Halt Ruf gültig?

Fragen zur ISkO

Moderator: Taronga

Halt Ruf gültig?

Beitragvon mannikr » 24. Okt 2019 10:46

Hi,
ich wurde gestern nach folgendem Fall gefragt der passiert ist.

MH spielt einen Grand mit 3 und gewinnt ihn auf jeden Fall anhand seiner Karten.

Im 1.Stich spielt VH eine Lusche von Kreuz aus, daraufhin zieht der AS und möchte seine Herz Lusche entsorgen, während er Sie rauszieht bemerkt er das er noch das Kreuz As führt.
Er ruft "Halt/Stop", aber schon ist es passiert, er konnte die abwerfende Herz Lusche nicht mehr aufhalten.

Wie wäre eure Entscheidung sagen wir mal bei einem Ligaspieltag oä, nicht am Spielabend bei nem 90-jährigen der das erste mal zum skat geht.....

Würdet ihr es als Spielverlust werten oder durch die "Halt"-Ruf als Unterbrechung sehen und die Karte zurücknehmen lassen?
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 890
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Halt Ruf gültig?

Beitragvon Hulsch » 24. Okt 2019 10:57

Wie soll das gehen, zeitlich gesehen?

In dem Moment, wo er die Karte spielt, soll er erkennen und kommunizieren (!) das er noch das ASS hat???

Das ist doch an den Haaren herbeigezogen...MMn Spielverlust durch falsches Bedienen.
Hulsch
 
Beiträge: 162
Registriert: 17. Feb 2008 14:16

Re: Halt Ruf gültig?

Beitragvon marvin » 24. Okt 2019 20:19

Ich würde den Video-Assistenten befragen und mir ganz genau ansehen, wie die Karte gefallen ist und wohin. Kann man es als versehentliches Herausfallen interpretieren oder war es doch ein Ausspielen?
marvin
 
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Mär 2007 01:31
Wohnort: Idstein

Re: Halt Ruf gültig?

Beitragvon mr.kite » 24. Okt 2019 21:22

Die Schilderung legt nahe, dass der AS ausspielen wollte, aber nicht hat. Im Moment des Runterfallens war auch klar, dass kein Ausspiel gemeint war sondern dass die Karte aus den Fingern geglitscht ist. Daher würde ich weiterspielen lassen.

Klar ist auch, dass derselbe Fall etwas anders dann doch Ausspiel ist. Daher ist der Ruf nach den Video Assistent Referee nicht von der Hand zu weisen.
mr.kite
 
Beiträge: 6251
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Halt Ruf gültig?

Beitragvon Eric » 29. Okt 2019 20:22

Auf jeden Fall ist es egal, ob er "Halt" ruft oder "Laugenbrötchen" und in welcher Tonlage.

Die Bewegung beim vermeintlichen Ausspiel und der "Liegepunkt" der Herz-Karte sollten die einzigen Kriterien sein. Unnötig zu erwähnen, dass ich persönlich als GS stets eine eher gutmütige Auslegung wählen würde. ( Die Tage bei der Nachschulung gab es Stimmen die sagten, zwischen "herausgefallen" und "ausgespielt" sei praktisch nie ein Unterschied erkennbar. Und mehrheitlich die Meinung, dass "andere Teilnehmer" die Spieler am Tisch überstimmen dürfen - hatten wir ja mal einen Fred dazu ).
So ist das Skatspiel eben - manche Spiele verliert man, und manche gewinnen die anderen

Ein Weiser schätzt kein Spiel, wo nur der Zufall regieret.
Gotthold Ephraim Lessing
Eric
 
Beiträge: 1218
Registriert: 23. Jun 2012 19:26
Wohnort: Suttgart


Zurück zu Regelwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron