohne11 » 1. Nov 2019 16:16

Primrose hat geschrieben: heas pi10 zum Grand.

+2

Lieber das eine Auge mehr. Falls Buben 3-0 stehen, Herz 4-0 ich dafür aber auf Karo den König bekomme und auf Kreuz die blanke 10. :D soll ja vorkommen... :lach:
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2148
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skat Amateur » 1. Nov 2019 16:54

:flop:
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Primrose » 1. Nov 2019 16:55

Skat Amateur hat geschrieben::flop:


Die stichhaltigen Argumente dieses Beitrags haben mich restlos überzeugt.
Deutschlands bester Vorhandgeber. :)
Primrose
 
Beiträge: 1519
Registriert: 27. Sep 2013 19:26

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skat Amateur » 1. Nov 2019 17:02

war eher im spaßigen gemeint auf die Verteilung von ohne11... ;)
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 1. Nov 2019 17:19

Hallo,

es zeigen sich hier ja die zwei unterscheidlichen Varianten.
Einig sind wir uns sicherlich, dass da nur ein Grand mit klpi10 im Skat gespielt werden sollte.
Dann gibt es aber die zwei Versionen:
a. heas als Vorzug
b. krda als Alternative

Hat auch die nach b. Vorteile?
Was bedeutet das für den Spielvortrag, wenn
1. ka08 gezogen wird ?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skat Amateur » 1. Nov 2019 17:32

In den meisten Fällen ist es ja von könig oder 10 zu dritt...
Sollte das Ausspiel aber blank sein und Karo zurück kommt, wird es wohl schwer das Spiel ohne Karo Ass zu gewinnen.
Ich denke mal man sollte den rausnehmen, obwohl ich mich in solchen Situationen auch dabei erwische zu schneiden. Bei der Aufmachung von zu dritt, ist schneiden ja auch nicht schlimm, aber verlieren weil die Karte zu viert oder blank ist will ich auch nicht.

Ich nehme raus und spiele dann:

heas und gucke ob ein Bild kommt.
kommt es, spiele ich
krbu sollten da 6 Augen liegen,
kras

Lg Micha
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 2. Nov 2019 13:10

Hallo,

ja wenn ein Bild kommt, ist das richtig.
Es kommt aber:
1. ka08 kaas ka07
2. he10 he07 he09
Und nun?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon mr.kite » 2. Nov 2019 14:06

Kein Grund vom Plan abzuweichen. Jetzt vom Spiel gehen und Abwürfe anschauen kommt nicht in Frage.
mr.kite
 
Beiträge: 6251
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 2. Nov 2019 18:20

mr.kite hat geschrieben:Kein Grund vom Plan abzuweichen. Jetzt vom Spiel gehen und Abwürfe anschauen kommt nicht in Frage.


Hallo,

das sehe ich auch so, aber was zunächst: krbu oder kras ?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Hulsch » 2. Nov 2019 18:23

Ich gehe hier nicht von 4:1 Karo aus und gehe beim ersten mit ka09 drauf.

Danach habe ich mein Bild sicher...

Grand und Drückung hätte ich ebenso gewählt.
Hulsch
 
Beiträge: 162
Registriert: 17. Feb 2008 14:16

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 5. Nov 2019 10:33

Hallo,

da nun nix mehr kommt, so wäre es folgendermassen weiter gegangen:
1: ka08 kaas ka07
2. he10 he07 he08
3. krbu pibu kabu
4. kras kr07 kr08 +59
Ich konnte mich drehen und wenden wie ich wollte und bleibe bei 59 hängen.
Sicherlich wäre ein Schnitt auf Karo die Lösung gewesen, ist aber auch riskant.
Die Karten standen:
VH: hebu kabu krko kr08 pi08 pi09 he09 ka08 kako ka10
MH: krbu kras krda kr09 piko pi07 he10 he08 kaas ka09 Skat gelegt: heas pi10
HH: pibu kr10 kr07 pias pida heko heda he07 kada ka07

Bin ich da mit dem Vorschlag von Blacky pi10 krda zu legen flexibler?
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon zaccone » 5. Nov 2019 13:43

Skatfuchs hat geschrieben:
Bin ich da mit dem Vorschlag von Blacky pi10 krda zu legen flexibler?


Ich denke, das Gegenteil ist der Fall. Es gibt so gut wie keinen Spielraum.

Du musst
1. Die Karo Lusche mit dem Ass übernehmen.
2. Den Buben ziehen
Wenn jetzt alle Vollen durchgehen, hast du gewonnen (was bei dem Stand nicht der Fall gewesen wäre).

Ich denke, die Chance, dass der Doppelläufer geht, ist etwas geringer als die, dass bei drei Assen mit jeweils einer Lusche ein Bild mitkommt, aber das war halt auch nicht der Fall.

Sicher war das Spiel nach Kartenlage nur zu gewinnen, indem man auf die Karo Lusche schneidet, wie Hulsch geschrieben hat.
Aber ja, das kann auch mal ins Auge gehen.
Gut Blatt
zaccone
zaccone
 
Beiträge: 2579
Registriert: 6. Feb 2009 14:58

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon marvin » 6. Nov 2019 21:01

Ohne es jetzt exakt durchgerechnet zu haben: Rein von der Wahrscheinlichkeit her dürfte dein Vortrag der beste gewesen sein. Ich gehe im Folgenden davon aus, dass alle Farben mindestens einmal gehen und die Buben 2:1 verteilt sind. Unter diesen Voraussetzungen sind die folgenden Wahrscheinlichkeiten (WSK) gegeben:

Die WSK, dass in allen drei Farben die Luschen 1:1 stehen, dürfte bei überschlägig 1/8 liegen. Also mit gut 85% fällt ein Bild.

Wenn du dagegen auf Karo-8 schneidest, wirst du in 15 bis 30 % der Fälle das Karo-Ass verlieren (weil Karo 4:1 steht).
- 15% von Karo blank aufgemacht
- 15% Karo 4:1 aufgemacht. Wenn jetzt das Pik-Rückspiel kommt und dann Karo nach oder wenn der Karo-Blanke zwei Buben hat, bekommst du das Ass nicht. Deshalb weniger als 30%, aber mehr als 15%.

Wenn du auf Herz-Doppelläufer setzt, dürftest du auch in mind. 20% der Fälle die Herz-10 verlieren. Mit gut 40% steht Herz 3:1, und in der Hälfte dieser Fälle hat der Herz-1-Mann zwei Buben.
marvin
 
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon mr.kite » 7. Nov 2019 01:22

Das ist für mich einreines Verteilungsspiel. Wenn es so steht wie erhofft gewinnt man, Sonst halt nicht. Das ist nicht schlimm . Das passiert halt bei nicht 100%ern.

Oft meint man, dass man auf anderem Weg "mehr Einfluss" gehabt hätte. Meist ein Trugschluss, da man zig Verteilungssiege für den "Einfluss" opfert. Das ist ein bekanntes psychologisches Phänomen, dass Risiken die man beeinflussen kann zu niedrig geschätzt werden und Risiken denen man schutzlos ausgeliefert ist zu hoch bewertet werden.
mr.kite
 
Beiträge: 6251
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Hulsch » 7. Nov 2019 10:04

Ich sehe das nicht als besten Vortag.

Meiner Meinung nach ist es so: Ich brauche ein Bild extra, entweder durch günstigen Stand oder durch Schnitt.

Also warum nicht den Schnitt ansetzen im ersten, wenn er das Bild generiert?

Ich denke das wäre der stärkste Vortrag auch wenn man vielleicht mal ein Spiel verliert, das man gewinnt, aber öfters eins rettet, das verloren geht (wie hier)....

Solange ich selbst steuern kann und nicht auf Stand angewiesen bin ist mir das lieber, auch wenn mir bewusst ist, daß meine Entscheidung mal falsch sein kann.

Hulsch
Hulsch
 
Beiträge: 162
Registriert: 17. Feb 2008 14:16

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 7. Nov 2019 11:30

Hallo,

wie marvin es schon sagte, so kommen auf die 3 Asse in nur 15% der Fälle die beiden Luschen, d.h. man bekommt ein Bild in 85% der Fälle.
Die Karten in Karo stehen aber mit 27% 4:1, womit man beim Schnitt einen Abstich des klkaas riskiert.

So schlecht wie gemeint, ist jedoch auch das Legen von pi10 krda nicht, da ich den klkrbu ziehen kann und damit der Doppelläufer in Herz zu 67% durchgehen wird.
Mathematisch am besten ist es also doch die 3 Asse zu ziehen. Ich würde aber dann mit dem klkrbu warten, um vielleicht doch noch ein Volles fangen zu können und zuvor vom Stich gehen, wenn 3mal nur zwei Luschen gefallen sind.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon ohne11 » 7. Nov 2019 13:56

Dass die Karos zu 27% 4-1 stehen ist zwar korrekt, du wirst aber trotzdem nicht zu 27% das Ass verlieren. Wenn es aus der 4er Länge kam, kommt HH nämlich mit einem blanken Bild ran, du bekommst ein Einspiel auf ein anderes Ass und dann kannst du Buben ziehen. Der blanke Karo kann auch blanken Buben haben.
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."

- Orson Welles

http://gruenejungsdresden.wordpress.com/
Benutzeravatar
ohne11
 
Beiträge: 2148
Registriert: 24. Nov 2013 15:23
Wohnort: Dresden

Re: Ein sch... Skat

Beitragvon Skatfuchs » 7. Nov 2019 17:17

ohne11 hat geschrieben:Dass die Karos zu 27% 4-1 stehen ist zwar korrekt, du wirst aber trotzdem nicht zu 27% das Ass verlieren. Wenn es aus der 4er Länge kam, kommt HH nämlich mit einem blanken Bild ran, du bekommst ein Einspiel auf ein anderes Ass und dann kannst du Buben ziehen. Der blanke Karo kann auch blanken Buben haben.


Hallo,

auch das ist richtig und wie marvin es schon sagte, so liegt der reale Wert zwischen 15-30%. Kommt HH an's Spiel, so kann er natürlich auch Pik bringen und HH muss ja auch nicht zwangsweise an's Spiel kommen.
Demgegenüber hat der AS beim Durchziehen seiner 3 Asse auch noch nicht verloren, wenn jeweils nur zwei Luschen fallen.
Er kann versuchen noch auf seinen klkrbu einen fetten Stich zu machen oder der klpiko macht noch eine Stich.
Demzufolge ist seine Wkt. >85%, während der Schnitt auf Karo nur <85% den Sieg bringt.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 6961
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Leichtere Kost

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste