Skat per Video und per App lernen

Tipps und Strategien, die den Einstieg erleichtern sollen
Grundbegriffe und Theorien für Anfänger.
Siehe: Begriffssammlung

Skat per Video und per App lernen

Beitragvon mannikr » 8. Nov 2018 11:41

Hi,

bei Youtube zeigt Daniel Schäfer viel nützliches und ihr könnt ihm auch Fragen stellen.

https://www.youtube.com/channel/UC5pFGjXydPM_5Dblr-n4yQQ/videos?flow=grid&view=0&sort=da

Ebenso hat er viele Übungsaufgaben in einer Skat-App entwickelt.
Bei dieser App spreche ich nur von den Übungsaufgaben bei dem es das Ziel sein sollte in jeder Aufgabe alle Pokale als Belohnung zu erhalten,
das online spielen oder gegen den PC finde ich pesönlich nicht zu empfehlen.

https://www.youtube.com/watch?v=sQuhRYpPtbE

Es wurde schon mal auf die Videos hingewiessen, denke aber in diesem Bereich (skat lernen) sollte es ganz oben angepinnt werden,
da Anfänger andere Themen-Bereiche hier vielleicht leichter überlesen und man doch viel lernen kann.

http://www.32karten.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=11943&p=111266&hilit=daniel+sch%C3%A4fer#p111266
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 897
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon ThomAss » 8. Nov 2018 13:56

Das ist eine gute Idee! Die Aufgaben sowie seine Videos sind sehr lehrreich.
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4676
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon ThomAss » 2. Jun 2019 17:22

In seiner App gibt es inzwischen einen neuen Skataufgaben-Trainer, der ist sehr gut und ein paar knifflige Spiele sind schon drin.
Wer daran Interesse hat, sollte sich das in jeden Fall anschauen!
Benutzeravatar
ThomAss
 
Beiträge: 4676
Registriert: 24. Mai 2006 15:35
Wohnort: Goch / Niederrhein

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon Skat Amateur » 14. Feb 2020 22:40

Hi Thomas,
ich hab die App mal runtergeladen und bin auf folgendes Spiel gestoßen, ich glaube Kapitel 3 erstes Aufgabe, weiß es aber nicht mehr genau, weil ich die App danach sofort gelöscht habe, wegen dem hier folgenden Spiel.
Angeblich theoretischer Grand in VH mit:
krbu hebu kras kr10 krda kr09 kr08 kr07 he10 he09 pi07 kada
Ich wollte kada pi07 drücken, aber ging nicht, weil das "Lernproggi" es nicht zuließ.
Man musste he10 kada drücken und dann sogar Grand spielen, Kreuz war nicht möglich zu spielen bei der App.
Weil angeblich der Grand Unverlierbar ist.........
Grand lief auch locker mit hinziehen krbu obwohl beide Buben zusammenliegen, da der krko beim Bubenhalter war.
Steht er nicht beim Bubenhalter und wird auf krbu abgeworfen, steht das Teil auf 60!!!
Denn dann gibt es im 2. Stich kras pibu kaas -24
3. Stich
pias pi10 pi08 -45
4. Stich
heas heko he08 -60

Ob diese App Hilfreich für Anfänger ist möchte ich nicht bezweifeln, nur darf meiner Meinung sowas beim Programmieren nicht passieren.....und bevor ich alle Aufgaben dann durchgehe, obwohl schon zum Anfang solch Bock drin ist, hab ich es gelassen!!
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon mr.kite » 15. Feb 2020 21:59

Mit 1. kras ist der Grand doch unverlierbar oder?
mr.kite
 
Beiträge: 6303
Registriert: 22. Apr 2010 14:06
Wohnort: München

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon Skat Amateur » 15. Feb 2020 23:05

Sehe ich nicht so , siehe unten, nur geht das bei der App nicht und Du musst zwingend den Alten im 1. spielen.....
Deswegen für mich nicht akzeptabel!!
Lustig wäre ja noch wenn es ein Grandhand wäre mit gleichen Karten und der Kreuzkönig pennt :-)
Oder die Buben liegen auseinander.
kras krko kabu -17
pias pi08 pi10 -38
heas he08 heko -53
heda R.I.P.
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon Skatfuchs » 16. Feb 2020 00:51

Hallo,

der Grand ist nicht theoretisch und kann verloren werden.
Der erste Grund ist der mögliche Überstich, wie vom Skat Amateuer gezeigt.
Der Grand kann aber auch ohne diesen verloren werden mit 3 Stichen:
1. kras krko kabu -17
2. pias pi08 pi10 -38
3. heas he08 kaas -60
Deshalb müsste zwingend mit der kr10 gestartet werden, um zumindest dieses Szenario zu vermeiden.
Es bleibt dann aber immer noch ein drohender Überstich bei extremen Kartenstand.
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7012
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon mannikr » 16. Feb 2020 07:55

@skat Amateur

Wo bitte steht etwas von einem theoretischem Grand?
Wenn ich dies irgendwo lesen würde, gäbe ich dir recht.
Es wird nur von einem lupenreinen grand gesprochen.
Das könnte man natürlich auch als theoretisch interpretieren.
Aber so...
Wird einfach nur erklärt, in welcher Reihenfolge gespielt werden sollte.
Aber auch ein kreuz spiel ist nicht sicher, heisst das also das man solche Spiele nicht reizen/spielen darf?
Nein!

In dieser Aufgabe wird einfach nur versucht zu erklären, daß man mit dem alten grundsätzlich anfängt (und nicht mit kreuz) und das man wenn die Buben auf einer Gegnerhand stehen, man über Kreuz gehen muss.
Ausnahmen gibt es auch von dieser Regel, du darfst aber nicht vergessen, dass es hier erst mal darum geht verschiedene Spielarten und Grundzüge aufzuzeigen.
Stelle nur noch über Strohmänner Anfragen an das Skatgericht,
da es mir persönlich verboten wurde,
wegen durchschnittlich 3 Anfragen von mir im Jahr,
das ehrenamtliche Skatgericht zu überlasten
mannikr
 
Beiträge: 897
Registriert: 10. Jul 2007 00:31

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon Skatfuchs » 16. Feb 2020 12:26

Hallo,

interessant wäre an dieser Stelle ja zu wissen,
welches Spiel, Skatlegung und Spielweise den Anfängern empfohlen wird?
Ich hoffe, es ist nicht der Grand mit dem kras auf den Tisch?! :naja:
Ein Gut Blatt

Skatfuchs

Wer sich nach Regeln ängstlich richtet und hinter die Schablone flüchtet, den weihte nie mit seinem Kuß des Skates höchster Genius!
www.skatfuchs.eu
Benutzeravatar
Skatfuchs
 
Beiträge: 7012
Registriert: 25. Sep 2005 14:31
Wohnort: Chemnitz

Re: Skat per Video und per App lernen

Beitragvon Skat Amateur » 16. Feb 2020 13:34

.
Skat Amateur
 
Beiträge: 258
Registriert: 15. Apr 2014 01:19


Zurück zu Skat lernen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast